Tag Archiv: Roßdorf am Berg

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Roßdorf am Berg / Schirradorf: A70-Baustelle wird verkürzt

Dies wird Autofahrer wohl freuen: In den kommenden Tagen wird die circa 13,5 Kilometer lange A70-Baustelle zwischen den Anschlussstellen Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) und Schirradorf (Landkreis Kulmbach) auf rund sieben Kilometer verkürzt.

Weiterlesen

A70 / Stadelhofen: 45.000 Euro Schaden nach mehrfacher Kollision!

Am Dienstagmorgen (03. September) übersah ein 29-Jähriger auf der Autobahn A70 in Fahrtrichtung Bayreuth, den Einfahrtsbereich einer Baustelle bei Roßdorf am Berg im Landkreis Bamberg. Ernsthaft verletzt wurde niemand, dennoch hatte der Unfall kostenschwere Folgen. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A70 / Roßdorf am Berg / Scheßlitz: Sperrung der Anschlussstellen teilweise wieder aufgehoben

Ab sofort ist die A70-Anschlussstelle Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) für den Verkehr freigegeben. Zudem ist die Einfahrt an der Anschlussstelle Scheßlitz (Landkreis Bamberg) auch wieder möglich. Die Ausfahrspur an der Anschlussstelle Scheßlitz bleibt jedoch für den aus Bayreuth kommenden Verkehr weiterhin gesperrt.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Stadelhofen: Frontalkollision zweier Lastwagen!

UPDATE (DONNERSTAG 12:28 UHR):

Beim Verlassen der Autobahn A70 und Einbiegen auf die Staatsstraße 2190 überfuhr am Mittwochvormittag (17. April) ein 49-jähriger Lkw-Fahrer zunächst die Mittelinsel, touchierte anschließend die Leitplanke auf der Gegenfahrbahn und stieß dann mit einem entgegenkommenden 34-jährigen Lkw-Fahrer zusammen. Bei dem Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. An der Verkehrsinsel entstand ein Schaden in Höhe von 650 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung waren die freiwilligen Feuerwehren aus Königsfeld und Steinfeld vor Ort im Einsatz.

ERSTMELDUNG (MITTWOCH 13:05 Uhr):

Nach Angaben von News5 kam es am Mittwochvormittag (17. April) zu einem Zusammenstoß zweier Lkw auf einer Brücke der Staatsstraße 2190, die im Bereich des Stadelhofer Ortsteils Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) über die Autobahn A70 führt. Beide Trucker wurden bei der Kollision nicht verletzt.

Lkw-Fahrer erleidet offenbar einen gesundheitlichen Anfall

Ein Lkw-Fahrer fuhr von der Autobahn A70 ab, überfuhr dabei eine Verkehrsinsel und stieß im Anschluss mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Laut Agenturangaben könnte vermutlich ein gesundheitliches Problem beim Unfallverursacher die Ursache für den Zusammenstoß gewesen sein.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Scheßlitz / Roßdorf am Berg: Fahrbahnerneuerung auf der A70

Am Montag (18. März) beginnt in Fahrtrichtung Bamberg die Fahrbahnerneuerung der Autobahn A70, zwischen den beiden Anschlussstellen Scheßlitz und Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg). Der Grund: Nach über 20 Jahren hat der Fahrbahnbelag seine Nutzungsdauer bereits deutlich überschritten. Der Streckenabschnitt weist mittlerweile zahlreiche Schadenstellen auf. Weiterlesen
© News 5 / Merzbach

Tragischer Unfall auf der A70 / Roßdorf am Berg: Trucker tödlich verletzt!

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des Freitags (28. September) auf der Autobahn A70 im Bereich Roßdorf am Berg im Landkreis Bamberg. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer verlor aus bislang noch aus unerklärlichen Gründen die Kontrolle über seinen Sattelzug und kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Liegen. Trotz den Bemühungen der Rettungskräfte kam für den Unfallbeteiligten jede Hilfe zu spät.

