Tag Archiv: Produktpiraterie

© Bundeszollverwaltung

Gutschi, Meikel Kohrs, Abibas & Co.: Zoll stellt gefälschte Markenartikel bei Schirnding sicher

Insgesamt 136 Stück gefälschte Mode-Accessoires von zwölf verschiedenen und namhaften Markenherstellern stellten Zollbeamte aus Selb jetzt in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel) sicher. Die Waren wurden zuvor in Tschechien, wohl auf einem Asiamarkt, erworben. Gegen einen 39-jährigen Mann wird nun ermittelt.

© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung

Zöllner finden dutzende Fälschungen im Kofferraum

Die Beamten zogen den aus Tschechien kommenden und mit fünf Personen besetzten Pkw für die Kontrolle bei Schirnding aus dem fließenden Verkehr. Auf Nachfrage gab der 39-jährige Fahrer an, keinerlei verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen, sondern nur Kleidung und Accessoires für Familien und Freunde gekauft zu haben. Im Kofferraum des Fahrzeugs fanden die Zöllner bei ihrer Kontrolle dann insgesamt 136 gefälschte Markenartikel.

© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung

Zoll stellt Waren sicher

„Aufgrund der Menge und der verschiedenen Ausführungen der sichergestellten Gegenstände ist davon auszugehen, dass hier eine gewerbliche Verwendung der Waren vorliegt“, so Johannes Kopp, Leiter der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb. Die Beamten beschlagnahmten die gefälschten Artikel und leiteten gegen den Mann ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Markengesetz ein.

© Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

Urlaubszeit ist Reisezeit: Stressfrei durch die schönste Zeit des Jahres mit diesen Tipps vom Zoll!

Die Pfingstferien stehen vor der Tür und damit beginnt auch die Hauptreisezeit in diesem Jahr. Hierbei wird aus den Urlaubsländern auch das eine oder andere Andenken mit nach Hause gebracht. Dabei stellt sich allerdings häufig die Frage: Darf man auch alles bedenkenlos mit nach Hause nehmen? Weiterlesen

Gefälschte Ware: Selber Zöllner gelingt Schlag gegen Produktpiraterie

Dem Deutschen Zoll gelang am Dienstag (28. Januar) ein Schlag gegen Produktpiraterie. Selber Zollbeamte vom Hauptzollamt Regensburg kontrollierten in der Nähe von Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) einen aus Tschechien kommenden Pkw. Versteckt in schwarzen Müllsäcken fanden die Zöllner insgesamt 206 Textilien, Uhren, Taschen und Gürtel markenrechtlich geschützter Hersteller. Da Anhaltspunkte für gewerbsmäßigen Weiterverkauf der gefälschten Markenprodukte vorlagen, wurde gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Markengesetz eingeleitet.

(Foto: Zoll)