Tag Archiv: Schaden

© News5 / Holzheimer

Haus nicht bewohnbar: Kellerbrand in Pegnitz fordert Verletzte

Der Brand eines Mehrfamilienhauses in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) forderte am Samstag (31. Juli) Verletzte und löste hohen Schaden aus, so die Polizei am Sonntag (01. August). Der Feuerwehr gelang es zwar die Flammen zu löschen, jedoch ist das Haus derzeit nicht bewohnbar.

38-Jährige und ihre Eltern schaffen es noch rechtzeitig aus dem Haus

Die 38 Jahre alte Bewohnerin bemerkte den Rauch aus dem Keller und verständigte den Notruf. Das Feuer breitete sich auf das erste Obergeschoss und die angebaute Garage aus. Mit im Haus wohnten die Eltern (69 und 66 Jahre) der 38-Jährigen. Sie alle befreiten sich noch selbstständig aus dem brennenden Gebäude und erlitten eine Rauchgasvergiftung. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ursache des Brandes wird ermittelt

In der Garage befand sich ein Audi, der komplett niederbrannte. Die Ursache des Brandes ist aktuell noch unklar. Der Schaden beträgt 150.000 Euro. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Bilder von der Einsatzstelle
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

© News5 / Ittig

Neustadt bei Coburg: Strohballenpresse brennt auf Feld nieder

Eine Strohballenpresse fing am Samstagnachmittag (31. Juli) auf einem Feld in Neustadt bei Coburg das Brennen an. Dem Landwirt (50) gelang es noch rechtzeitig, die brennende Ballenpresse vom Fahrzeug abzuhängen. Zahlreiche Einsatzkräfte bekämpften den Brand.

Feuer breitet sich nicht auf dem Feld aus

Laut Polizei fing die Ballenpresse wegen einem technischen Defekt das Brennen an. Die aus dieser ausgeworfenen Strohballen entzündeten sich daraufhin ebenfalls. Glücklicherweise war das Feld bereits abgemäht, woraufhin sich das Feuer nicht ausbreiten konnte. Der 50-jährige Landwirt blieb unverletzt. 35 Einsatzkräfte waren vor Ort. Durch den Brand entstand ein Schaden von 15.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

Vom Pech verfolgt?: Baum bei Weismain stürzt nach Unfall auf Autodach

Ein Unglück kommt selten allein: Nach einem Streifvorgang zwischen zwei Autos bei Weismain (Landkreis Lichtenfels) fuhren die Beteiligten auf eine Parkbucht, um auf die Polizei zu warten. Dort wurden sie plötzlich von einem Baum überrascht, der auf eines der Autos fiel. Verletzt wurde zum Glück niemand. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Creußen: Zahlreiche Einsatzkräfte bekämpfen Garagen-Brand

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften bekämpften am Donnerstagmorgen (29. Juli) in Creußen (Landkreis Bayreuth) den Brand einer Doppelgarage. Dem Besitzer gelang es noch, sein Auto vor dem Feuer zu retten. Der Schaden des Brandes geht in die Zehntausende. Die Kripo Bayreuth bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

Coburg: 37-Jährige und 21-Jähriger stehlen aus Altkleidercontainer

Aus einem Altkleidercontainer entwendeten am Mittwochvormittag (28. Juli) in Neustadt bei Coburg eine 37 Jahre alte Frau und ein 21 Jahre alter Mann mehrere Plastiksäcke mit Altkleidern sowie einen Teppich. Der Container befindet sich auf einem Discountermarkt-Parkplatz. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl geringwertiger Sachen. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hallstadt: Wohnung in Mehrfamilienhaus gerät in Brand

Eine Wohnung brannte in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus am Mittwochvormittag (28. Juli) in Hallstadt im Landkreis Bamberg. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt derzeit die noch unklare Brandursache. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Nutzfeuer in Meeder gerät außer Kontrolle: Rauch verursacht Sichtbehinderungen auf der A73

Ein angemeldetes Nutzfeuer geriet am Freitagnachmittag (23. Juli) in einem Waldstück bei Moggenbrunn (Ortsteil Meeder, Landkreis Coburg) außer Kontrolle, nachdem es unterirdisch seinen Weg bahnte. Dabei zog der Rauch auch über die A73 und sorgte kurzzeitig für Sichtbehinderungen der Verkehrsteilnehmer. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Gefrees: Drei Menschen nach Zusammenstoß schwer verletzt!

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend (22. Juli) auf der Staatsstraße 2180 zwischen Gefrees und Weißenstadt im Landkreis Bayreuth. Offenbar durch zu hohe Geschwindigkeit verlor ein 34 Jahre alter Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Verletzt wurden drei Menschen. Bei einem bestand akute Lebensgefahr, so die Polizei am Freitag (23. Juli). Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

A9 / Haag: Lkw kippt um – Ersthelfer befreien Fahrer

Ein schwerer Unfall mit einem Lkw ereignete sich am Donnerstagmorgen (22. Juli) auf der A9 bei Haag (Landkreis Bayreuth) in Richtung Süden. Das Fahrzeug kippt auf der Autobahn um. Der Fahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

Lkw landet seitlich auf die Fahrerseite

Kurz nach dem Parkplatz "Sophienberg" geriet der Lkw-Fahrer nach rechts von der Autobahn in den Straßengraben ab. Daraufhin kippte der gesamte Sattelzug auf die Fahrerseite und blieb liegen. Mit der Hilfe von Ersthelfern konnte sich der Fahrer aus dem Lkw befreien. Mit Schnittverletzungen kam er in ein Krankenhaus.

