Tag Archiv: Sachbeschädigung

© Pixabay

Bindlach: Unbekannte treiben mit Graffiti ihr Unwesen

Wie die Polizei am heutigen Montagmittag (14. Oktober) mitteilte, trieben in den vergangenen Tagen bislang Unbekannte mit Graffiti in Bindlach (Landkreis Bayreuth) ihr Unwesen. Die Täter besprühten ein Auto, einen Anhänger, Leitplanken und Asphalt. Die Kripo Bayreuth bittet nun die Bevölkerung um Hilfe.

Weiterlesen

© ASB Coburg

Mehr als ein Dutzend Fälle: Unbekannter beschädigt Rettungsfahrzeuge in Coburg

Bereits seit Mitte August 2019 beschädigt ein bislang unbekannter Täter die Reifen von Krankentransportfahrzeugen des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) in Coburg. In allen Fällen brachte der Unbekannte Schrauben in mindestens einen der Reifen der Fahrzeuge ein, so dass sich deren Fahrer einen platten Reifen fuhren oder die Fahrzeuge bereits vor Fahrtantritt nicht mehr fahrtüchtig waren.

Fahrzeuge in der Hahnwiese und der Parkstraße beschädigt

Innerhalb der letzten vier Wochen wurden zehn Rettungsfahrzeuge am ASB-Standort in der Hahnwiese angegangen. Zudem hatte es der Täter auf drei weitere Fahrzeuge abgesehen, die am ASB-Standort in der Parkstraße geparkt waren.

Schaden von 2.000 Euro verursacht

Die Reifenschäden wurden in allen Fällen glücklicherweise rechtzeitig bemerkt. Somit kam es zu keiner gefährlichen Verkehrssituation. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 2.000 Euro.

Coburger Polizei ermittelt

Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun in 13 Fällen wegen Sachbeschädigung. Zeugenhinweise zu dem bislang unbekannten Täter nehmen die Beamten unter der Rufnummer 09561 / 645 - 209 entgegen.

© ASB Coburg
© Privat / Archiv

Horrender Schaden in Coburg: Unbekannter zerkratzt 13 Autos!

Eine Serie von Sachbeschädigungen verursachte in Coburg von Montag auf Dienstag (27. August) einen Schaden von mindestens 45.000 Euro. Ein Unbekannter zerkratzte in der Innenstadt 13 Pkw! Die Polizei sucht nach Zeugen dieser Taten. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Kirchehrenbach: Jugendliche verwüsten Bahnhof

Angetrunkene Jugendliche verübten in der Freitagnacht (23. August) mehrere Sachbeschädigungen am Bahnhof in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim). Unter anderem wurden die Glasscheiben des Wartehäuschens eingetreten und Fahrräder mit gezielten Tritten beschädigt.

Weiterlesen
© Polizei

Chaos-Tour in Kulmbach: Junges Brüder-Paar richtet 15.000 Euro Schaden an

Ein 4- und ein 6-Jähriger beschäftigten am Montagmittag (12. August) gleich mehrere Streifen der Polizei. Im Kulmbacher Ortsteil Ziegelhütten trieben die Buben ihr Unwesen und versuchten unter anderem ein Carport abzufackeln.

Weiterlesen

100.000 Euro Schaden im Landkreis Bamberg: Zwei Männer begehen zahlreiche Sachbeschädigungen!

Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag (4. August) in den Ortsbereichen Hirschaid und Altendorf (Landkreis Bamberg) ganze Straßenzüge durch Farbschmierereien verwüstet wurden, konnten jetzt zwei dringend Tatverdächtige festgenommen werden. Die beiden Männer, 18 und 19 Jahre alt, haben die Taten bereits gestanden. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Völlig außer Rand & Band: 38-Jähriger legt sich in Hof auf die Ernst-Reuter-Straße

Ab dem Nachmittag des gestrigen Dienstags (02. Juli) hielt ein 38-jähriger Hofer die Polizei mehrfach in Atem. Nach mehreren strafrechtlichen Vorfällen wurde der Mann am Abend in eine Bezirksklinik eingewiesen. Weiterlesen
© TVO

Sechs Strafanzeigen in der Nacht: Gartenparty eskaliert in Kulmbach

Eine zunächst friedliche Gartenparty lief am späten Montagabend (17. Juni) in Kulmbach komplett aus dem Ruder. Die Folge war der Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Für zwei Beteiligte endete der feucht-fröhliche Abend im Polizeigewahrsam beziehungsweise im Krankenhaus. Weiterlesen
© TVO

Coburg: Unbekannter setzt Kundentoilette unter Wasser

Einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro verursachte am Dienstagvormittag (11. Juni) ein Unbekannter in einem Buchgeschäft in der Spitalgasse Coburg. Dieser setzte die dortige Toilette unter Wasser. Die Coburger Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. Weiterlesen
© Polizei

