Tag Archiv: Rauschgift

© Pixabay / CC0 Public Domain / (Collage)

Bamberg: Spanier will nackt „Freude & Liebe“ verteilen

Ein spanischer Tourist sorgte in Bamberg für einen doppelten Einsatz der Polizei. Im Bamberger Sandgebiet lief am Freitag und am Samstag (04. August) der 27-Jährige durch die Straßen uns spielte auf seiner Gitarre. Dies wäre nicht weiter bemerkenswert gewesen, wenn der Mann nicht nackt herumgelaufen wäre. 

Weiterlesen

© Polizei

Wallenfels: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Im größeren Stil schmuggelten zwei Männer im Alter von 31 und 21 Jahren die Droge Crystal aus Tschechien nach Oberfranken ein. Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei Coburg und des Bayerischen Landeskriminalamtes nahmen das Duo vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg befinden sie sich seit Donnerstag (19. Juli) vorheriger Woche in Untersuchungshaft. Am heutigen Freitag (27. Juli) wurde ein möglicher Abnehmer festgenommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Berg/Vilshofen: 14 Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt

Gut 14 Kilogramm Rauschgift zogen Fahnder der Grenzpolizei und Rauschgiftermittler der Kripo Hof am letzten Donnerstag (19. Juli) bei Kontrollen an der Rastanlage Frankenwald aus dem Verkehr. In enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hof und der niederbayerischen Polizei konnten insgesamt sieben Personen festgenommen werden. Sie sitzen mittlerweile alle in Untersuchungshaft.

Polizei Hof kontrolliert an der Rastanlage Frankenwald

Fahnder der Polizei Hof kontrollierten letzten Donnerstag auf der Rastanlage Frankenwald einen geparkten VW Tiguan. Bei einem 23-jährigen Iraker und seiner 18-jährigen deutschen Begleiterin fanden die Beamten zunächst kleinere Mengen Cannabis. Das Pärchen war im Rahmen einer Mitfahrgelegenheit in Leipzig zugestiegen. Während der eingehenden Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten in der Tasche des 23-Jährigen rund vier Kilogramm Marihuana. Die Fahnder stellten die Betäubungsmittel sicher und nahmen das Pärchen aus Leipzig vorläufig fest. Beamte des Fachkommissariats für Rauschgiftdelikte der Kripo Hof übernahmen daraufhin den Fall und leiteten aufgrund bekannt gewordener Bezüge nach Niederbayern umgehend Folgeermittlungen mit ihren Kollegen in Vilshofen ein.  

Polizei Vilshofen und Kripo Passau schalten sich ein

Im Zuge dessen nahmen die Polizei Vilshofen und die Kriminalpolizei Passau zwei Männer im Alter von 24 und 20 Jahren am Bahnhof in Vilshofen vorläufig fest. Die beiden warteten bereits auf die vier Kilogramm Marihuana. Weitere Maßnahmen der Kripo Hof führten in der Nacht zu weiteren Festnahmen.

Weitere Festnahmen in Hof

Ein 46-jähriger Iraker, ein 22-jähriger Syrer und sein 26-jähriger Landsmann konnten mit einer weiteren Lieferung im Bereich der Rastanlage Frankenwald von Polizisten aus Hof und Selb dingfest gemacht werden. Im Auto des Trios aus Leipzig fanden sich zirka zehn Kilogramm Marihuana.

Sieben Haftbefehle erlassen

Gegen die sieben Festgenommenen ergingen auf Antrag der Staatsanwaltschaften Hof und Passau am Freitag Untersuchungshaftbefehle. Sie sitzen nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Bayern ein und warten auf ihren Prozess. Insgesamt konnte die Polizei rund 14 Kilogramm Marihuana vom Markt nehmen.

© Bundespolizei / Symbolbild

Eckersdorf: Mutmaßliche Drogendealer auf Musikfestival festgenommen

Wegen des Verdachts des Handels mit unterschiedlichen Betäubungsmitteln nahmen Zivilbeamte der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth und der Polizei Bayreuth-Land am Sonntagabend (23. Juli) zwei 35 und 30 Jahre alte Männer vorläufig fest, die sich auf einem Musikfestival bei Eckersdorf aufhielten. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

Exorzist in Oberkotzau: 26-Jähriger kämpft mit dem Teufel

Das Ausmaß des Drogenkonsums eines 26 Jahre alten Mannes bekamen am späten Mittwochabend (11. Juli) ein Motorroller und ein Kinderwagen in Oberkotzau (Landkreis Hof) zu spüren. Benebelt von einer illegalen Kräutermischung, sah sich der Mann zum Exorzisten berufen und wollte es mit dem Teufel höchstpersönlich aufnehmen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Autofahrer bringt Mitbewohner hinter Gittern