Während Bergungsarbeiten mehrere Spuren gesperrt

Für die Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte mehrere Spuren. Die A9 war in Richtung Süden für circa eine Stunde komplett gesperrt. Am Sattelzug entstand ein erheblicher Sachschaden. Weshalb der Fahrer von der Autobahn abkam, ist bislang nicht bekannt.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
© News5

Nach starkem Unwetter: 55 Millionen Euro Schaden im Hofer Land!

50 Millionen Euro stellt der Freistaat Bayern als finanzielle Unterstützung bereit, um die akute Notlage und Schäden zu lindern, die durch die Naturkatastrophen entstanden sind. Dies verkündete Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag (20. Juli). Folgende Gebiete bekommen eine Soforthilfe: Berchtesgadener Land, Ansbach, Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Erlangen/Höchstadt, Fürth, Kitzingen, Schweinfurt und der Landkreis Hof. Wie das zuständige Landratsamt Hof am Dienstag (20. Juli) mitteilte, belaufen sich die gewerblichen und kommunalen Schäden im Landkreis nach dem Unwetter in der letzten Woche auf rund 55 Millionen Euro. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Rentner missachtet Vorfahrt bei Berg: Fünf Menschen werden bei Crash verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenen Montag (19. Juli) auf der Staatsstraße 2692 bei Berg im Landkreis Hof. Ein 83 Jahre alter Autofahrer übersah beim Abbiegen einen Kleinbus. Verletzt wurden insgesamt fünf Menschen. Darunter eine Person schwer. Weiterlesen
© News5

Nach heftigem Unwetter: Landkreis Hof richtet Hotline für Betroffene ein!

Nach dem heftigen Unwetter am vergangenen Dienstag hat der Landkreis Hof eine Hotline für die Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die vom Hochwasser betroffen sind. Zahlreiche Einsatzkräfte wurden durch die starken Regenfälle gefordert. Nach wie vor laufen vielerorts Aufräumarbeiten, um die Schäden an den Häusern und Unternehmen zu beseitigen. Zudem werden derzeit die Einsätze in den jeweiligen Gemeinden ausgewertet, um das Ausmaß der Schäden im Hofer Land zu ermitteln. Mehr zum Hochwasser im Landkreis erfahren Sie hier auf der TVO-Newsseite.

Hotline am Freitag und Samstag freigeschaltet

Insbesondere zu versicherungsrechtlichen Themen oder zur Entsorgung von Überschwemmungsmüll, treten bei Betroffenen viele Fragen auf. Die eingerichtete Hotline ist unter der folgenden Telefonnummer 09281/57-473 zu erreichen. Die zur Verfügung stehenden Uhrzeiten sind Freitag (16. Juli) von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Samstag (17. Juli) von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Fragen, die an die Hotline gerichtet werden können, betreffen zum Beispiel Themen wie die Müllentsorgung von Hausrat / Unrat, finanzielle Entschädigung der Schäden, Hinweise für Schadensmeldungen bei Versicherungen, Verkehrsbehinderungen durch Hochwasserschäden und mehr.

UPDATE: Auch am Montag (19. Juli) wird die Hotline von 08:00 - 12:00 Uhr erreichbar sein.

Antworten auf spezifische Fragen sowie nützliche Hinweise bezüglich Hochwasser-Versicherungen finden Sie darüber hinaus auch auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz unter https://www.stmuv.bayern.de/themen/wasserwirtschaft/hochwasser/buerger.htm sowie unter https://www.hochwasserinfo.bayern.de

Weiterführende Informationen zum starken Unwetter im Hofer Landkreis
Dramatische Wetter-Szenen: Die Flut rollt durch Selbitz!
Flut-Alarm in Hof: Wassermassen schießen durch die Stadt
Hofer Land unter Wasser: Über 1.100 Rettungskräfte im Einsatz
Schweres Unwetter trifft Landkreis Hof hart: Einsatzkräfte pausenlos im Einsatz!
Hof: Alsenberger Durchlass bleibt nach Starkregen längere Zeit dicht
Unwetter immer öfter & immer heftiger: Wer kommt eigentlich für die Schäden auf?

Stammbach: Sattelzug wird von der A9 gedrängt und landet im Graben!

Während eines Überholvorgangs wurde ein Sattelzug bei Stammbach (Landkreis Hof) am Mittwoch (14. Juli) von einem bislang unbekannten Lkw-Fahrer von der Autobahn A9 gedrängt, so die Polizei am Donnerstag (15. Juli). Der Sattelzug fuhr daraufhin eine Böschung hinunter und landete im Graben. Somit war ein größerer Bergungs- und Sicherungseinsatz notwendig, der einen halben Tag andauerte. Die Polizei sucht aktuell nach dem unbekannten Unfallverursacher. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Landkreis Hof: Verletzte nach Unfällen bei Starkregen auf A9 & A93

Zu drei Verkehrsunfällen wurden die Einsatzkräfte am Dienstag (13. Juli) auf den Hochfränkischen Autobahnen A9 und A93 im Landkreis Hof gerufen. Der Auslöser der Unfälle war der Starkregen. Gegen die Fahrer wurde von der Polizei ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da sie ihre Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen nicht anpassten. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

B4 / Itzgrund: Schwerer Zusammenstoß mit Verletzten – Darunter ein Kind

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignete sich am Dienstagnachmittag (13. Juli) auf der B4 in Itzgrund im Landkreis Coburg. Hierbei wurden drei Menschen verletzt. Darunter ein siebenjähriges Kind. Weiterlesen
12345