Tag Archiv: Radfahrerin

Zapfendorf: Rettungswagen stößt mit Radfahrerin zusammen

Am Donnerstagsnachmittag wurde eine 54-jährige Radfahrerin bei einem Unfall mit einem Rettungswagen auf der Kreisstraße BA1 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) schwer verletzt. Zur Klärung des Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft Bamberg die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an.

Weiterlesen

Selbitz (Lkr. Hof): Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Montagnachmittag (15. Juni) eine 61-jährige Frau aus Selbitz (Landkreis Hof) bei einem Verkehrsunfall. Die Frau befuhr gegen 14:35 Uhr mit ihrem Fahrrad die Weststraße in Richtung Nailaer Straße. An der Einmündung in die Nailaer Straße übersah die Radfahrerin den Pkw, welcher Vorfahrt hatte.

Weiterlesen

Bamberg: Radfahrerin stirbt nach Unfall mit Lkw

Bei einem Verkehrsunfall am Nachmittag des gestrigen Feiertages (6. Januar) verunglückte eine 24-jährige Radfahrerin in Bamberg bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw. Der alarmierte Notarzt stellte bei ihr schwerste Verletzungen fest, denen sie kurze Zeit später im Krankenhaus erlag. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Weiterlesen

Bayreuth: 23-jährige Radfahrerin durch Unfall schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag wurde bei einem Unfall im Bereich der Bayreuther Romanstraße/Hohenzollernring eine 23-jährige Radfahrerin schwer verletzt.Gegen die 43-jährige Unfallverursacherin wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Weiterlesen

Stadtsteinach (Lkr.Kulmbach): Radfahrerin von LKW erfasst

Schwerste Verletzungen erlitt am Donnerstagnachmittag eine 85-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Stadtsteinach, als sie von einem Sattelzug erfasst wurde.  Die 85-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach wollte kurz nach 14 Uhr mit ihrem Fahrrad die Kronacher Straße auf Höhe eines Einkaufsmarktes am Stadtrand überqueren. Dabei übersah sie offenbar einen stadtauswärts fahrenden Sattelzug. Obwohl der Fahrer des Lastwagens noch versuchte nach rechts auszuweichen, prallte die von links kommende Radfahrerin auf Höhe des Führerhauses in die Seite des Sattelzuges, stürzte zu Boden und wurde von den Hinterreifen der Zugmaschine überrollt. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde von einem Notarztteam in ein Krankenhaus transportiert. Der 24-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Coburg blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Auf Anordnung der Bayreuther Staatsanwaltschaft soll nun ein Sachverständiger, zusammen mit der Polizeiinspektion Stadtsteinach, den genauen Unfallhergang klären. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme bis gegen 16.45 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

 

 


 

Bayreuth: Radfahrerin stirbt nach Unfall

Am späten Dienstagnachmittag (25. Februar) kam es in der Bayreuther Hindenburgstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 61-jährige Radfahrerin tödliche Verletzungen erlitt. Kurz vor 17:30 Uhr wollte die Bayreutherin mit ihrem Fahrrad die Hindenburgstraße im Bereich des BRK überqueren. Aus bislang nicht geklärten Gründen kam es auf der Fahrbahn zum Zusammenstoß mit einem stadtauswärts fahrenden 60-jährigen Pkw-Lenker aus dem Landkreis Kulmbach.

Radfahrerin erliegt im Krankenhaus ihren Verletzungen

Die Radfahrerin, die keinen Fahrradhelm trug, schleuderte durch den Aufprall mehrere Meter durch die Luft und kam schwerstverletzt auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Notarzt und Rettungsdienst brachten die Frau in ein Bayreuther Krankenhaus. Dort verstarb die Frau kurze Zeit später an den Folgen ihrer Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


 

 

Lichtenfels: Radfahrerin angefahren – Zeugen gesucht!

Am Dienstagmorgen (04. Februar) wurde zwischen 09.20 und 09.25 Uhr eine 25-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.m Die junge Frau fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg von der Post in Richtung Bahnhof in Lichtenfels. Auf Höhe der Einfahrt zu den Parkplätzen der Bahn stieß sie mit einem Pkw zusammen, obwohl dessen Fahrerin noch in Richtung der Radlerin schaute. Durch den Zusammenstoß stürzte die 25-Jährige und verletzte sich leicht. Da sie vollkommen unter Schock stand, tauschten die beiden Frauen keine Personalien aus und die Unfallverursacherin fuhr schließlich weiter. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet nun  Unfallzeugen oder die Verursacherin selbst, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.

 


 

 

Memmelsdorf (Lkr. Bamberg): Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Eine Radlerin und ein Motorradfahrer erlitten bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, kurz nach 18 Uhr, schwere Verletzungen.  An der Memmelsdorfer Querungshilfe wollte die 56-jährige Radfahrerin die Staatsstraße überqueren und übersah dabei offensichtlich den aus Richtung Drosendorf kommenden 21-jährigen Motorradfahrer. Beim Zusammenprall wurde die Radfahrerin ca. 15 Meter weit geschleudert. Auch der Motorradfahrer stürzte und blieb mit schweren Verletzungen im Seitenstreifen liegen. Beide Unfallbeteiligte wurden mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg und in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert. Der entstandene Unfallschaden beträgt rund 2.300 Euro.

 

 


 

 

Bamberg: Verletzte Radfahrerin identifiziert

Die unbekannte Radfahrerin, die am Samstag Vormittag bei einem Verkehrsunfall in der Bughofer Straße in Bamberg, schwer verletzt wurde, ist in der Zwischenzeit identifiziert worden. Wie bereits berichtet, war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin gekommen. Die Frau wurde dabei sehr schwer verletzt und hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich. In der Zwischenzeit meldeten sich Angehörige der Frau und identifizierten sie. Es handelt sich um eine 64-jährige Bambergerin. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt sucht jedoch immer noch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Bamberg: Radfahrerin schwer verletzt – Wer kennt die Frau?

Kurz nach 9 Uhr kam es in der Neuen Bughofer Straße in Bamberg zu dem Verkehrsunfall, bei dem sich eine Radlerin schwerste Kopfverletzungen zuzog. Sie wurde von den herbeigeeilten Rettungskräften versorgt und in ein Klinikum gebracht. Die näheren Umstände des Unfalls sind derzeit noch nicht bekannt, sodass auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch ein Sachverständiger an die Unfallstelle hinzugezogen wurde.

Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls und Personen, die Hinweise zur Identität der aktuell nicht ansprechbaren Frau geben können.

Beschreibung der Verletzten:

–          zirka 50 – 60 Jahre alt

–          kräftige Figur

–          mittellange, grau-blonde Haare

–          auffälliger Ohrschmuck

–          schwarze Stoffhose

–          lila-weiß gestreiftes Poloshirt

–          „leichte“, lila Weste

–          rote Fleeceweste

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

 

1 2