Tag Archiv: Rödental

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B4: Umlegung des Verkehrs zwischen Rödental und der Anschlussstelle Haarbrücken

Am Montag (14. September) beginnen die Maßnahmen, um den Verkehr zwischen Rödental (CO) und der Anschlussstelle Haarbrücken von der Behelfsfahrbahn zurück auf die Bundesstraße B4 zu verlegen. Die Sperrung der Anschlussstelle Haarbrücken wird somit aufgehoben.

Weiterlesen

© News5 / Holzheimer

Brand auf der Mülldeponie Blumenrod: Kripo ermittelt Ursache des Feuers

Nach dem Brand auf der Mülldeponie Blumenrod bei Rödental (CO) am Montag (07. September) konnten die Ermittler die Brandursache im Zuge ihrer kriminalpolizeilichen Maßnahmen klären. Vor Ort brannten 500 Tonnen Sperrmüll. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Drei Feuerwehrkräfte wurden verletzt.

Weiterlesen

© PI Neustadt bei CO

Vermutlicher Sekundenschlaf: Pkw-Fahrerin überschlägt sich bei Rödental

Eine leicht verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Montagnachmittag (07. September) bei Rödental (CO). Laut Polizeibereich war wohl ein Sekundenschlaf ursächlich für den Unfall.

Weiterlesen

© News5 / Holzheimer

Brand auf der Mülldeponie Blumenrod: 500 Tonnen Sperrmüll brennen

UPDATE (Mittwoch, 17:10 Uhr):

Nach dem Brand auf der Mülldeponie Blumenrod bei Rödental (CO) am Montag (07. September), konnten die Ermittler die Brandursache im Zuge der kriminalpolizeilichen Maßnahmen klären. Die Spezialisten der Kriminalpolizei Coburg führten, nach dem kompletten Erlöschen letzter Glutnester, die Begehung des Brandortes durch. Im Rahmen ihrer Maßnahmen konnten die Ermittler dabei die Brandursache feststellen. Das Feuer entstand durch Selbstentzündung des gelagerten Sperrmülls. Somit liegen laut Polizei keine Anhaltspunkte für vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung vor.


UPDATE (Dienstag, 18:07 Uhr):

Einen Tag nach dem Großbrand auf der Mülldeponie Blumenrod (CO) bei Rödental ist noch unklar, wie das Feuer ausbrechen konnte. Brandfahnder der Kripo Coburg begannen am Dienstagvormittag (08. September) - nachdem das Feuer endgültig gelöscht war - nach der Ursache des Feuers zu suchen. Die Flammen verursachten einen Sachschaden von rund 100.000 Euro. Drei Feuerwehrleute erlitten leichte Verletzungen.

  • Dazu unserer Aktuell-Bericht vom Dienstag!
Brand auf der Mülldeponie Blumenrod: Kripo sucht nach der Brandursache

UPDATE (Dienstag, 10:20 Uhr):

Bei einem Brand auf der Mülldeponie Blumenrod bei Rödental (CO) gingen 500 Tonnen Sperrmüll am Montag (07. September) in Flammen auf. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnten die Flammen bis zum frühen Dienstagmorgen löschen. Drei Feuerwehrmänner wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Der Schaden beträgt laut Polizei mindestens 100.000 Euro! Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt.

400 Einsatzkräfte bis in die Nachtstunden vor Ort

400 Rettungskräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Rettungsdienst und Polizei waren bis in die späte Nacht hinein im Einsatz. Die sehr aufwändigen Löscharbeiten wurden gegen 4:30 Uhr am Dienstagmorgen abgeschlossen. Anschließend wurde die Sperrung der Staatsstraße 2206 gegen 5:30 Uhr aufgehoben.

Drei Feuerwehrkräfte werden verletzt

Drei Feuerwehrleute erlitten bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Zwei von ihnen mussten wegen einer Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf mindestens 100.000 Euro. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Coburg haben vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mülldeponie Blumenrod: Hier gehen 500 Tonnen Sperrmüll in Flammen auf!

UPDATE (Montag, 17:50 Uhr):

Am Montagmittag (07. September) kam es zu einem Brand auf der Mülldeponie Blumenrod bei Rödental (CO). Hier brannten 500 Tonnen Sperrmüll. Die starke Rauchentwicklung samt Rauchsäule war bis in die Nachbarlandkreise sichtbar.

