Tag Archiv: Rödental

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Rödental: Katzenhasser schießt erneut auf einen Vierbeiner!

Ein bislang Unbekannter schoss in der Nacht zum Freitag (11. Juni) im Rödentaler Ortsteil Mönchröden (Landkreis Coburg) auf eine Katze. Das Tier kam anschließend mit Schussverletzungen in eine Klinik. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter gestaltete sich für die Polizei als erfolglos. Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Millionensumme für Oberfranken: Bayern fördert weiter den Ausbau der Kinderbetreuung

Der Kita-Ausbau in Bayern geht weiter voran. Dies zeigen jetzt neue Fördermaßnahmen der bayerischen Staatsregierung. Der Freistaat unterstützt auch in Oberfranken mehrere Städte und Gemeinden beim Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder bis zur Einschulung. Die Kommunen, die im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms gefördert werden, erhalten einen Aufschlag von bis zu 35 Prozentpunkten auf die reguläre Förderung. Die aktuelle Fördersumme für sieben Vorhaben in Oberfranken beläuft sich auf 1,39 Millionen Euro.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Coburg: Polizei löst zwei Corona-Partys auf

Die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg lösten am Samstagabend (08. Mai) gleich zwei Corona-Partys auf. Diese fanden in Anwesen in Rödental und Neustadt bei Coburg statt. Die Polizisten verteilten insgesamt 15 Anzeigen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach / Archiv

Rödental: Frontalcrash am Samstagmorgen

Am Samstagmorgen (08. Mai) kam es auf der Ortsverbindungsstraße Mönchröden – Thann (Landkreis Coburg) zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden bei der Kollision verletzt. Es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Rödental: Mehrere Starkstromkabel von einer Baustelle gestohlen

Ein oder mehrere Diebe suchten in der Nacht zum Dienstag (27. April) eine Baustelle in Rödental (Landkreis Coburg) auf. Vor Ort übten sie nicht nur rohe Gewalt aus, sondern ließen auch verschiedene Materialien mitgehen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© VPI Coburg

A73 bei Coburg: Polizei stoppt Transport von 40 Lämmchen auf einem Anhänger!

Beamte der Verkehrspolizei Coburg stoppten am Montagmorgen (26. April) einen ungewöhnlichen Tiertransport mit bis zu 40 Lämmer auf der Autobahn A73 zwischen Rödental (Landkreis Coburg) und Ebersdorf bei Coburg. Für den Fahrer könnte diese Aktion noch unliebsame Konsequenzen haben.

Lämmchen wurden gegen die Bordwand gedrückt

Wie die Polizei mitteilte, war ein oberfränkischer Schäfer dabei, seine 30 bis 40 Lämmer auf einem Fahrzeuganhänger zu einer Weide zu fahren. Der Anhänger verfügte allerdings nicht über ein Bedachung, einen seitlichen Windschutz und spezielle Tierboxen. Zudem war die Transportfläche laut Polizeibericht zu klein. Auch die erforderliche Einstreu hatte sich durch den Fahrtwind auf der Autobahn verflüchtigt. Durch die Geschwindigkeit und die dadurch entstandenen physikalischen Kräften wurden die zwei bis drei Wochen alten Lämmchen an die hintere Bordwand gedrückt, so dass sie teilweise übereinander hockten.

Polizei schaltet Veterinäramt ein

Der Transport wurde durch die Polizisten unterbunden und der Schäfer musste die Tiere in einen geeigneten Transporter umladen. Das Veterinäramt des Landratsamts Coburg wurde von den Beamten über den Vorfall informiert und muss nun darüber entscheiden, ob und welche Sanktionen dem Schäfer drohen.

Bilder des Tiertransportes
© VPI Coburg© VPI Coburg
© News5 / Ittig

Rödental: Feuer in Wohnhaus ausgebrochen – Seniorin verletzt

UPDATE (13:45 Uhr):

Am Freitagvormittag (23. April) brannte ein Zimmer eines Wohnhauses im Rödentaler Ortsteil Waldsachsen im Landkreis Coburg. Eine Seniorin (81) wurde beim Brand verletzt. Der Schaden bewegt sich im sechsstelligen Bereich.

