Tag Archiv: Radarmessung

© Polizei

60 Sachen zu viel auf dem Tacho: Polizei blitzt rasenden Mercedes auf der A93 bei Selb

Fünf Stunden führte die Hofer Verkehrspolizei am Sonntagnachmittag (28. Juli) Radarmessungen auf der Autobahn A93 bei Selb im Landkreis Wunsiedel durch. Das Ergebnis: Fast jeder Zehnte war zu schnell unterwegs.

584 Fahrer von Beamten beanstandet

Über 6.000 Fahrzeuge passierten insgesamt die Messstelle. 584 waren schneller als erlaubt auf der Autobahn unterwegs. 254 kamen mit einer Verwarnung davon, gegen 330 Fahrer musste ein Bußgeldverfahren mit Punkten eingeleitet werden. 18 waren so schnell, dass auch noch ein Fahrverbot hinzukommt.

Spitzenreiter hat 61 km/h zu viel auf dem Tacho

Tagesschnellster war ein Münchner Mercedes-Fahrer. Er bretterte mit 161 km/h durch die Messstelle. Erlaubt waren hier lediglich 100 km/h. Der Bußgeldkatalog sieht dafür 240 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot vor.