Tag Archiv: Schauenstein

© TVO / Symbolbild

Zusammenstoß in Schauenstein: 19-Jähriger wird verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend (23. Oktober) in Schauenstein (Landkreis Hof) zwischen zwei Pkw. Ein 58-Jähriger übersah ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug, woraufhin es zu einem Zusammenstoß kam. Eine Person wurde hierbei verletzt. Weiterlesen

Kot-Attacke in Schauenstein: Unbekannter setzt „Haufen“ vor Feuerwehrhaus

Zu einem übelriechenden und eher ungewöhnlichen Einsatz der Polizei kam es am Dienstag (12. Februar) im Stadtgebiet des knapp 2.000 Einwohner starken Ortes. Ein Unbekannter verrichtete sein großes Geschäft vor dem Feuerwehrhaus und das offenbar nicht zum ersten Mal.

Kot vor der Feuerwehr

Der Übertäter ist bislang noch unbekannt. Fest steht jedoch, dass er seine Notdurft auf der Straße vor dem Feuerwehrhaus verrichtete. Und die Schweinerei ist nicht die erste dieser Art. Immer wieder ist in letzter Zeit Kot an verschiedenen Plätze in Schauenstein aufgefunden worden. Nun wurde deswegen Anzeige erstattet.

Polizei hofft auf Hinweise

Die Beamten hoffen auf die Mithilfe der Bevölkerung. Sie haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach dem Übertäter. Wer hat in der Zeit zwischen Montag (11. Februar) 18:00 Uhr und Dienstag (12. Februar) 15:30 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet?

Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-979-04-0 um Hinweise.

 

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Schauenstein: Auto brennt komplett aus

Ein technischer Defekt war am Dienstagnachmittag vermutlich die Ursache für einen Fahrzeugbrand in der Helmbrechtser Straße in Volkmannsgrün, einem Ortsteil von Schauenstein (Landkreis Hof). Der 45-jährige Fahrer erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sturz vom Pferd: Reiterin wird bei Schauenstein schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine Reiterin bei einem Reitunfall am Sonntagabend (05. August) bei Schauenstein (Landkreis Hof) zu. Gegen 20:00 Uhr befanden sich drei Reiterinnen bei einem Ausritt auf einem Feldweg nahe dem Ortsteil Volkmannsgrün.

Weiterlesen

Schauenstein: Motorradfahrer begeht Unfallflucht

Die Nailaer Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Motorrades, der nach einem Unfall nahe Schauenstein (Landkreis Hof) am Sonntagnachmittag (08. April) einfach weitergefahren ist. Durch das augenscheinliche Verhalten des Bikers prallte eine Auofahrerin in die Leitplanke.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Brandanschlag im Landkreis Hof: 19-Jähriger dringend tatverdächtig

Nach der Brandserie am Wochenende im Landkreis Hof, liefen die Ermittlungen nach dem Feuerteufel auf Hochtouren. Mehrere Mülltonnen und zwei Pkw brannten in der Nacht zum Sonntag lichterloh. (Wir berichteten.) Inzwischen konnte ein 19 Jahre alter Mann festgenommen werden. Der junge Mann soll der Brandstifter sein. Am heutigen Montag (19. Februar) wurde gegen den verdächtigen Haftbefehl erlassen.

Verdächtiger setzt Notruf ab

Nach den Brandanschlägen in Berg und Schauenstein legte die Hofer Kriminalpolizei dem mutmaßlichen Brandstifter nun das Handwerk. Der 19 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Hof geriet bereits kurze Zeit nach dem Entdecken der Feuer in das Visier der Ermittler. In der Nacht auf Sonntag brannten auf einem Pendlerparkplatz bei Berg zwei Autos. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Bereits bei diesem Feuer war der 19-Jährige den Einsatzkräften aufgefallen, nachdem er vom Brandort als Erster den Notruf abgesetzt hatte.

Drei Brände innerhalb weniger Minuten

Gut drei Stunden später, kurz vor 5:00 Uhr, wurden die Feuerwehren in Neudorf bei Schauenstein dann zu einem brennenden Wertstoffcontainer gerufen, der offensichtlich in Brand gesteckt wurde. Das Feuer war rasch gelöscht, es entstand ein Sachschaden von zirka 300 Euro. Aufmerksamen Zeugen war auch hier der Wagen des 19-jährigen Mannes aufgefallen.

