Tag Archiv: Rettungshubschrauber

© ADAC / Symbolbild

Meeder: 54-Jähriger Motorradfahrer stürzt schwer

Bei einem Unfall am Samstagabend (07. Mai) auf der Kreisstraße zwischen Beuerfeld und Meeder wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Ein 54-Jähriger fuhr mit seiner 1100er Yamaha in Richtung Meeder und überholte in einer leichten Rechtskurve einen Pkw.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Obertrubach: Frau bei Kletterunfall schwer verletzt

Bei einem Kletterunfall bei Obertrubach (Landkreis Forchheim) wurde am Mittwochabend (4. Mai) eine 31-Jährige schwer verletzt. Eine Klettergruppe bestieg am gestrigen Tag den Zehnerstein. Dabei stürzte die Frau aus bislang unbekannter Ursache ab. Sie fiel sechs Meter in die Tiefe.

Weiterlesen

© ADAC / Symbolbild

Steinbach am Wald: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Gegen 16:30 Uhr kam es am gestrigen Mittwochnachmittag (27. April) auf der Kreisstraße KC35 zwischen Buchbach und Windheim (Landkreis Kronach) zu einem Verkehrsunfall. Bei dem Frontalcrash zwischen den Autos einer 28-Jährigen und eines 74-Jährigem wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt. Die Ursache des Unfalls ist noch unbekannt.

Weiterlesen

© Feuerwehr Meeder

Meeder: Vier Schwerverletzte bei Unfall am Sonntagabend

Zu einem Unfall kam es am Sonntagabend (10. April) auf der Staatsstraße 2205 zwischen Bad Rodach und Coburg. Vier Personen wurden hierbei schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Bad Rodach (Lkr. Coburg): 19-Jährige kracht gegen Baum

Mit dem Rettungshubschrauber musste eine 19-Jährige nach einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag (29. Dezember) in ein Krankenhaus nach Erfurt geflogen werden. Gegen 9:30 Uhr war sie zwischen Mährenhausen und Gauerstadt (Landkreis Coburg) aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Weiterlesen

A9/Bayreuth: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen und ein längerer Krankenhausaufenthalt sind die Folgen eines Verkehrsunfalls für einen 23-jähriger Zweiradfahrer aus dem Landkreis Bayreuth. Am Freitag Mittag fährt der 23-jährige mit seinem Motorrad an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord in die Autobahn Richtung Nürnberg ein. Weiterlesen

Leupoldsgrün (Lkr. Hof): Motorradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist ein 48-jähriger Motorradfahrer in Leupoldsgrün mit einem Fiat Punto zusammengestoßen und erlitt dabei schwere Verletzungen. Die 20-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 16.000 Euro. Kurz nach 16 Uhr kam es auf der Kreisstraße zwischen Konradsreuth und Leupoldsgrün zu dem folgenschweren Zusammenstoß. Die 20-Jährige fuhr mit ihrem Fahrzeug von Konradsreuth kommend in Richtung Leupoldsgrün. Vor ihr befand sich ein Traktor. An der Einmündung zur Konradreuther Straße bog die junge Frau mit ihrem Fahrzeug nach links ab und übersah hierbei den entgegenkommenden 48-jährigen Motorradfahrer. Durch den Zusammenstoß zog sich der Zweiradfahrer schwere, allerdings keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Eine Hofer Staatsanwältin kam an die Unfallstelle und machte sich vor Ort ein Bild über die Geschehnisse. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße gesperrt werden.

 

 


 

A70 / Stadelhofen (Lkr. Bamberg): 5-Jähriger bei Unfall verletzt

 Aus bisher unbekannten Gründen kam am Montag auf der A 70 in Richtung Würzburg ein 56-Jähriger mit seinem Renault nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Bereich der Ausfahrt zum Parkplatz „Paradiestal“ stieß der Pkw gegen die aufsteigende Leitplanke und wurde dadurch in die Luft geschleudert. Der Renault schlug im Grünstreifen auf, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der eingeklemmte Fahrer musste durch die Feuerwehr mittels Rettungsschere befreit werden. Sein 5-jähriger Sohn auf der Rückbank konnte durch Ersthelfer befreit werden und wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht. Der 56-Jährige und seine 54-jährige Ehefrau wurden ebenfalls schwer verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert werden. Am Fahrzeug war Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro entstanden.

 


 

© Symbolbild

Weißenbrunn (Lkr. Kronach): Drei schwerstverletzte Motorradfahrer

Auf der Bundesstrasse 85 hat sich am späten Sonntagnachmittag (30.03.2014) zwischen Rücksmühle und Weißenbrunn ein schwerer Motorradunfall ereignet, bei dem drei Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei kam ein Motorradfahrer zu weit nach links und erwischte ein ihm entgegenfahrendes Motorrad mit einen verheirateten Pärchen. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, außerdem Feuerwehr, BRK und THW. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B85 musste zeitweise voll gesperrt werden.

 

 


 

Naila (Lkr. Hof): Fahranfängerin baut einen schweren Unfall

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, baute eine Fahranfängerin am Montagmittag einen Unfall. Die 18-Jährige war auf dem Weg von Schwarzenbach am Wald nach Naila. Ihr Corsa überschlug sich als sie am Schlagberg von der Fahrbahn abkam. Dieser blieb auf dem Dach liegen. Die junge Frau konnte sich trotz ihrer Verletzungen aus ihrem Auto befreien. Zur Vorsorge wurde die 18-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Den Totalschaden am ihrem Kleinwagen wurde auf ca. 16.000 Euro geschätzt.

 

 


 

 

© Polizeipräsidium Oberfranken

Sparneck (Lkr. Hof): Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Am Vormittag des gestrigen Donnerstags kam es in Sparneck im Landkreis Hof zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin lebensgefährliche Verletzungen davontrug. Die Frau war mit ihrem PKW zwischen Zell und Münchberg in einer langgezogenen Linkskurve ins Bankett geraten, woraufhin sich das Fahrzeug quer stellte und in den Graben schleuderte, wo es einen Baum touchierte. Daraufhin überschlug sich das Auto – zum Liegen kam es letztlich auf dem Dach auf der Straße zwischen Stockenroth und Münchberg. Die Fahrerin erlitt schwerste Verletzungen, sie musste durch die Feuerwehr mit einer Rettungsschere aus ihrem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen werden. An dem Wagen entstand Totalschaden ind Höhe von etwa 5.000 Euro.

 

(Foto: Archiv)

 


 

 

Geroldsgrün: Dachdecker abgestürzt und schwer verletzt

Ein Dachdecker ist Freitagmittag in Geroldsgrün im Landkreis Hof ca. fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Der 49-jährige war bei Arbeiten auf einer landwirtschaftlichen Halle abgerutscht.

Bei dem Sturz zog sich der Handwerker Frakturen an Oberschenkeln und Becken zu.  Die Bergung des Verletzten gestaltete sich schwierig. Die freiwillige Feuerwehr Langenbach konnte  schließlich mittels eines Flaschenzuges den Verletzten bergen und den Rettungssanitätern zuführen. Der49-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber umgehend in eine Spezialklinik gebracht.

1 2 3 4 5 6