Tag Archiv: Reptil

© Polizeiinspektion Coburg

Ahorn: Zweite Netzpython-Schlange ebenso tot!

Nach dem Fund einer enthaupteten Netzpython im Ahorner Gemeindeteil Triebsdorf (Landkreis Coburg) vor rund zehn Tagen (Wir berichteten!), steht nun fest, dass auch die zweite Schlange tot ist. Dies teilte die Coburger Polizei am Freitagvormittag (31. August) mit.

Laufende Untersuchungen der Polizei

Wie die zweite Schlange zu Tode kam, wird derzeit von der Veterinärmedizin in Oberschleißheim bei München geklärt. Dort befindet sich schon die erste tote Netzpython. Auch sie wurde obduziert. Zu den Erkenntnissen der Untersuchungen machte die Polizei mit dem Verweis auf das laufende Ermittlungsverfahren aber keine Auskünfte.

Tatverdächtiger wurde ermittelt

Zwischenzeitlich konnte durch den Umweltsachbearbeiter der Polizeiinspektion Coburg ein dringend Tatverdächtigen aus Ahorn ausgemacht werden. Ermittelt wird gegen den Mann derzeit wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz sowie nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

Aktuell-Beitrag vom 20. August 2018
Ahorn: Kinder finden tote Netzpython beim Spielen
(Aktuell-beitrag vom 20.08.2018)