Brandursache noch unklar

Nachdem die Einsatzkräfte gegen 11 Uhr vormittags alarmiert wurden, stand das Zimmer bei Eintreffen der Feuerwehr im Höhnweg bereits in Vollbrand. Die 81-jährige Bewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung, weshalb sie ins Krankenhaus gebracht werden musste. An dem Anwesen entstand ein Schaden von 100.000 Euro. Die Kripo Coburg nahm die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache auf.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

EILMELDUNG (11:35 Uhr):

Am Freitagvormittag (23. April) ist es im Rödentaler Ortsteil Waldsachsen (Landkreis Coburg) zu einem Wohnhausbrand gekommen. Wie die Polizei vor Ort mitteilt, schlagen derzeit Flammen aus dem Untergeschoss des Anwesens im Höhnweg. Im Haus sollen sich keine Personen mehr befinden. Einsatzkräfte sind am Brandort bereits tätig. Vor Ort kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!

Rödental: Wohnmobilstellplatz für rund 250.000 Euro entsteht neu

Mit dem obligatorischen Spatenstich am Dienstagvormittag (09. März) gab Bürgermeister Marco Steiner den offiziellen Startschuss für den neuen Wohnmobilstellplatz am Rosenauer Weg in Rödental (Landkreis Coburg). Weiterlesen

Rödental: Vermisster Mann leblos aufgefunden

UPDATE (15:55 Uhr)

Nur noch leblos fanden Einsatzkräfte am Dienstagnachmittag (16. Februar) den seit Montag vermissten Mann aus Rödental (Landkreis Coburg) auf, wie das Polizeipräsidium Oberfranken soeben mitteilte. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Notarzt kann nur noch Tod feststellen

Am frühen Montagmorgen verließ der Mann eine Wohnung im Ortsteil Mönchröden und war seitdem unbekannten Aufenthaltes. Gegen Abend verständigten seine Angehörigen die Polizei. Umgehend begannen mehrere Beamte mit umfassenden Suchmaßnahmen und erhielten dabei auch Unterstützung von Diensthundeführern. Ab Dienstagmittag kamen zusätzlich Personensuchhunde der Oberfränkischen Polizei zum Einsatz. In den frühen Nachmittagsstunden fanden Polizeibeamte dann den Vermissten in Mönchröden im Freien. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Beamte der Kripo Coburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zu den Todesumständen auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

ERSTMELDUNG (11:05 Uhr)

Ein Mann aus Rödental im Landkreis Coburg wird seit Montagmorgen (15. Februar) vermisst. Er verließ am Tag seines Verschwindens gegen 01:00 Uhr morgens eine Wohnung in Mönchröden, kam jedoch in seinem eigenen Zuhause in Rödental nicht an. Die Polizei Neustadt Coburg bittet mithilfe der Öffentlichkeitsfahndung um Hinweise zum Vermissten. 

B4 / Neustadt bei Coburg: Verletzte und hoher Schaden nach Frontal-Crash

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ereignete sich am Donnerstagnachmittag (03. Dezember) auf der B4 zwischen Haarbrücken und Mönchröden (Landkreis Coburg). Ein 43 Jahre alter Mann geriet aus bislang unklarer Ursache in den Gegenverkehr, so die Polizei am Freitag. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rödental: Falsche Polizisten zocken 84-Jährige ab!

Telefonbetrüger erbeuteten in der Nacht zum Montag (05. Oktober) einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer 84-jährigen Frau aus dem Rödentaler Ortsteil Oeslau (CO). Die Täter nutzten eine bekannte Betrugsmasche am Telefon. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B4: Umlegung des Verkehrs zwischen Rödental und der Anschlussstelle Haarbrücken

Am Montag (14. September) beginnen die Maßnahmen, um den Verkehr zwischen Rödental (CO) und der Anschlussstelle Haarbrücken von der Behelfsfahrbahn zurück auf die Bundesstraße B4 zu verlegen. Die Sperrung der Anschlussstelle Haarbrücken wird somit aufgehoben. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Brand auf der Mülldeponie Blumenrod: Kripo ermittelt Ursache des Feuers

Nach dem Brand auf der Mülldeponie Blumenrod bei Rödental (CO) am Montag (07. September) konnten die Ermittler die Brandursache im Zuge ihrer kriminalpolizeilichen Maßnahmen klären. Vor Ort brannten 500 Tonnen Sperrmüll. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Drei Feuerwehrkräfte wurden verletzt. Weiterlesen
© PI Neustadt bei CO

Vermutlicher Sekundenschlaf: Pkw-Fahrerin überschlägt sich bei Rödental

Eine leicht verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Montagnachmittag (07. September) bei Rödental (CO). Laut Polizeibereich war wohl ein Sekundenschlaf ursächlich für den Unfall. Weiterlesen
12345