Tag Archiv: Prügel

© TVO / Symbolbild

Hof: 21-Jähriger von Unbekannten beklaut & verprügelt

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter Verkehrsteilnehmern kam es Samstagnacht (05. August) am Pestalozziplatz in Hof. Ein 21-Jähriger wurde nicht nur von mehreren Personen massiv geschlagen, sondern wohl auch bestohlen. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und bittet zur Aufklärung des Vorfalls um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Verschmähter Schürzenjäger teilt Schläge aus

Mit der Zurückweisung eines 14 Jahre alten Mädchens konnte sich ein 18-Jähriger am Mitwochenabend (02. August) auf dem Coburger Vogelschießen wohl nicht abfinden. Stattdessen prügelte er mit seinen Kumpanen auf die Freunde der 14-Jährigen ein. Bei der Auseinandersetzung wurden mehrere Jugendliche verletzt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: 43-Jähriger prügelt auf eigene Mutter ein

Ein 43-Jähriger drehte am Montagabend (10. Juli) in einem Reihenhaus in der Breslauer Straße in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) völlig durch. Der Mann war äußerst aggressiv und voller Zerstörungswut. In seiner Rage verletzte der Mann einen Polizisten und wurde gegenüber seiner eigenen Mutter handgreiflich. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Schlägerei wegen Lebensmitteln & Zigaretten

Zigaretten und Lebensmittel waren am Donnerstagabend (18. Mai) im Ketschenpark in Coburg wohl Anlass für eine Auseinandersetzung zwischen zwei stark alkoholisierten Männern und zwei weiteren Fußgängern. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Attacke in Bad Rodach: Asylbewerber (17) verprügelt & beschimpft

Verletzungen im Gesicht und am rechten Handgelenk zog sich bereits am Mittwochabend (03. Mai) ein 17-jähriger Syrer nach einer Attacke durch vier unbekannte Männer in der Gartenstraße in Bad Rodach (Landkreis Bad Rodach) zu, wie die Polizei nun berichtete. Die Polizei sucht nun mit Hochdruck nach vier Männern, die alle auffällige Tätowierungen im Gesicht und an den Armen aufwiesen. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Gräfenberg: Mann krankenhausreif geprügelt

Nach einer brutalen Auseinandersetzung in Gräfenberg (Landkreis Forchheim) am Freitagabend (21. April) nahmen Polizeibeamte sechs Männer vorläufig fest. Zwei von ihnen sitzen seit dem Wochenende auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft. Das Opfer, ein 36-jähriger Spanier, erlitt Verletzungen, welche im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Weiterlesen

© TVO

Rödental: 21-Jähriger krankenhausreif geprügelt

Bei einer handfesten Auseinandersetzung am frühen Freitagmorgen (21. April) im Rödentaler Stadtteil Oeslau (Landkreis Coburg) erlitt ein 21 Jahre alter Mann aus Syrien Verletzungen, die er im Krankenhaus behandeln lassen musste. Die Coburger Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Tötungsdelikt in Schwarzenbach am Wald: Schlägerei auf dem Marktplatz

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen (26. März) auf dem Marktplatz, nachdem die Beteiligten bereits zuvor in einer Wohnung in Streit geraten waren. Dabei erlitten drei Männer teils schwere Verletzungen. Nach Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Hof wegen eines versuchten Tötungsdelikts erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft inzwischen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 23-Jährigen und seinen 33-jährigen Begleiter.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Burgkunstadt: Streit um Taxikosten eskalierte

Da eine Gruppe von vier Personen, die sich das Taxi mit mit zwei Männern teilten sich nicht an den Kosten beteiligen wollen, kam es am Freitag (24. März) zu einem handfesten Streit in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels). In dessen folge ein Mann verletzt wurde. Die Polizei fahndet nach den Flüchtigen.

Weiterlesen

© Polizei

Bamberg: Faschingsnarren im Promille-Rausch

Am gestrigen Faschingsdienstag (28. Februar) zog der Gaudiwurm durch die Bamberger Innenstadt und sollte eigentlich gute Laune verbreiten. Einige Herren vergaßen allerdings ihre Manieren vor lauter Alkohol.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Beziehungstat in Marktredwitz: 35-Jähriger prügelt Ex-Frau krankenhausreif

Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof gegen einen 35 Jahre alten Mann. Der Marktredwitzer war am Freitagabend (17. Februar) gegen seine geschiedene Ehefrau brutal vorgegangen und hatte ihr mit dem Tode gedroht, wie nun berichtet wurde.

35-Jähriger schlägt geschiedener Ehefrau Vase auf den Kopf

Gegen 20:30 Uhr suchte der 35-Jährige die Wohnung der Frau in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) auf und prügelte die 32-Jährige mit Fäusten. Anschließend trat der alkoholisierte Mann mehrmals auf die am Boden liegende Frau ein und schlug ihr eine Vase gegen den Kopf. Die 32-Jährige erlitt dadurch eine blutende Kopfverletzung und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Schläger verletzt Polizisten bei der Festnahme

Zeugen, die auf die lautstarke Auseinandersetzung aufmerksam wurden, verständigten die Polizei. Beamte der Marktredwitzer Polizei konnten den aggressiven Schläger nach einer kurzen Flucht festnehmen, wobei der 35-Jährige massiv Widerstand leistete und einen Polizisten verletzte und beleidigte. Gegen den Täter erging am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

12345