Tag Archiv: Rentnerin

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: 89-Jährige in ihrer Wohnung bestohlen

Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutete ein Dieb aus der Wohnung einer Rentnerin in Bayreuth am Dienstagnachmittag (11. Juli). Unter dem Vorwand Wertgegenstände kaufen zu wollen, verschaffte sich der Unbekannte den Zutritt in die Wohnung der 89-Jährigen. Die Polizei sucht nach dem Unbekannten und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Falscher Stadtwerke-Mitarbeiter beklaut Rentnerin

Als Mitarbeiter der Stadtwerke Bamberg gab sich am Montagnachmittag (10. Juli) ein Trickdieb aus und gelangte so in die Wohnung einer 83-Jährigen, wo er Bargeld und Schmuck entwendete. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

B303 / Marktredwitz: 83-Jährige verursacht Verkehrsunfall

Am Dienstagvormittag (16. Mai) verursachte eine 83 Jahre alte Rentnerin auf der B303 nahe Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und einiges an Blechschaden entstand.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / Himmelkron: Unfall nach Einnahme von Medikamenten

Eine zu hohe Geschwindigkeit und der Einfluss von Medikamenten war die Ursache für einen Unfall an der A9-Autobahnausfahrt Himmelkron (Landkreis Kulmbach) am Dienstag (28. Februar). Eine 75-jährige Rentnerin war mit ihrem Opel in Richtung Bayreuth unterwegs.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Arzberg: Frau klemmt sich in Autowaschanlage ein

Zu einem ungewöhnlichem Einsatz mussten die Feuerwehr Arzberg und die Polizei ausrücken. Eine 82-jährige Rentnerin wollte ihr Auto in einer Waschanlage in der Marktredwitzer Strasse in Arzberg im Landkreis Wunsiedel waschen lassen. Kurz nach dem Starten des Waschvorgangs bemerkte sie, dass sie die Fahrzeugtüre offen gelassen hatte.

Weiterlesen

Kulmbach: 84-Jährige begeht Unfallflucht

Nicht von Erfolg gekrönt war der Versuch einer 84-jährigen Kulmbacherin, die sich nach einem Unfall am Dienstagmorgen (4. Oktober) aus dem Staub machte, um sich der Schadensregulierung zu entziehen. Die Kulmbacher Polizei konnten die Dame noch am gleichen Tag ausfindig machen und der Tat überführen.

Weiterlesen

Bayreuth: Falscher Polizist erbeutet hohen Geldbetrag

Eine 86-jährige Frau aus Bayreuth händigte in der letzten Woche einem Betrüger einen fünfstelligen Bargeldbetrag aus. Der Mann gab sich am Telefon als Polizeibeamter aus. Die Kripo Bayreuth ermittelt und warnt vor ähnlichen Anrufen.

„Herr Schulze von der Polizei“

Am vergangenen Donnerstag (18. August) meldete sich der Unbekannte bei der Seniorin und gab sich als „Herr Schulze von der Polizei“ aus. Er bat die Frau, sämtliches Geld von ihrem Konto abzuheben und gaukelte ihr vor, dass es aufgrund einer Sicherheitslücke in der Bank dort nicht mehr sicher sei.

Übergabe des Geldes an einen Komplizen

Das Geld übergab die gutgläubige Rentnerin am Freitagvormittag (19. August) in ihrer Wohnung in der Grünewaldstraße von Bayreuth an einen Komplizen des Betrügers. Erst in der Folgewoche kamen der Betrogenen Zweifel an den Hintergründen der Geldübergabe. Darum verständigte sie nun die Polizei.

Die Kriminalpolizei Bayreuth bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Der Abholer des Geldes wird als

  • etwa 175 Zentimeter groß und
  • circa 25 Jahre alt beschrieben.

Zeugen, die am Vormittag des 19. August Beobachtungen in der Grünewaldstraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/506-0 an die Kriminalpolizei Bayreuth zu wenden.

Die Kriminalpolizei rät...

