Tag Archiv: Reisende

© Polizei

A9 / Berg: Fünf Drogendelikte & zwei illegale Einreisen entdeckt

Mehrere Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz und zwei illegale Einreisen deckten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Hof und Zollbeamte bei einer gemeinsamen Schwerpunktkontrolle von Fernreisebussen am Montag (27. Mai) in Berg auf.

Fernreisende im Visier

Die Polizisten aus Hof nahmen zusammen mit einer Einheit aus Plauen schwerpunktmäßig Fernreisebusse auf der Autobahn A9 ins Visier und unterzogen sie einer genaueren Überprüfung. Dabei entdeckten die Beamten bei fünf Reisenden jeweils kleinere Mengen an Marihuana oder anderen Drogen. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher und leiteten gegen die Männer Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein.

Zwei illegal Eingereiste

Zwei weitere Businsassen mit tunesischer und mexikanischer Staatsangehörigkeit konnten keine gültigen Aufenthaltspapiere vorweisen und müssen sich nun wegen des illegalen Aufenthalts im Bundesgebiet verantworten. Erfreulich war laut Angaben der Polizei, dass alle kontrollierten Busfahrer die für sie geltenden Vorschriften beachtet hatten und von den Beamten nicht beanstandet werden mussten.

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bauarbeiten am Hofer Hauptbahnhof: Reisende müssen sich auf Behinderungen einstellen

Bahnreisende müssen ab dem Donnerstag (12. April) zwischen Hof und Oberkotzau mit Behinderungen im Zugverkehr rechnen. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten an den Gleisen im Bereich des Hauptbahnhofs von Hof. Betroffen ist ein rund 140 Meter langer Abschnitt mit neun Weichen im, der für die Arbeiten von Donnerstagabend bis Montagmorgen (16. April) komplett gesperrt werden muss.

Weiterlesen

Sturm in Oberfranken: Baum stürzt bei Köditz auf einen Zug

Am Freitagmorgen (13. Januar) kollidierte ein agilis-Zug auf der Strecke zwischen Hof und Bad Steben bei Köditz (Landkreis Hof) mit mehreren Bäumen. Die Insassen mussten evakuiert werden. Die Strecke ist auch am Mittag nach wie vor gesperrt.

Mehrere Bäume stürzen bei Köditz auf die Gleisen

Sturmtief Egon sorgt für massive Beeinträchtigungen im Zugverkehr. Auf der Bahnstrecke bei Köditz fuhr ein Personenzug zuerst auf einen Baum auf, welcher auf dem Gleis lag. Anschließend stürzte ein weiterer Baum direkt auf den Zug. Die Passagiere wurden glücklicherweise bei dem Unfall nicht verletzt. Die Reisenden wurden evakuiert und versorgt. Sie kamen per Bus weiter.

Dauer der Strecke noch völlig unklar

Da weiter Gefahr besteht, dass in dem Bereich weitere Bäume aufgrund des Sturmes umstürzen können, kann die Feuerwehr aus Sicherheitsgründen momentan nicht agieren, so die agilis-Pressestelle. Weder Zug noch Bäume können geborgen werden. Die Strecke bleibt bis auf weiteres gesperrt. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist bislang noch nicht absehbar.

Erste Aufnahmen vom Unfallort
Köditz: Riesiger Baum fällt auf einen agilis-Zug
(unkommentiertes Video / Quelle: News5)