200 Rettungskräfte vor Ort im Einsatz

Auf Grund der starken Rauchentwicklung und der Löscharbeiten musste die naheliegende Staatsstraße 2206 sowie der Hollerweg in Richtung Thierach gesperrt werden. Die eingesetzten Feuerwehren konnten das Feuer unter Kontrollen bringen und ablöschen. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an. Insgesamt waren rund 200 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren, des THW, vom Rettungsdienst und der Polizei am Brandort tätig. Die Brandursache steht noch nicht fest. Personen wurden nicht verletzt. Laut vorläufiger Schätzung beträgt die Schadenshöhe rund 100.000 Euro.

© Dagmar W. via Facebook (von Bad Rodach aus)© Andreas K. via Facebook (von Sonneberg aus)
Bilder vom Brandort
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

EILMELDUNG (Montag, 13:45 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, brennt es derzeit auf einer Mülldeponie im Rödentaler Ortsteil Blumenrod (CO). Nach einer ersten Meldung der Behörden vom frühen Montagnachmittag (07. September), kommt es derzeit zu einer starken Rauchentwicklung. Die Einsatzkräfte sind vor Ort bereits tätig. Verletzte Personen gibt es nach einer ersten Meldung nicht.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rödental: Über Felder & Wiesen – Traktorfahrer flüchtet vor Polizei

Mit dem Traktor auf der Flucht vor der Polizei querfeldein über Wiesen und Äcker unterwegs war am Dienstagmittag (11. August) ein 25-Jähriger im Rödentaler Ortsteil Mönchröden (Landkreis Coburg) als sich einer Verkehrskontrolle entziehen wollte.

Weiterlesen
© Pixabay

Schlägerei in Rödental: Kontrahenten setzen Fahrradschloss & Cola-Dose ein

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend (30. Juli) zwischen drei Männern in Rödental (Landkreis Coburg). Die Männer schlugen mit einem Fahrradschloss & einer Cola-Dose aufeinander ein. Die Polizei beendete die Auseinandersetzung. Es folgen mehrere Strafanzeigen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Streit in Rödental: Vater schlägt Freund seiner Tochter

Nach einer verbalen Auseinandersetzung kam es am Mittwochnachmittag (30. Juli) zwischen zwei Personen zu Handgreiflichkeiten in der Wildparkstraße im Rödentaler Stadtteil Mönchröden (Landkreis Coburg). Die Kontrahenten waren ein 19-Jähriger und sein Schwiegervater in spe.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Rödental: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Vermutlich ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner führte am frühen Sonntagabend (05. Juli) zu einem Brand in einem Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus am Rödenpark in Rödental (CO). Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Weiterlesen

Rödental: Partnerspiele enden mit Anzeige

Dienstagnacht (26. Mai) bemerkte ein Zeuge zwei maskierte Männer im Bereich der Grünanlage nahe der Brückenstraße in Rödental im Landkreis Coburg. Zwei Männer hatten sich für Partnerspiele getroffen. Das Treffen endete mit einer Anzeige. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Streit eskaliert in Rödental: Ex-Freund zückt Messer

Ein Expaar aus Neustadt bei Coburg geriet am Mittwochnachmittag (20. Mai) in Rödental (Landkreis Coburg) auf offener Straße in Streit. Dabei wurde ein junger Mann seiner Exfreundin gegenüber handgreiflich. Ein Autofahrer (31) ging dazwischen, um den Streit zu schlichten und wurde bedroht. Weiterlesen

Mann überfährt eigenen Vater in Rödental: Verdacht auf Tötungsdelikt

Wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg gegen einen 40 Jahre alten Mann, der am Samstag (18. April) in einem Stadtteil von Rödental seinen 69-jährigen Vater mit einem Auto erfasste und tödlich verletzte. Gegen den 40-Jährigen erging am Sonntag (19. April) Untersuchungshaftbefehl. Weiterlesen

Zwischen Rödental & Anschlussstelle Haarbrücken: Sperre der B4

Das Staatliche Bauamt Bamberg sperrt ab dem heutigen Montag (30. März) die Bundesstraße B4 zwischen Rödental (CO) und der Anschlussstelle Haarbrücken. Die Verkehr wird über eine 6,0 Meter breite Behelfsumfahrung nördlich der Bundesstraße geführt. Weiterlesen
12345678910