Tag Archiv: Reparatur

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Preuschwitzer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Am Mittwochabend (23. Januar) ist in der Preuschwitzer Straße ein Wasserrohr gebrochen. Aktuell laufen die Reparaturarbeiten, die voraussichtlich bis in die Abendstunden des Donnerstags (24. Januar) andauern werden. Die Preuschwitzer Straße ist momentan auf Höhe der Apotheke beidseitig gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Stadtwerke arbeiten an dem Problem

Seit Mittwochs 18:30 Uhr kümmern sich Experten der Stadtwerke ununterbrochen um den Rohrbruch. Von der Wasserversorgung ist niemand abgeschnitten, da betroffenen acht Häuser über eine provisorische Leitung ans Netz angeschlossen wurden. Die Verantwortlichen hoffen, dass der Wasserrohrbruch im Laufe des Donnerstagabends behoben sein wird.

Reparatur macht Umleitung erforderlich

Aufgrund der Reparaturarbeiten ist die Preuschwitzer Straße auf Höhe der Apotheke komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist beschildert. Voraussichtlich Mitte nächster Woche kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Von der Sperrung betroffen ist auch der Stadtbusverkehr. Die Linien 303 und 307 müssen über den Meranierring ausweichen. Durch die längere Fahrtzeit ist nicht gewährleistet, dass alle Anschlüsse erreicht werden. Die Haltestelle „Richthofenhöhe“ entfällt für die Dauer der Sperrung sowohl stadtein- als auch stadtauswärts.

© TVO

Bayreuth: US-Militärflieger mit Sicherheitslandung am Bindlacher Berg

Auf den Flugplatz am Bindlacher Berg musste ein Flugzeug des US-Militärs am Dienstagabend (9. August) aus Sicherheitsgründen landen. Triebwerksprobleme zwangen die Maschine vom Typ Bell-Boeing V-22 Osprey zu dem Stopp. Das Flugzeug ist ein zweimotoriges Kipprotorflugzeug, welches gemeinsam von Bell Helicopter Textron und Boeing Rotorcraft Systems hergestellt wird.

Zweite Maschine übernahm die Fracht

Das 18 Tonnen schwere Flugzeug durfte am Bindlacher Berg nur ausnahmsweise auf dem Flugplatz landen, denn der Landeplatz ist nur für Maschinen bis zu einem Gewicht von zehn Tonnen zugelassen. Am Mittwoch flog eine zweite US-Maschine des Typs ein und übernahm die Fracht der defekten V-22 Osprey.

 

Samstag: US-Militärflieger hebt wieder ab!
TVO-Aktuell-Bericht vom Donnerstag (11. August)
© Christopher Pittrof
Quelle: Christopher Pittrof

Reparaturarbeiten dauern an

Seit dem Mittwoch schrauben die Mechaniker an der Maschine. Ein Testcheck der Triebwerke am gestrigen Tag zeigte noch nicht den gewünschten Erfolg. Somit dauern die Reparaturarbeiten am Donnerstagvormittag weiter an. Im Laufe des Tages sollen weitere Ersatzteile zum Flughafen transportiert werden, um die Maschine wieder in Gang zu bringen. Laut aktuellen Informationen soll die Maschine bis Anfang nächster Woche am Bindlacher Berg stehen!

Videos: Start / Flug der zweiten V-22 Osprey
Quelle: Thomas Bauske / Facebook
Quelle: Thomas Bauske / Facebook
Datenblatt der Bell-Boeing V-22 Osprey
Webcam der Luftsportgemeinschaft Bayreuth

(Quelle: flugzeuginfo.net)

  • Besatzung: 2
  • Passagiere: 24
  • Antriebsart: 2 Turboprop Triebwerke
  • Triebwerkstyp: Rolls-Royce AE1107C
  • Leistung je Triebwerk: 4.586 kW
  • Geschwindigkeit: 509 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 7.620 m
  • Reichweite: 1.628 km
  • Leergewicht: 15.032 kg
  • maximale Startmasse: 27.443 kg
  • Spannweite: 13,97 m
  • Durchmesser / Hauptrotor: 11,61 m
  • Länge 17,48 m
  • Höhe: 6,73 m
  • Erstflug: 09. März 1989
© Torsten Cuck, TVO

Gößweinstein (Lkr. Forchheim): Unfall sorgt für Stromausfall

Unfall = Stromausfall. Diese Gleichung wurde bei Baumfällarbeiten in der Morschreuther Flur (Gößweinstein, Landkreis Forchheim) am Samstagmorgen aufgestellt. Eine 15 Meter hohe Buche fiel ungeplant auf eine Oberleitung und durchtrennte diese. Weiterlesen