Feuer droht auf Haus überzugreifen

Keine 30 Minuten später, kurz vor 5:30 Uhr, brannte eine Mülltonne am Friedhof in der Mozartstraße in Schauenstein. Auf den Weg dorthin stellten die Feuerwehrkräfte einen weiteren Mülltonnenbrand im Kirchweg fest, der drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen. Durch ihren raschen Einsatz hatten die Feuerwehrleute die Flammen rasch im Griff. Dennoch zog das Feuer die Hausfassade und einen Holzschuppen in Mitleidenschaft und verursachte einen Sachschaden von geschätzten 35.000 Euro. 

Zeugenhinweise bringen Tatverdächtigen ins Visier der Ermittler

Polizisten aus Naila und der Kriminaldauerdienst aus Hof hatten umgehend die ersten Ermittlungen zur Ursache der Feuer aufgenommen. Erste Spurensicherungsmaßnahmen bestätigten rasch den Verdacht der Beamten, dass alle Brände absichtlich gelegt wurden. Aufgrund wertvoller Zeugenhinweise und weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen geriet der 19 Jahre alte Mann schnell in das Visier der Kriminalbeamten. Er konnte von den Polizisten kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden.

Haftbefehl erlassen

Während Brandfahnder in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hof die weitere Ermittlungsarbeit übernahmen, erhärtete sich der Tatverdacht gegen den jungen Mann. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging gegen ihn am Montag Untersuchungshaftbefehl wegen besonders schwerer Brandstiftung. Mittlerweile sitzt der Tatverdächtige in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Brandanschlag bei Berg: Pkw brennen in der Nacht
© News5

Brandanschlag im Landkreis Hof: Mülltonnen & Pkw brennen

Zwei geparkte Autos und mehrere Mülltonnen brannten in der Nacht zum Sonntag (18. Februar) in Berg und in Schauenstein (Landkreis Hof). Die Kripo geht derzeit von Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise.

Geparkte Pkw in Brand

Am frühen Morgen bemerkten Autofahrer ein brennendes Fahrzeug am Pendlerparkplatz in der Staatsstraße 2692 bei der Anschlussstelle Berg / Bad Steben zur A9. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, stand ein Opel Corsa bereits in Brand. Das Feuer war auch auf einen daneben stehenden Mercedes übergefriffen. Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

 

Mülltonnen angezündet

Gegen fünf Uhr Früh brannte es in und um Schauenstein gleich dreimal. Zum einen in einem Wertstoffcontainer in Neudorf, in einer Mülltonne in der Mozartstraße in Schauenstein und in Mülltonnen im Kirchweg. Die Feuerwehr hatte die Brände schnell unter Kontrolle. Trotzdem wurde die Fassade eines Gebäudes beschädigt. Der Sachschaden der Brände beträgt rund 35.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

© News5© News5© News5© News5© News5© News5© News5© News5© News5

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Laut Polizei haben Brandfahnder der Kripo die Ermittlungen zu den Brandstiftungen aufgenommen. Dazu bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge. Diese werden unter der Nummer 09281 / 70 40 entgegen genommen.

Brandanschlag bei Berg: Pkw brennen in der Nacht
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schauenstein: Radfahrerin wird auf Motorhaube geschleudert

Für eine 47-jährige Radfahrerin hatte am Dienstagabend (22. August) der Ausflug auf dem Schauensteiner Radweg im Landkreis Hof ein böses Ende. Sie prallte gegen einen Pkw und musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Weiterlesen

© ADAC / Symbolbild

Horror-Crash bei Schauenstein: Mutter und zwei Kinder schwer verletzt

UPDATE (10:50)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Haidengrün und Uschertsgrün (Landkreis Hof). Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt, darunter auch zwei Kinder. Zudem entstanden 30.000 Euro Sachschaden.

Tiefstehende Sonne blendet Autofahrerin

Ein 39-jährige Pkw-Fahrerin war mit ihren zwei Kindern im Alter von 7 und 10 Jahren in Fahrtrichtung Uschertsgrün unterwegs. Nach ersten Ermittlungen dürfte die tiefstehende Sonne die Unfallursache für das Auffahren auf ein am Fahrbahnrand stehendes, forstwirtschaftliches Erntefahrzeug sein.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei dem Aufprall wurden alle drei Insassen des Pkw schwer verletzt. Ein Kind wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der 59-jährige Forstarbeiter, der mit dem Abladen von Holzstämmen beschäftigt war, erlitt einen Schock.