Lkw kommt quer auf der Fahrbahn zum Liegen

Der 50-jährige Lkw-Fahrer aus dem Raum Heilbronn befuhr gegen 4:30 Uhr die A70 in Fahrtrichtung Schweinfurt. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet der Sattelzug, welches mit mehreren Fahrzeugen beladen war, im Kurvenbereich zunächst nach links in die mittlere Schutzplanke und krachte anschließend in die rechte Böschung. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Lkw auf die linke Fahrzeugseite und kam letzten Endes quer auf der A70 zum Liegen.

Einsatzkräfte können das Leben des 50-Jährigen nicht mehr retten 

Für den 50-Jährigen kam trotz Bemühungen eines eintreffenden Notarztes jede Hilfe zu spät. Durch den Verkehrsunfall zog sich der Lkw-Fahrer tödliche Verletzungen zu und verstarb noch vor Ort. Aktuell unterstützt ein Sachverständiger die Polizei Bamberg bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls.

© News 5 / Merzbach © News 5 / Merzbach © News 5 / Merzbach

A70 ist derzeit komplett gesperrt

In diesem Bereich kann es aktuell zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die A70 in Richtung Schweinfurt ist derzeit komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern. Laut den ersten Angaben der Polizei, wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 200.000 Euro geschätzt.

Statement zum tödlichen Unfall von Werner Schnödt (Dienststellenleiter Polizei Bamberg)
A70 / Roßdorf am Berg: Statement der Polizei zu dem tödlichen Unfall
Statement von Bernhard Ziegmann zum tragischen Unfall (Kreisbrandrat, Feuerwehr Bamberg)
A70 / Roßdorf am Berg: Statement der Feuerwehr zu dem tödlichen Unfall
© News5 / Merzbach

Widriges Dezemberwetter: Unfallserie auf der A70 bei Roßdorf

UPDATE (15:55 Uhr):

Unfall im Berufsverkehr am Morgen

Etwa 25.000 Euro Sachschaden, eine leicht- und eine schwerverletzte Person - so bilanzierte die Polizei das Unfallgeschehen am Dienstagmorgen auf der Autobahn A70 im Bereich Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg). Gegen 6:50 Uhr musste eine Skoda-Fahrerin (26) verkehrsbedingt bremsen. Grund war der Unfall eines Transporters. Dieser kippte an der A70-Ausfahrt Roßdorf - wohl aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen - um. Der nach Skoda-Lenkerin fahrende 31-jährige Fahrer eines Kleinbusses konnte zwar seine Geschwindigkeit verringern, fuhr aber trotzdem auf das Fahrzeug der Frau auf.

TVO-Newsflash vom 5. Dezember 2017: Dachstuhlbrand in Eggolsheim & Unfälle auf der A70 bei Roßdorf

 

26-Jährige wird schwer verletzt

Durch den Anstoß wurde der Skoda gedreht und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. In das Auto fuhr anschließend ein 30-Jähriger mit seinem Audi. Durch diesen Zusammenstoß wurde die Fahrerin in ihrem Skoda eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Die 26-Jährige kam anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die A70 in Richtung Bayreuth gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Scheßlitz ausgeleitet.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (11:00 Uhr):

Heimtückische Wetterbedingungen mit Schneefall und Nebel mit Sichtweiten von unter 50 Metern fanden Autofahrer am Dienstagmorgen (5. Dezember) auf der Autobahn A70 im Bereich von Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) wieder. Auf der rutschigen Fahrbahn ereigneten sich drei Unfälle mit vier beteiligten Fahrzeugen und fünf Verletzten.

Transporter überschlägt sich an Autobahnausfahrt

In Fahrtrichtung Bayreuth wollte ein Transporter-Fahrer am Morgen laut News5-Bericht die Autobahn an der Ausfahrt Roßdorf am Berg verlassen. Der Fahrer war laut Auskunft der Einsatzkräfte vor Ort wohl zu schnell bei diesen Wetterbedingungen unterwegs. Dadurch geriet der Transporter ins Schlingern und überschlug sich. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Folgeunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Während sich die Einsatzkräfte noch mit dem Transporter beschäftigten, krachte es erneut. Ein Mercedes-Kleinbus, der mit neun Personen besetzt war, fuhr aus bislang ungeklärter Ursache einer Skoda-Fahrerin in das Heck. Durch den Aufprall wurde diese in die Leitplanke geschleudert. Die Gefahrenstelle bemerkte ein Audi-Fahrer offensichtlich zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß in den auf der linken Spur stehenden Skoda.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Skoda-Fahrerin eingeklemmt

 Bei dem Unfall wurde die Skoda-Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Frau mit schwerem Gerät. Nach der Erstversorgung kam sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer, sowie zwei Insassen des Kleinbusses erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen. Die Gesamtschadenshöhe bei dieser Unfallserie ist noch offen.

