Tag Archiv: Rauchmelder

© TVO / Symbolbild

Selb: 55-Jährige kommt bei Zimmerbrand ums Leben

In Selb (Landkreis Wunsiedel) kam es am Dienstagvormittag (01. Oktober) im Ortsteil Spielberg zu einem Zimmerbrand. Eine 55-jährige Bewohnerin kam dabei ums Leben. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Coburg: Computer löst Feuerwehr-Einsatz aus!

Am Dienstagmittag (10. September) wurde die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus im Baltenweg in Coburg alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hörten in einer Wohnung einen ausgelösten Rauchmelder, woraufhin sie den Notruf absetzten. Glücklicherweise konnte durch das schnelle Handeln der Nachbarn und der Feuerwehr schlimmeres verhindert werden. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Polizisten treten Wohnungstür ein: Brezeln gehen in Coburg in Flammen auf!

Feuerwehreinsatz kurz vor Mitternacht in Coburg: Ein Rauchmelder alarmierte die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Judengasse über eine verqualmte Nebenwohnung im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen der Polizeistreife öffnete trotz Klopfen und Klingeln in der Wohnung niemand. Daraufhin traten die Beamten die Tür ein.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Kochen unter Alkoholeinfluss führt zu Großeinsatz

Ein Rauchmelder in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Sandstraße in Coburg rief am Donnerstag (17. Mai), um 16:45 Uhr, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Ursächlich für die Rauchentwicklung sind die Kochkünste eines 42 Jahre alten Bewohners.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein

Bad Staffelstein: 55.000 Euro Schaden bei Küchenbrand

Die Feuerwehren aus Bad Staffelstein, Lichtenfels und Uetzing wurden mit 35 Einsatzkräften am Mittwochnachmittag (14. März) zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße von Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) gerufen. Durch das Anschlagen eines Rauchmelders alarmierten die Anwohner die Rettungskräfte.

Küche samt Einrichtung stark beschädigt

Beim Eintreffen der Feuerwehren drang bereits schwarzer Rauch durch die Türspalte einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. In der betreffenden Küche fand man ein Multifunktionskochgerät, welches auf einem eingeschalteten Cerankochfeld stand und dadurch komplett zerstört wurde. Nach dem Löschen des Brandes und der Belüftung der Räume wurde sichtbar, dass die Küche samt Einrichtung stark beschädigt wurde. Der Schaden wurde auf mindestens 55.000 Euro geschätzt.

© Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein© Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein© Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein© Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein

Brandursache schnell geklärt

Die Ursache des Brandes wurde schnell ermittelt. Während die beiden Bewohner sich momentan im Urlaub befinden, wurde die Wohnung durch eine Putzfrau gereinigt. Bei der Reinigung kam sie vermutlich an den Drehregler der Kochplatte und schaltete diese ein. Dank des installierten Rauchmelders konnte der Brand frühzeitig festgestellt und so noch größerer Schaden verhindert werden.

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Coburg: Digitalwecker löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Baltenweg von Coburg rückten am Sonntagmittag (28. Januar) Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Der vermutete Rauchmelder-Alarm stellte sich allerdings als ein anderes Signal heraus.

Weiterlesen