Tag Archiv: Projektil

© Polizei

Arzberg: Unbekannter schießt Kater in den Kopf

Bereits am Donnerstag (07. Dezember) stellte eine 63-Jährige in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) fest, dass ihr Haustier blutete. Im Rahmen einer Operation bei einer örtlichen Tierärztin wurde auch der Grund hierfür gefunden. Der Kater der Frau hatte ein Projektil im Kopf stecken, vermutlich von einer Luftdruckwaffe abgefeuert.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schwarzenbach / Saale: 18-Jähriger wurde angeschossen!

Das Projektil einer Luftdruckwaffe traf am Donnerstagabend (31. März) einen 18-Jährigen in Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) am Kopf. Ein Arzt entfernte noch am Abend das Geschoss aus der Wunde am Kopf des Teenagers. Die Kripo Hof ermittelt.

Weiterlesen

© Michael Dicker / TVO

Unterschleichach / Burgebrach: 11-jährige Janina in Silvesternacht erschossen

Nachdem das 11-jähriges Mädchen Janina aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) durch ein Projektil einer Kleinkaliberwaffe tödlich am Kopf verletzt wurde, laufen die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg auf Hochtouren. Der Vorfall ereignete sich zu Silvester im Oberauracher Ortsteil Unterschleichach (Landkreis Haßberge / Unterfranken). Die Polizei sucht Zeugen der Tat. 

Weiterlesen

© TVO

Bamberg: 45-Jähriger mit Luftdruckwaffe beschossen

Am Sonntagmittag (27. September) wurde ein 54-jähriger Mann in Bamberg von einem Projektil aus einer Luftdruckwaffe getroffen. Der Mann spürte einen Stich in der Schulter und begab sich in ein Krankenhaus, wo das Teil entfernt wurde. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Hinweise. 

Weiterlesen

Selb (Lkr. Wunsiedel): Angeschossener Kater stirbt nach tagelanger Qual

Wie die Polizei Selb am heutigen Freitag mitteilt, verendete in der Porzellanstadt im Landkreis Wunsiedel am Sonntag (02. Februar) ein schwarzer Kater nach tagelanger Qual in einer Tierklinik. Das Haustier war vermutlich bereits am Wochenende 25.01. bis 26.01. im Bereich des Wohngebietes Steinbühl mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole angeschossen worden. Der Schuss wurde laut dem Tierarzt aus nächster Nähe abgegeben. Da sich die Wunde aber wieder verschlossen hatte, war äußerlich nichts zu bemerken und auch der Zustand des Katers verschlechterte sich erst Tage später. Durch eine Röntgenuntersuchung wurde schließlich festgestellt, dass sich das Projektil noch im Bauchraum des Tieres befand. Dort wurde die Lunge und andere Organe so stark geschädigt, dass für den Kater jede Hilfe zu spät kam.

Die Selber Polizei fahndet nach dem Täter und erbittet Hinweise aus der Bevölkerung. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 09287/9914-0 zu melden.