ERSTMELDUNG (09:05)

Am heutigen Donnerstagmorgen (18. Mai) ereignet sich bei Schauenstein (Landkreis Hof), zwischen Haidengrün und Uschertsgrün ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Angaben der Polizei sind drei Personen schwer verletzt. Ein Pkw soll auf einen Holztransporter aufgefahren sein. Die Fahrbahn ist derzeit blockiert! (Stand 09:00 Uhr)

  • Mehr Informationen folgen in Kürze!
© News5 / Baer

Schauenstein: Hinterachse macht´nen Abflug!

Dieser Unfall war heftig! Jede Menge verbogenes Blech und eine herausgerissene Hinterachse galt es am Donnerstagnachmittag (30. Juni) auf der Staatsstraße 2693 zwischen Neudorf nach Volkmannsgrün (Landkreis Hof) einzusammeln. Bei dem derben Zusammenprall zweier Autos wurde glücklicherweise niemand verletzt.

 

 

Unfall im Kreuzungsbereich

Der Unfallverursacher, der 68-jähriger Fahrer eines Renaults, wollte aus Schauenstein kommend, von der Hofer Straße aus nach links in Richtung Neudorf abbiegen. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten Hyundai zusammen, der auf der Staatsstraße nach Volkmannsgrün unterwegs war.

Zwei Totalschaden am Nachmittag

Der Zusammenprall beider Fahrzeuge war so stark, dass ein Pkw in einem angrenzenden Feld landete. Während der Hyundai einen seitlichen Frontalschaden davontrug, wurde bei dem Renault des Seniors die komplette Hinterachse herausgerissen.

Schaden von 15.000 Euro

Der Kreuzungsbereich war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten eine knappe Stunde komplett gesperrt. Den Blechschaden notierte die Polizei mit rund 15.000 Euro.

© News5 / Baer© News5 / Baer© News5 / Baer© News5 / Baer© News5 / Baer
© News5 / Fricke

SEK-Einsatz in Schauenstein: 66-Jähriger schlägt auf Polizisten ein

Am Mittwochabend (22. Juni) hielt ein 66-Jähriger zahlreiche Polizisten in Schauenstein (Landkreis Hof) in Atem, nachdem der Hausbewohner einen Polizisten mit einem Gegenstand angriff und verletzte. Eine zur Hilfe gerufene SEK-Einheit konnte den Mann, der sich in seinem Anwesen verschanzt, in der Nacht festnehmen.

Dem SEK-Einsatz voraus ging der Besuch eines Gerichtsvollziehers bei dem 66-Jährigen. Bereits hier zeigte sich der Mann sehr aggressiv, äußerte Beleidigungen und Bedrohungen. Als der Vollzugsbeamte wenig später mit Polizisten erneut in das Anwesen ging, attackierte der Hausbewohner die Streifenbeamten mit einem Schlaggegenstand. Dabei erlitt ein Polizist Verletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der  Tatverdächtige verweigerte in der Folge jegliche Kontaktaufnahme. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann bei einem Zugriff auf Schusswaffen zurückgreifen würde, drangen gegen Mitternacht die Spezialeinsatzkräfte in das Wohnhaus in Schauenstein ein. Bei seiner Festnahme wurde der Mann leicht verletzt.

  • Mehr ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Aktuell-Bericht vom Donnerstag (23. Juni)
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schauenstein: Schmuck & Bargeld aus Wohnung gestohlen

Diebe brachen im Verlauf des Montags in eine Wohnung in Schauenstein (Landkreis Hof) ein. Aus dieser entwendeten sie Bargeld und wertvollen Schmuck. Die Kripo Hof hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

VR-Bank Hochfranken: Filialschließungen angekündigt

Erst letzte Woche hatte die VR-Bank Hof bekannt gegeben, mehrere kleinere Filialen aufgeben zu wollen. Wir berichteten. Jetzt hat auch die VR-Bank Hochfranken West angekündigt, ihre Geschäftsstellen in Döbra, Döhlau und Schauenstein zum 31. März zu schließen.

Weiterlesen

1 2