Tag Archiv: Roggen

© Polizeiinspektion Coburg

Weitramsdorf: Tonnen von Roggen landen unweit des Tambacher Schlosses

Eine komplette Anhängerladung mit Roggen landete am Montagnachmittag (24. Juli) in der Ortsdurchfahrt des Weitramsdorfer Ortsteils Tambach (Landkreis Coburg) in einer Grünfläche, unweit des Tambacher Schlosses. Der Sachschaden des Unfalls war immens. Die Bundesstraße B303 musste in diesem Bereich gesperrt werden.

Bordwand des Anhänger löst sich

Ein Landwirt (52) aus Meeder (Landkreis Coburg) beförderte mit seinem Traktor-Gespann mehrere Tonnen Roggen auf der B303. Während der Fahrt in Richtung Coburg löste sich eine Bordwand des Anhängers. Somit blieb der Anhänger samt abstehender Wand an einem der Bäume am Straßenrand in der Schlossallee hängen.

Zwei Personen leicht verletzt

Dadurch kippte der Anhänger und fiel zur Seite. In eine Grünfläche - nur wenige Meter vom Tambacher Schloss entfernt - ergoss sich die komplette Wagenladung mit Roggen. Durch das Umkippen des Anhängers wurde die Zugmaschine zur Seite versetzt. Der Fahrer des Traktors sowie eine Mitfahrerin wurden dabei leicht verletzt.

Mehrere Tonnen Roggen abgesaugt

Der umgekippte Anhänger musste durch den Abschleppdienst aus dem Getreideberg geborgen werden. Während der Reinigung der Straße musste die B303 in diesem Bereich für knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden. Vom Grundstück mussten mehrere Tonnen Roggen mit einem Spezialfahrzeug abgesaugt werden. Durch den umgestürzten Anhänger wurden zudem mehrere Meter Gartenzaun zerstört und einige Bäume beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf mindestens 30.000 Euro. Der landwirtschaftliche Anhänger besitzt nur noch einen Schrottwert.

© Polizeiinspektion Coburg