Tag Archiv: Raststätte Frankenwald

Berg: Polizei vollstreckt Haftbefehle auf der Autobahn

Zwei per Haftbefehl gesuchte Männer sind der Hofer Verkehrspolizei auf der A9 im Bereich Berg und Leupoldsgrün im Landkreis Hof ins Netz gegangen. Am Donnerstag gegen 10.45 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung am Parkplatz Lipperts bei Leupoldsgrün einen Opel-Zafira aus Serbien. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Fahrer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Lüneburg vorlag. Dieser hätte zwar mit der Zahlung von 350 Euro abgewendet werden können. Weil der 37-Jährige den Betrag aber nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Hof eingeliefert, wo er die nächsten 35 Tage verbleibt. Ebenso erging es einem 30-Jährigen aus Halle, der um 16 Uhr von Schleierfahndern im Bereich der Rastanlage Frankenwald in Berg in einem Reisebus überprüft wurde. Gegen ihn bestand ebenfalls ein Haftbefehl. Er war nicht in der Lage die ausstehenden 900 Euro zu  zahlen, so dass auch ihm die Haft nicht erspart werden konnte.

A9: Teures Weihnachtsgeschenk

Übermäßiger Alkoholkonsum und ein Haftbefehl wurden einem lettischen Arbeiter aus Baden-Württemberg zum Verhängnis. Er wurde am Samstag auf der A9 an der Rastanlage Frankenwald von der Polizei kontrolliert. Die 8 Insassen nebst Fahrer waren nicht nur stark alkoholisiert (Fahrer: 2,78 Promille)- der Mann wurde auch per Haftbefehl in Baden-Baden gesucht. Die Folge: der Lette zahlte seine noch offene Strafe in Höhe von 2.000 Euro, durfte mit dem Zug heim fahren und wird sich wegen Beleidung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte noch vor Gericht verantworten müssen.