Tag Archiv: Redwitz

© TVO / Symbolbild

Nach Beziehungs-Aus in Redwitz: Drei Verletzte – Darunter ein Kind

Eine 31-Jährige holte am Freitagabend (01. November) in ihrer ehemaligen Wohnung in Redwitz (Landkreis Lichtenfels) ihre restlichen Sachen ab, nachdem sie die Beziehung zu ihrem Freund (45) beendet hatte. Dieser wollte offenbar die Trennung nicht akzeptieren und wurde der Frau gegenüber handgreiflich. Im Verlauf der Auseinandersetzung kam es schließlich zu einem Polizeieinsatz. Mehrere Personen wurden hierbei verletzt. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

B173 / Redwitz a. d. Rodach: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen (04. September) auf der Bundesstraße B173 bei Redwitz im Landkreis Lichtenfels. Hierbei missachtete ein Autofahrer die Vorfahrt eines Verkehrsteilnehmers. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Redwitz: Polizei holt Schulschwänzer aus dem Bett

Wie die Polizei in Lichtenfels heute vermeldete, leisteten die Beamten am gestrigen Dienstag (8. Mai) eine sogenannte Amtshilfe. Betroffen von der Maßnahme war ein 17-jähriger Schüler, der wiederholt nicht in der Bildungseinrichtung erschien.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Redwitz: Unfall beim Überholen – 20.000 Euro Schaden

Rund 20.000 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall am gestrigen Montagmorgen (09. April) auf der Bundesstraße B173 bei Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels). Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Redwitz & Altenkunstadt: Wildunfälle am Donnerstag

Ein Schaden von rund 1.500 Euro entstand bei einem Wildunfall am Donnerstagmorgen (4. Mai) auf der Kreisstraße LIF 3 bei Burkheim (Landkreis Lichtenfels). Eine 52-Jährige erfasste mit ihrem Opel Corsa ein Reh frontal, als es die Fahrbahn kreuzte. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Die Tuning-Polizei schlug gleich doppelt zu!

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Lichtenfelser Bahnhofstraße hielten Polizisten in der Montagnacht (24. April) einen Audi-Fahrer (22) an. Bei der Überprüfung des Pkw stellten die Polizisten fest, dass an dem A3 Distanzscheiben, Leichtmetallfelgen und ein Gewindefahrwerk ohne eine entsprechende Einzelabnahme verbaut waren.

Weiterlesen

© Heike Hampl / Regierung von Oberfranken

B173 / Lichtenfels: Neubaustrecke für 88 Millionen Euro

Die Regierung von Oberfranken hat den Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau und die Verlegung der B173 zwischen Michelau und Zettlitz im Landkreis Lichtenfels erlassen. Damit findet ein seit mehr als 20 Jahren andauerndes Genehmigungsverfahren sein (vorläufiges) Ende.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Redwitz/Marktzeuln: Polizei fahndet nach Autodieben

In Redwitz an der Rodach haben Unbekannte in den frühen Dienstagmorgenstunden (13.12.) versucht einen Audi A4 zu stehlen. Während einer großangelegten Fahndung fuhren sie sich in einem Feld fest und flüchteten zu Fuß weiter. Die Polizei sucht noch nach den Männern.

Weiterlesen

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Redwitz: 150.000 Euro Sachschaden nach Wohnhausbrand

Rund 150.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Montagmorgen (07. November) bei dem Brand eines leerstehenden Wohnhauses in der Eichenstraße in Redwitz (Landkreis Lichtenfels). Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Redwitz: Polizei verhaftet rabiate Einbrecher nach Überfall

Einen raschen Fahndungserfolg erzielten am frühen Dienstagmorgen (12. Oktober) Coburger Verkehrspolizisten, als ihnen ein 22-jähriger Räuber ins Netz ging. Er hatte wenige Stunden vorher, gemeinsam mit einem 23-Jährigen, in Redwitz an der Rodach einen Firmeninhaber überfallen. Auch den 23-jährigen Mittäter und eine 52-jährige Komplizin nahmen Polizisten noch in den Morgenstunden fest.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktgraitz: Überschlag mit 2,12 Promille am Montagmorgen

Am Montagmorgen (10. Oktober), um 07:00 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem BMW die Staatsstraße 2208 von Marktgraitz kommend in Fahrtrichtung Redwitz (Landkreis Lichtenfels). Der Fahrer kollidierte mit zwei Absperrvorrichtungen, überschlug sich und landete anschließend abseits der Fahrbahn in einem Feld. Bei dem jungen Mann wurden 2,12 Promille festgestellt.

Weiterlesen

Redwitz: Gefundene Leiche ist identifiziert

Der am Montagnachmittag (19.09.) bei Redwitz aufgefundene Leichnam ist identifiziert. Es handelt sich zweifelsfrei um die seit Juli vermisste 77-Jährige aus Redwitz a.d.Rodach.

Am 20. Juli verschwunden

Die demenzkranke Rentnerin war am 20. Juli zu Fuß von zu Hause weggegangen. Bereits in den Abend- und Nachtstunden, aber auch in der weiteren Folge begannen intensive Suchmaßnahmen der Lichtenfelser Polizei sowie der Kripo Coburg.

Intensive Fahndungsmaßnahmen

Dabei kamen neben einem Polizeihubschrauber und Suchhunden auch Taucher zum Einsatz. Nachdem die Suche erfolglos verlief wandten sich die Angehörigen auch an die Öffentlichkeit.

Leichenfund am Montag

Am Montagnachmittag fand ein Bauhofmitarbeiter die sterblichen Überreste eine Frau im Bereich einer Wiese im Gemeindebereich Redwitz. Die Kripo Coburg hat daraufhin die Ermittlungen zur Identifizierung und Klärung der Todesursache aufgenommen.

Kein gewaltsamer Tod der Frau

Wie die rechtsmedizinische Untersuchung am Donnerstag belegte, handelt es sich bei der aufgefundenen Leiche um die 77-jährige Vermisste. Bei der Untersuchung stellten die Pathologen keinerlei Anzeichen eines gewaltsamen Todes fest. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen somit nicht vor.

© TVO / Symbolbild

Redwitz: 29-Jährige knallt in das Heck eines Polizeiwagens

Wie die Polizei in Lichtenfels am Mittwoch mitteilte, fuhr eine 29-jährige Frau am Dienstagvormittag auf ein Fahrzeug der Bereitschaftspolizei auf. Der Auffahrunfall ereignete sich auf der Bundesstraße B173 in Richtung Kronach.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Lichtenfels: Polizei ermittelt Einbrecher-Trio

Seit Freitag (1. Juli) sitzt ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels in Untersuchungshaft. Der Mann steht im Verdacht, gemeinsam mit einem gleichaltrigen Komplizen und einer 15-jährigen Schülerin eine Serie von Einbrüchen und Diebstählen begangen zu haben. Eine eigens gegründete Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Lichtenfels, in Zusammenarbeit mit der Polizei Neustadt bei Coburg, kam dem Trio nun auf die Schliche.

Weiterlesen

1 2