  • Seien Sie stets misstrauisch bei Anrufen, die Ihre finanzielle und/oder persönliche Situation betreffen.
  • Geben Sie keine Auskunft hierüber und beenden Sie umgehend das Gespräch.
  • Echte Polizeibeamte werden Sie niemals zu einer Geldübergabe auffordern.
  • Lassen Sie sich zeitlich und emotional nicht unter Druck setzen.
  • Rufen Sie im Zweifelsfall selbst bei der Polizeidienststelle an und lassen Sie sich von dort den Einsatz bestätigen.
  • Wählen Sie in dringenden Fällen den Notruf 110.
© TVO / Symbolbild

Seßlach: Unbekannte Frau wird vor Altenheim aufgegriffen

Am Donnerstagnachmittag (2. Juni) / 16:45 Uhr) bemerkte ein Pfleger des Altenheimes in Seßlach (Landkreis Coburg) eine ältere Frau vor der Einrichtung, die einen verwirrten Eindruck machte. Er nahm die Seniorin in Obhut. Da die Frau auch kein Wort redete, informierte der Altenpfleger die Coburger Polizei.

Ermittlungen der Polizei bisher ohne Erfolg

Deren Ermittlungen erbrachten keinerlei Hinweise, woher die Frau kommt. Eine Feststellung ihrer Identität oder die Ermittlung ihres Wohnortes blieb bislang erfolglos. Die Ermittlungen der Polizei erstreckten sich von Seßlach über den südlichen Landkreis Coburg. Niemand konnte bisher Angaben zu der Identität der Frau machen.

Coburger Polizei bittet um Mithilfe

Die Coburger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe, um die Identität und die Herkunft der Frau zu klären.

Beschreibung der Seniorin

  • 80 bis 85 Jahre alt
  • 160 Zentimeter groß
  • hagere Gestalt
  • Gewicht 50 Kilo
  • Haare sind auf circa 1 Zentimeter gekürzt
  • Bekleidet mit einem beigen Strickpullover und einer braunen Hose
  • Zum Zeitpunkt des Auffindens um 16:45 Uhr trug die Dame eine Strickmütze und Hausschuhe

 

Informationen über die Identität oder den Herkunftsort der Frau nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561 / 645 - 209 oder über Notruf 110 entgegen.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 90-Jähriger womöglich das Leben gerettet

Beim Rückwärtsfahren in eine Firmenzufahrt in der Pödeldorfer Straße von Bamberg übersah am Dienstagnachmittag (1. März) ein Lkw-Fahrer eine 90-jährige Fußgängerin, die dort mit ihrem Rollator auf dem Gehsteig unterwegs war. Das Geschehen sah eine 36-jährige Autofahrerin, die durch mehrmaliges Hupen den Lkw-Fahrer auf die Frau aufmerksam machte.

Weiterlesen

Rattelsdorf (Lkr. Bamberg): Fußgängerin stirbt nach Sturz auf die Straße

 Eine Tragödie hat sich am Freitagnachmittag am Ortsausgang von Rattelsdorf in Richtung Ebing im Landkreis Bambeg ereignet. Nach Angaben eines unbeteiligten Zeugen wollte eine 70-jährige Frau aus Mittelfranken zu Fuß die Straße überqueren. Als sie vom Gehweg auf die Fahrbahn wechseln wollte, brach sie zusammen und zog sich Kopfverletzungen zu.

Weiterlesen

© Kartendaten © 2015 GeoBasis-DE/BKG (@2009), Google

Naila: 76-Jährige verursacht Unfälle im Viertelstundentakt

Eine Unfallserie mit einem Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro und einer anschließenden Unfallflucht verursachte am Montag (2. März) eine 76-jährige Golf-Fahrerin auf ihrer Tour durch Naila (Landkreis Hof). Im Viertelstundentakt beging sie drei Unfälle, bei denen zum Glück niemand verletzt wurde. Weiterlesen
1 2 3 4