Tag Archiv: Rettungsdienst

B85 / Ludwigsstadt: Schwerverletzter Radfahrer nach Unfall!

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw-Fahrer (27) und einem Radfahrer (79) kam es am Mittwochabend (11. September) auf der Bundesstraße B85 kurz vor Steinbach am Wald im Landkreis Kronach. Eine Person wurde dabei verletzt. Die Polizei Ludwigsstadt übernahm die Ermittlungen und sucht derzeit nach Zeugen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Pkw kracht in unbeleuchtetes Unfallfahrzeug

Am frühen Sonntagmorgen (25. August) ereignete sich auf der Autobahn A9 – in Fahrtrichtung Süden – ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Die Verkehrspolizei Bayreuth sucht nach möglichen Zeugen.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Pödeldorf: 28-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt!

Am Mittwoch (03. Juli) kam es bei Pödeldorf (Landkreis Bamberg) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der Zweirad-Fahrer (28) wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Weiterlesen

© Polizei Coburg

Ebersdorf bei Coburg: Riskantes Ausweichmanöver verhindert Schlimmeres!

Nahe dem Ebersdorfer Ortsteil Oberfüllbach (Landkreis Coburg) kam es am Montagabend (01. Juli) zu einem Verkehrsunfall. Dabei verlor eine 48-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Nur durch viel Glück kam sie ohne schwere Verletzungen davon.

Weiterlesen

Bamberg: Fahrradfahrer kommt nach Frontalcrash mit PKW mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstag (18.05.2019) gegen ca. 14.30 Uhr auf dem Berliner Ring in Bamberg gekommen. Ein 43-Jähriger überfuhr eine rote Ampel und wurde dabei frontal von einem PKW erfasst.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Betrunkene schlägt, beißt, randaliert und schläft auf der Straße ein

In Coburg hat in der Nacht zum Sonntag (03. Februar 2019) eine betrunkene 41-Jährige diverse Rettungs- und Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Unter anderem biss sie einen Polizeibeamten und rastete in der Notaufnahme derart aus, dass an eine Behandlung nicht zu denken war.

Frau liegt hilflos auf der Straße

Seinen vermeintlichen Anfang nahm das Unheil kurz nach 2.00 Uhr, als Passanten dem Rettungsdienst eine hilflose Frau meldeten, die auf der Straße lag. Die Sanitäter mussten allerdings kurz nach ihrem Eintreffen die Polizei dazuholen, da sich die stark alkoholisierte Dame vehement gegen die medizinische Behandlung zur Wehr setzte.

Fixierung mit Biss-Hindernissen

Auch die Polizei hatte dann allerdings ihre Mühe, die Frau auf der Rettungsliege ruhig zu halten und so der Notärztin eine Versorgung zu ermöglichen. Unter anderem biss die 41-Jährige einen der Beamten in den Arm, der seinen Dienst aber im Anschluss glücklicherweise fortsetzen konnte.

Randale hatte schon früher begonnen

Während des Einsatzes traten zwei Zeuginnen auf die Polizeibeamten zu. Aus ihren Aussagen ging hervor, dass die Frau bereits zuvor auf einer Geburtstagsfeier begonnen hatte, zu randalieren. Nach reichlich Alkoholkonsum sei sie aggressiv geworden und habe begonnen, auf andere Gäste einzuschlagen.

Ausnüchterungszelle statt Notaufnahme

Doch damit nicht genug: Kurze Zeit später, gegen 3:00 Uhr, erhielt die Polizei einen Anruf aus dem Klinikum. Eine Krankenpflegerin teilte mit, dass eine weitere Behandlung der Frau nicht möglich sei, da sie sämtliche in ihrer Umgebung greifbaren Gegenstände als Wurfgeschosse nutze. Nachdem ein Arzt daraufhin die Haftfähigkeit der Frau bestätigte, endete der ganze Spuk schlussendlich in der Ausnüchterungszelle. Die Frau dürften nun mehrere Strafanzeigen erwarten.

 

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Pretzfeld: Schwerer Unfall zweier Pkws

Am späten Freitagnachmittag (27.10.2018) kam es auf der B470 bei der Abzweigung nach Pretzfeld (Landkreis Forchheim) zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkws. Drei Personen  wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Marktredwitz: 28-Jähriger springt aus dem Rettungswagen!

Am späten Montagnachmittag (13. August) wurden Polizeibeamte zu einem Einsatz im Stadtgebiet von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gerufen. In der Nähe des Kösseinebachs trafen die Beamten auf einen Mann aus Marktredwitz, der am Boden lag und zunächst nicht ansprechbar war. Der 28-Jährige sollte daher mit dem Rettungswagen in das Klinikum Marktredwitz eingeliefert werden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheim: 19-Jähriger geht auf Rettungsdienst los

Seine Aggressionen hatte am frühen Mittwochmorgen (27. Juni) ein 19-Jähriger in Forchheim absolut nicht im Griff. Er beleidigte die Besatzung eines Rettungswagens und beschädigte auch noch deren Fahrzeug. Die Polizei Forchheim musste eingreifen.

Weiterlesen

1 2 3 4