Tag Archiv: Sachverständiger

Tödlicher Unfall in Neuenmarkt: 45-Jähriger prallt gegen Baum

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag (19. April) auf der Kreisstraße bei Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach). Ein 45-Jähriger kam mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Tödlicher Unfall in Selb: 20-Jähriger erfasst Fußgänger (19) mit Auto

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend (06. Februar) auf Höhe der Abzweigung zur Jägerstraße in Selb im Landkreis Wunsiedel. Ein 20-Jähriger erfasste aus bislang unerklärlichen Gründen mit seinem Wagen einen Fußgänger (19).

Trotz Reanimationsversuche - 19-Jähriger kommt ums Leben

Der 20-Jährige aus dem Landkreis Wunsiedel befuhr kurz nach 20:00 Uhr mit seinem Audi die Wittelsbacher Straße stadteinwärts. Aus bislang unklarer Ursache erfasste der 20-Jährige, auf Höhe der Abzweigung Jägersruh, den 19-jährigen Fußgänger. Trotz Reanimationsmaßnahmen erlag der 19-Jährige noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen.

20-Jähriger kommt verletzt in ein Krankenhaus

Der 20-Jährige erlitt durch den Unfall Verletzungen, weshalb er per Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof unterstützte ein Sachverständiger die Beamten bei der genauen Unfallursache.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

IHK Bayreuth: Vereidigung neuer Sachverständiger

Auf zwei neuen Positionen bekommt die IHK für Oberfranken in Bayreuth nun Zuwachs. Zwei Sachverständige in den Bereichen „Beton- und Stahlbetonbau“ und „Antike Uhren“ sind dafür gewappnet, eine unabhängige fachliche Beratung abzugeben. Dabei beurteilen sie einen Schaden oder eine Sache und versuchen, einen fachlichen Streit außergerichtlich zu klären. Weiterlesen

Kirchenpingarten: 79-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Tragisch endete am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2177 zwischen Kirchenpingarten und der Landkreisgrenze Tirschenreuth im Landkreis Bayreuth. Ein 79-jähriger Fahrzeugführer verstarb an der Unfallstelle, ein 45-Jähirger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Gegen 15 Uhr wollte der 79-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth mit seinem Ford Focus von der Herrenmühle in die Staatsstraße einbiegen. Hierbei übersah er aus bislang unbekannter Ursache den aus Richtung Kirchenpingarten kommenden Wagen eines 45-Jährigen aus dem Landkreis Tirschenreuth. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Staatsstraße, wobei der Audi A 6 des 45-Jährigen erst nach gut 50 Metern im angrenzenden Acker zum Stehen kam. Durch den Aufprall erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen. Der 79-Jährige verstarb trotz intensiver Bemühungen der Rettungskräfte noch am Unfallort. Der 45-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. Zur Klärung der Unfallursache kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Sachverständiger an die Unfallstelle. In diesem Zusammenhang erfolgte auch die Sicherstellung der beiden Unfallfahrzeuge. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für gut zwei Stunden vollständig gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etw. 25.000 Euro.