Statement von Harald Götz, Kreisbrandinspektor des Landkreises Bamberg (Abschnitt 3)
A 70 / Roßdorf am Berg: Widriges Wetter sorgt für Unfallserie
© News5 / Merzbach

A70 / Roßdorf: Schwer verletzter Polizist außer Lebensgefahr

Am Freitag (21. April) wurde ein 27 Jahre alter Polizist auf der A70 bei Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) durch ein Auto erfasst und schwer verletzt. Wir berichteten. Wie nun bekannt wurde, schwebt der Beamte nicht mehr in Lebensgefahr, allerdings ist sein Zustand weiterhin kritisch.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

A70 / Roßdorf: Polizist (27) wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Freitagvormittag (21. April) auf der Autobahn A70 im Bereich der Anschlussstelle Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg). Hierbei wurde ein 27-jähriger Polizist der Operativen Ergänzungsdienste aus Bayreuth lebensgefährlich verletzt, nachdem er von einem Auto erfasst wurde.

Unfall ereignet sich bei Absicherung einer Schwertransport-Kolonne

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 10:30 bei der Absicherung einer Schwertransport-Kolonne durch die Beamten. Die drei mit Windrädern beladenen Lkw wollten bei Roßdorf am Berg auf die A70 in Richtung Bayreuth auffahren. Zu diesem Zweck befand sich der 27-Jährige außerhalb seines Dienstfahrzeuges, welches mit eingeschaltetem Blaulicht auf der gekennzeichneten Sperrfläche der Autobahnausfahrt abgestellt war.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Polizist wird von Auto erfasst

Als sich der mit Warnschutzkleidung ausgerüstete Beamte hinter dem abgestellten Dienstwagen befand, wurde er aus bislang nicht geklärten Gründen von einem herannahenden BMW eines 57 Jahre alten Mannes aus Hessen erfasst, der in Richtung Bayreuth fuhr. Durch den Anstoß wurde der Polizist zunächst gegen den Dienstwagen katapultiert und anschließend durch die Luft geschleudert. Nach einer Erstversorgung transportierte ein Notarztteam den verletzten 27-jährigen Beamten mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Autobahn A70 gesperrt

Der BMW des Unfallfahrers rutschte nach der Kollision in den Straßengraben der Autobahnausfahrt. Der Fahrer erlitt einen Schock. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg bei der Unfallaufnahme unterstützte. Die Autobahn in Richtung Bayreuth ist derzeit (Stand: 14.00 Uhr) komplett gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

 

A70 / Stadelhofen: Motorradfahrer tödlich verunglückt!

Ein tödlicher Motorradunfall ereignete sich am Freitagabend gegen 19:00 Uhr auf der Autobahn A70 zwischen den Anschlussstellen Roßdorf am Berg und Stadelhofen (Landkreis Bamberg). Der Mann aus dem Main-Tauber-Kreis erkannte eine abgesicherte Unfallstelle zu spät, stürzte und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der 47-Jährige fuhr mit seiner Yamaha bei leichtem Regen auf der A70 in Richtung Bayreuth. Er und sein vor ihm fahrender Bruder näherten sich vor dem Parkplatz Paradiestal einer auf der linken Spur abgesicherten Unfallstelle. Während der vorausfahrende Bruder mit seinem Motorrad die Gefahrenstelle rechtzeitig erkannte und abbremste, verlor sein 47-jähriger Bruder hinter ihm auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seine Maschine. Er kam zum Sturz und prallte gegen die Leitplanke, wo er sich schwerste Verletzungen zuzog. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Bruder erlitt einen Schock und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.