Bamberg: Betrunkene Frau rastet völlig aus

Eine Streife der Bamberger Polizei traf am Pfingstmontag (10. Juni), kurz nach 18:00 Uhr, im Bereich der Straße „Am Regnitzufer“ in Bamberg auf eine 44-jährige Frau, die wirr redete und immer wieder hysterisch auf die Straße lief, ohne auf den Verkehr zu achten. Da sie barfuß unterwegs war, bluteten ihre Füße. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen Wert von rund 2,3 Promille. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Michelau: Hund tötet anderen Vierbeiner und verletzt einen Mann

Wie die Polizeiinspektion Lichtenfels am heutigen Sonntag mitteilte, kam es bereits am Donnerstagabend (06. Juni) in Michelau (Landkreis Lichtenfels) zu einem Vorfall mit einem Boxermischling. Der Hund drehte buchstäblich durch, biss einen anderen Hund tot und verletzte zudem noch einen Mann. Weiterlesen
© Polizei

Naila: 20-Jähriger beschädigt zehn Pkw!

Zehn Pkw wurden durch einen 20-Jährigen aus Naila (Landkreis Hof) in der Nacht zum Sonntag (09. Juni), kurz nach Mitternacht, beschädigt. An den parkenden Autos wurden die Seitenspiegel abgetreten sowie die Heckscheiben eingeschlagen. Die Beschädigungen zogen sich quer durch den Ort.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Selb: Zwei Männer schlagen Frau & drohen ihr mit dem Tod

Am Sonntagmorgen (12. Mai) kam es in der Längenauer Straße von Selb laut einem Polizeibericht zu einer gefährlichen Körperverletzung. Dabei sollen zwei Männer auf eine 45-jährige Frau losgegangen sein. Auch sollen sie ihrem Opfer mit dem Tod gedroht haben. Auseinandersetzung am Sonntagmorgen Der Vorfall ereignete sich gegen 8:30 Uhr. Die beiden Männer, die mittlerweile von der Polizei identifiziert werden konnten, schlugen laut Angaben der 45-Jährigen Selberin gemeinsam auf sie ein. Zudem drohten die beiden Männer der Frau mit dem Tod und traten außerdem zusätzlich eine Wohnungstür ein. Streit in einer Kneipe vorausgegangen Ob dabei ein mitgeführten Baseballschläger und ein Schlagring benutzt wurden, ist derzeit noch unklar. Der Grund der Auseinandersetzung dürfte laut Polizeiangaben zufolge ein vorausgegangener Streit in einer örtlichen Kneipe gewesen sein. Die Beamten ermitteln derzeit wegen einer gefährlichen Körperverletzung in Verbindung mit Sachbeschädigung und Bedrohung.
© Privat / Archiv

Vandalismus in Schwarzenbach am Wald: Mehrere Autos zerkratzt!

UPDATE (Sonntag, 10:30 Uhr):

Auf drei Fahrzeuge hatte es ein Unbekannter abgesehen, die in der Zeppelinstraße 22-24 von Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) parkten. Wie die Polizeiinspektion Naila am Ostersonntag vermeldete, zerkratzte der Täter im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmorgen an einem grauen und schwarzen VW die komplette Fahrerseite und bei einem roten BMW den Kotflügel sowie die hintere Tür. Hierbei entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro. Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Nailaer Polizei unter der Rufnummer 09282 / 97 90 40 entgegen.

 

Fotos der Sachbeschädigungen
© Privat© Privat© Privat© Privat© Privat© Privat

ERSTMELDUNG (Samstag, 17:05 Uhr):

In der Zeit vom späten Freitagabend (19. April) bis zum Samstagmorgen (20. April) wurden durch einen Unbekannten oder gegebenenfalls durch mehrere Täter nach TVO-Informationen mindestens vier Pkw in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) beschädigt. Mit einem spitzen Gegenstand wurde der Lack von den in der Zeppelinstraße abgestellten Autos großflächig an den Fahrzeugseiten zerkratzt.

Mindestens vier Pkw großflächig zerkratzt

Bei den betroffenen Autos handelt es sich um zwei VW Fox, einen BMW sowie einen weiteren silbernen Kleinwagen. Nach einer ersten Schätzung der Geschädigten beläuft sich der entstandene Sachschaden auf mehrere tausend Euro. Die Polizeiinspektion Naila hat am Ostersamstag die Ermittlungen aufgenommen und bittet darum, dass sich gegebenenfalls weiterte Geschädigte melden sowie um Zeugenhinweise zu dem Vorfall. Die Telefonnummer hierzu lautet 09282 / 97 90 40.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10