Tag Archiv: Rettungshubschrauber

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Drügendorf: Radfahrer prallt ungebremst in stehenden Lkw-Anhänger

Auf der Straße zwischen Drügendorf und Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ereignete sich am Dienstagnachmittag (18. Dezember) ein heftiger Unfall. Ein Radfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Lkw-Anhänger mit Warndreieck gesichert

Der 29-Jährige ist mit seinem Rad auf der abschüssigen Strecke unterwegs, als er plötzlich ungebremst gegen den Anhänger eines stehenden LKW-Zuges prallt. Dieser war außerorts abgestellt und wurde mit einem Warndreieck abgesichert.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Aufprall war so heftig, dass sich der Mann schwer verletzte. Unter anderem sein Kopf bekam einiges ab. Der 29-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Uni-Klinik geflogen. An seinem Fahrrad entstand ein Sachschden von etwa 1.000 Euro.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bamberg: Alkoholunfall mit vier schwerverletzten Personen

Sonntagnacht (28.10.2018) ignorierte ein Betrunkener 21-jähriger eine rote Ampel auf dem Berliner Ring. Dabei kam es zu einem frontal Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die drei Insassen und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

B470/Pottenstein: Motorrad prallt seitlich in Reisebus

Kurz nach 16:00 Uhr kollidierte am Samstag (6. Oktober) ein 34-jähriger Motorradfahrer auf Höhe des Campingplatzes Bärenschlucht mit einem Reisebus aus dem Gegenverkehr. Der Zweiradfahrer wurde verletzt und kam per Hubschrauber ins Krankenhaus.

Zweiradfahrer gerät in den Gegenverkehr

Der Biker war im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn gekommen und gegen die linke Flanke des Bus geprallt. Durch den Anstoß wurde er seitlich abgeworfen und lag einige Meter entfernt im Bankett. Wegen einer Verletzung am Unterschenkel musste der Zweiradfahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

25.000 Euro Schaden entstanden

An dem Motorrad entstand Totalschaden. Der Reisebus wurde an der Flanke erheblich aufgerissen und konnte nicht mehr in Betrieb gesetzt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Der Busfahrer und die Reisegruppe aus Norddeutschland kamen letztlich mit dem Schrecken davon.

Bus wurde nach Unfall ausgetauscht

Die Tour konnte mit einem Ersatzfahrzeug fortgesetzt werden. Die B470 musste für die Unfallaufnahme, die Reinigung der Fahrbahn und das Abschleppen der Fahrzeuge für fast vier Stunden komplett gesperrt werden. Hierzu wurde eine Umleitung durch die Feuerwehr Pottenstein eingerichtet.

© Bundespolizei

Ludwigsstadt: Kollision endet mit hohem Schaden!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag (18. August) im Ludwigsstadter Ortsteil Lauenstein (Landkreis Kronach). Dabei kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache eine Pkw-Fahrerin mit einem Motorradfahrer. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Mitwitz: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag (22. Juni) auf der Staatsstraße 2708 zwischen Haig und Mitwitz (Landkreis Kronach). Hierbei wurde ein 48-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Marktleugast: 68-jährige Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Am Montagnachmittag (21. Mai) war eine 68-jährige Radfahrerin mit ihrem Mountainbike auf der Kreisstraße, von Hohenberg kommend, in Richtung Kreisverkehr Neuensorg (Landkreis Kulmbach) unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam die Radfahrerin zwischen den beiden Marktleugaster Ortsteilen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Kulmbach: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am gestrigen Freitagnachmittag (13. April) erlitt ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Theodor-Heuss-Allee von Kulmbach schwere Verletzungen. Eine Pkw-Fahrerin übersah den aus Melkendorf  (Landkreis Kulmbach) kommenden Zweiradfahrer und stieß mit diesem zusammen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Melkendorf: Mann verletzt sich bei Waldarbeiten

Bei Baumfällarbeiten ist am Samstag Mittag ein Mann schwer verletzt worden. In einem Waldstück bei Melkendorf im Landkreis Kulmbach, ist dem 49 – Jährigen eine abgebrochene Baumspitze zum Verhängnis geworden. Bei der Fällung eines Baumes traf diese seinen Kopf. Dabei erlitt der schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, musste der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

