Tag Archiv: Presseck

Wildbad Kreuth: Frhr. von Lerchenfeld (CSU) in evangelische Landessynode berufen

Ludwig Freiherr von Lerchenfeld (MdL, CSU) aus Heinersreuth bei Presseck (Landkreis Kulmbach) gehört künftig dem höchsten Gremium der evangelischen Kirche in Bayern an. Der CSU-Politiker wurde als erster Stellvertreter für Finanzminister Markus Söder (CSU) in die Landessynode berufen. In dieser Woche wird die neue Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gebildet. Die erste Sitzung des neu formierten Kirchenparlaments findet Ende März 2014 in Bayreuth statt.

von Lerchenfeld freut sich auf die kommenden Aufgaben

„Meine evangelische Kirche hat mich in die bayerische Landessynode berufen und ich sage Danke für dieses Vertrauen. Mit großer Freude, Liebe und ein wenig Stolz diene ich meiner geistlichen Heimat auf diesem Wege gerne.“ so Lerchenfeld am Rande der Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion im oberbayerischen Wildbad Kreuth.

 


 

 

Flemersbachtal (Lkr. Kulmbach): Geo-Wunder nahe Presseck zugänglich

Oberfranken scheint eine wahre Oase für Forscher und Wissenschaftler zu sein. Im Frankenwald ist jetzt ein rätselhaftes Geo-Wunder wieder zugänglich. Im Flemersbachtal nahe Presseck im Landkreis Kulmbach liegt ein 20 Meter großer Kalkbrocken mit Versteinerungen, die für das nordafrikanische Marokko typisch sind. Die so genannten Orthocerate sind 420 Millionen alt und nicht wie die, bei uns üblichen Ammoniten schneckenförmig gerollt, sondern geradlinig. Dieses geologische Wunder können Kinder und Erwachsene nun dank einer Pflegemaßnahme über den Wanderweg „Fränkisches Steinreich“ wieder besichtigen.mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Frankenwald: Rund 400 Teilnehmer beim Wandermarathon

Rund 400 Naturfreunde aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern haben am diesjährigen Frankenwald-Wandermarathon teilgenommen.

Von Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach aus ging es auf einen etwa 42 Kilometer langen Rundkurs. Die Wanderer erwartete ein variantenreiches Streckenprofil, Wissenswertes über die Region und Unterhaltsames an verschiedenen Erlebnisstationen. Mit dem Großereignis will der Naturpark Frankenwald auf seine vielfältigen Freizeitmöglichkeiten hinweisen. Immerhin duchziehen knapp 4200 Kilometer markierte Wanderwege den Frankenwald, es gibt mehr als 300 gekennzeichnete Touren.

Themenwoche „Stadtgespräch Kulmbach“: „Diagnose Praxissterben“

Der hohe Altersdurchschnitt vieler Hausärzte, die drohende Verschlechterung der ärztlichen Versorgung auf dem Land und die Maßnahmen der Staatsregierung, dem entgegenzusteuern, beherrschen immer wieder die Nachrichtenlage in unserer Region. TV Oberfranken hat sich dem Thema angenommen, eine Themewoche sowie am Dienstag (26.03.) ein „Stadtgespräch Kulmbach“ durchgeführt. Zu Wort kamen Mediziner und Patienten, Kommunalpolitiker, Visionäre und auch die Staatsregierung.

 

HIER SEHEN SIE DIE KOMPLETTE SENDUNG „STADTGESPRÄCH KULMBACH“ AUS DER „ALTEN FEUERWACHE“ KULMBACH VOM 26. MÄRZ 2013 IN VOLLER LÄNGE:

 

 

 

Unser Bericht über das Stadtgespräch Kulmbach am 26. März 2013:

 

 

Hier sehen Sie die Beiträge der Themenwoche:

 

Freitag (22. März):
Heute unterhalten wir uns mit zwei Medizinstudenten am Klinikum Kulmbach, die hier ein Praktikum in ihren Semesterferien durchführen. Die zukünftigen Ärzte fragen wir, ob sie sich eine Karriere als Allgemeinmediziner vorstellen können oder ob sich die Studenten eine andere Laufbahn im medizinischen Bereich vorstellen.

 

 


Donnerstag (21. März):

Heute richten sich in der Themenwoche unsere Blicke auf die „Richtlinie zur Förderung der Niederlassung von Hausärzten im ländlichen Raum und informieren über ein Pilotprjekt der CSU Frankenwald. Zu Wort kommen Gerhard Wunder, Bürgermeister von Steinwiesen und Dr. med Robin Wernard, Allgemeinmediziner aus Steinwiesen.

 

 

Mittwoch (20. März):
Heute kommt in unserer Themenwoche Dr. Ingo Rausch von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) zu Wort. Mit dem Mediziner sprechen wir über Hausarztverträge, finanzielle Anreize für Allgemeinmediziner und die drohende hausärztliche Unterversorgung auf dem Land.

 

 

Dienstag (19. März):
Zum Auftakt unserer Themenwoche schauen wir bei Allgemeinmediziner Dr. med. Reinhard Baar in Presseck vorbei. Mit dem Landarzt beleuchten wir die derzeitige Situation der Ärzte in den ländlichen Regionen. Lohnt es sich für Ärzte überhaupt, eine Praxis auf dem Land zu betreiben?

 

1 2