Was mit einer Verkehrskontrolle eines unter Drogeneinfluss stehenden 48-Jährigen am Montagnachmittag (09. Juli) in Bamberg begann, endete für dessen 41-jährigen Mitbewohner auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Bayreuth: Mehrfach Drogen und Messer sichergestellt

Die Verkehrspolizei hatte am Dienstag (09. Juli) auf den oberfränkischen Autobahnen alle Hände voll zu tun. Vor allem auf der A9 im Landkreis Bayreuth wurden einige Verkehrsteilnehmer mit Drogen und verbotenen Messern im Gepäck erwischt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Festnahme am Bahnhof in Bayreuth: Obdachloser mit Crystal erwischt

Polizisten aus Bayreuth nahmen am Mittwoch (20. Juni) einen verdächtigen Mann und dessen Begleitung ins Visier. Bei der anschließenden Kontrolle des 45-Jährigen entdeckten die Beamten mehrere Gramm der gefährlichen Droge Crystal und nahmen ihn fest. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Coburg: Drogenkonsum des Sohnes überführt betrunkenen Vater hinterm Steuer

Am Dienstagnachmittag (12. Juni) ertappten zivile Einsatzkräfte des operativen Ergänzungsdienstes (OED) Coburg eine Gruppe Jugendlicher beim Drogenkonsum. Die Beamten entdeckten eine nicht geringe Menge Marihuana im dreistelligen Grammbereich. Die Spezialisten für Rauschgiftkriminalität der Kriminalpolizei Coburg übernahmen die weiteren Ermittlungen. Hierbei deckten sie auch eine Trunkenheitsfahrt auf.

Weiterlesen

© Hauptzollamt Regensburg

Schirnding: 35-Jährige schmuggelte Crystal in seinem Köper

Den richtigen Riecher bewiesen Schleierfahnder aus Selb bei einem Zugreisenden bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Mehrere Gramm Crystal schmuggelte der 35-Jähriger bereits am Mittwoch (30. Mai) in seinem Körper über die Grenze nach Deutschland, wie die Polizei nun mittteilte. Der Unterfranke muss sich nun wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Weiterlesen

© Polizei

Hof: Schlag gegen die örtliche Drogenszene – 15 Männer in Haft!

Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof führten in den vergangenen Wochen zu zahlreichen Festnahmen und der Sicherstellung von mehreren Kilogramm Rauchgift. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am heutigen Mittwoch (16. Mai) verkündeten, wurden 14 Syrer sowie ein Deutscher aus Hof festgenommen.

Erste Festnahme im November 2017

Die erste Festnahme gelang Beamten der Bundespolizei bereits im November 2017 als sie einen 21-Jährigen am Bahnhof in Hof festnahmen. Der Syrer war im Besitz von fast 500 Gramm Cannabis und 100 Ecstasy Tabletten.

© Polizei

Ermittlungen decken Bandenstrukturen auf

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalbeamten zum Lieferanten des Festgenommenen, führten zu einem 26-jährigen Syrer aus Mecklenburg-Vorpommern, der sich überwiegend in Hof aufhielt. Hierbei verdichteten sich die Erkenntnisse, dass der Mann eine größere Gruppierung von Landsmännern beim Handel mit Betäubungsmittel koordinierte. Hierbei sollen kiloweise Drogen den Besitzer gewechselt haben. Dieser Verdacht bestätigte sich, als ein weiterer Syrer (21) Anfang Dezember 2017 mit einem Kilogramm Marihuana in München verhaftet wurde.

 

Festnahme nach Fahrzeugkontrolle und Wohnungsdurchsuchungen

Im Januar 2018 gelang es der Hofer Kripo, die Führungsriege des Drogenringes dingfest zu machen. Bei einer Fahrzeugkontrolle wurde ein Kilogramm Marihuana sichergestellt. Drei Syrer (22, 24, 26) wurden festgenommen. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler noch 1,5 Kilogramm Haschisch, 200 Gramm Heroin und 250 Gramm Kokain. Im Zuge dieser Maßnahme wurden weitere Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 27 Jahren verhaftet.

Über 20 Kilo Drogen veräußert

Die bisherigen Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof gaben Hinweise darauf, dass die Bande über 20 Kilogramm Cannabis-Produkte sowie weitere Drogen wie Heroin, Kokain und Ecstasy veräußerte. Bis dato ergingen fünfzehn Haftbefehle. Die Männer sitzen seitdem in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein. De Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Großer Coup in Hof: Kripo sprengt Drogenring
© Polizei / Symbolbild

Schirnding: Kolumbianer schmuggelt Kokain nach Deutschland ein

Mit Kokain im Gepäck fassten Selber Schleierfahnder am Montagabend (14. Mai) einen wohnsitzlosen Mann aus Hessen. Der 36-Jährige sitzt nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof jetzt in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

3 4 5 6 7