© ADAC / Symbolbild

Heftige Kollision in Weismain: Zwei Personen schwer verletzt

Ein 91 Jahre alter Autofahrer krachte am Donnerstag (11. Januar) in Weismain (Landkreis Lichtenfels) in den Pkw einer 40-Jährigen, die mit ihrem dreijährigen Kind unterwegs war. Alle Unfallbeteiligten wurden verletzt. Das Kind zum Glück nur leicht. Der Rentner erlitt jedoch schwere Verletzungen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Heuchelheim: 71-Jährige stürzt mit Trakor in Wassergraben

UPDATE (12. September / 10:38 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, wurde die 71-jährige Fahrerin eines Traktors bei dem Unfall am Montagmittag lebensgefährlich verletzt. Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Fürstenhof und Heuchelheim (Landkreis Bamberg) verlor sie auf der rund 400 Meter langen und abschüssigen Strecke die Kontrolle über das Fahrzeug und landete in den Straßengraben. Dort kippte der Bulldog um. Die Seniorin kam per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 4.000 Euro. 

ERSTMELDUNG (11. September / 17:07 Uhr):

Am Montagmittag (11. September) wurde eine 71-Jährige bei einem Unfall zwischen dem Schüsselfelder Stadtteil Heuchelheim (Landkreis Bamberg) und Burghaslach (Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim) schwer verletzt. Die Seniorin war mit ihrem Traktor auf der abfallenden und kurvenreichen Ortsverbindungsstraße unterwegs, als sie in einer Kurve nach rechts in das Bankett geriet.

Per Rettungshubschrauber in das Krankenhaus

Wie News5 weiter berichte, verlor sie im Anschluss die Kontrolle über ihren Bulldog, kreuzte die Straße und landete auf der anderen Seite in einem anderthalb Meter tiefen Wassergraben. Die Frau erlitt hierbei schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik ausgeflogen werden. Ein Gutachter wurde beauftragt, den genauen Unfallhergang zu klären. Die Verbindungsstraße war für längere Zeit komplett gesperrt. Eine offizielle Pressemitteilung der Polizei steht noch aus.

© Reporter24

Lützenreuth: Schwerer Motorradunfall auf Kreisstraße

Am Samstag (22. Juli) wurde ein Motorradfahrer bei Lützenreuth (Landkreis Bayreuth) bei einem Unfall schwer verletzt. Der Bayreuther (24) war gegen 16:00 Uhr mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße BT 48, von Gefrees kommend, in Fahrtrichtung Bad Berneck unterwegs. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz / Schlüsselfeld: Schwere Unfälle am Freitagnachmittag

UPDATE zum Unfall in Marktredwitz (09:55 Uhr):

Eine 20-Jährige aus Arzberg (Landkresi Wunsiedel) befuhr mit ihrem Pkw am Freitagnachmittag (21. Juli) die Coubertinstraße in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel)  in Richtung Wunsiedler Straße. Aus unbekannter Ursache geriet sie ins Bankett, kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte über die Leitplanke und flog gegen einen Baum. Die Frau wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften aus Wunsiedel und Marktredwitz befreit werden. Bei dem Unfall erlitt sie leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in das Klinikum Marktredwitz eingeliefert. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

 

ERSTMELDUNG (16:02 Uhr):

Auch in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Hier kollidierten ein Pkw und ein Lkw. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt. Die Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz.

 

ERSTMELDUNG (14:33 Uhr):

In Marktredwitz ereignete am heutigen Freitag (21. Juli) ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Polizei überschlug sich ein Pkw an der Abzweigung zum Waldstadion des SC Wacker Marktredwitz. Der Fahrer des Wagens soll im dem Wrack eingeklemmt sein. Einsatzkräfte sind bereits vor Ort. In Kürze wird in dem Bereich ein Rettungshubschrauber landen. Die Straße ist in dem Bereich deshalb vorerst gesperrt.

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Münchberg: Kind (7) bei Unfall schwer verletzt

Schwerste Kopfverletzungen erlitt ein siebenjähriges Mädchen aus Münchberg (Landkreis Hof) bei einem Unfall am Sonntagnachmittag (25. Juni) auf der Südumgehung der Stadt. Die beteiligte Autofahrerin erlitt einen Schock. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen

© Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Biker wird schwer verletzt

Am Donnerstag (22. Juni) ereignete sich bereits der dritte schwere Motorradunfall bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) in dieser Woche. Ein 70 Jahre alter Mann verlor die Kontrolle über seine Maschine und wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Bereits am Montag und am Dienstag wurden zwei Motorradfahrer nicht weit entfernt schwer verletzt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6