Tag Archiv: Schaufenster

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Nach Schaufenster-Tat in Hof: Zwei 17-Jährige stehen als Tatverdächtige fest!

Nachdem Ende Mai dieses Jahres die Schaufensterscheibe eines jüdischen Geschäftes in der Hofer Innenstadt zerstört wurde, stehen zwei 17-Jährige als Tatverdächtige fest. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Dienstag (13. Juli) mitteilt, handelten die Jugendlichen aus antisemitischen Gründen. Weiterlesen

© News5 / Ittig

Coburg: 64-Jähriger überschlägt sich mit Auto und kracht ins Schaufenster

UPDATE (13:50 Uhr):

Aus gesundheitlichen Problemen verlor am Donnerstagmittag (17. Juni) ein 64 Jahre alter Autofahrer am Thüringer Kreuz in Coburg die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto krachte im Anschluss in das Schaufenster eines ehemaligen Motorradgeschäftes. Der Fahrer kam verletzt in eine Klinik. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich glücklicherweise weder Fußgänger auf dem Gehweg, noch Personen im Gebäude.

Fahrer landet mit dem Auto auf dem Dach 

Der 64-Jährige kam mit seinem Mitsubishi aus Richtung "Kanonenweg" und bog am Thüringer Kreuz nicht nach links ab, sondern fuhr geradewegs in das Schaufenster des ehemaligen Geschäftes. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Wagen um und blieb auf dem Dach liegen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte befreite sich der 64-Jährige selbstständig aus seinem Auto. Er wurde leicht verletzt und in die Klinik Coburg gebracht.

Während den Bergungsarbeiten kommt es zu Verkehrsbehinderungen

Während der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs kam es zur Mittagszeit zu Verkehrsbehinderungen. Das Technische Hilfswerk Coburg kam zur Sicherung des Gebäudes an die Einsatzstelle. Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe des Fahrzeugs und unterstütze bei der Absicherung der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 30.000 Euro.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

EILMELDUNG (12:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilt, überschlug sich am Donnerstagmittag (17. Juni) ein Autofahrer auf dem Kanonenweg in Coburg, als dieser in Richtung Dörfles-Esbach unterwegs war. Ersten Informationen zufolge fuhr das Auto im Anschluss in ein Schaufenster rein. Laut Polizei ist der Fahrer verletzt. Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort. Weitere Details sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Bitte achten Sie in diesem Bereich auf den Verkehr.

  • Weitere Informationen folgen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Scheibe mit Gullideckel eingeworfen

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte Samstagnacht (01. Mai), in der Zeit von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr, die Haupteingangstür eines Modehauses in der Walter-Münch-Straße in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Zudem hinterließ der Vandale zahlreiche Graffitischmierereien. Weiterlesen
© Polizei

Sonnefeld: Suff-Fahrt endet in einem Schaufenster!

Am frühen Donnerstagmorgen (10. Mai) befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Herrngasse von Sonnefeld (Landkreis Coburg) in Richtung Ortsmitte. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen Golf, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, und krachte schließlich frontal in die Schaufensterscheibe eines leerstehenden Geschäftes.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: 21-Jähriger wirft Schaufensterscheiben ein

Wie die Bamberger Polizei am heutigen Donnerstag mitteilte, schlug ein 21-Jähriger am Freitagabend (27. April) mit einem Stuhl das Schaufenster eines Handygeschäftes in der Ludwigstraße in Bamberg ein. Die Tat beobachtete ein Zeuge. Durch die Polizei konnte der 21-Jährige festgenommen werden. Kurze Zeit später war er aber bereits wieder tätig.

Weiterlesen

© Polizei

Ebermannstadt: Unbekannte hinterlassen Spur der Verwüstung

In der Nacht zum Dienstag (27. März) trieben bislang unbekannte Täter in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) ihr Unwesen. Eine Gruppe von vier Personen soll mehrere Sachbeschädigungen begangen haben. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Einkaufsbummel mit Folgen in Hof: Auto kracht in Schaufenster

UPDATE

 Zu einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall kam es am heutigen Freitag (23. Februar) gegen 12:50 Uhr in der Poststraße/Altstadt in Hof. Ein Auto krachte in das Schaufenster eines Geschäftes.

Auto macht sich selbstständig

Ein schwarzer Peugeot machte sich selbstständig, nachdem der Fahrer ausgestiegen war. Im Fahrzeug befanden sich noch die Frau und das Kind des 32-Jährigen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte der Fahrer das Fahrzeug nicht ausreichend  gegen „Wegrollern“ gesichert. Der Pkw landete in der Schaufensterscheibe eines Sportfachgeschäftes. Glücklicherweise wurden weder Fußgänger, Kunden des Geschäfts noch die im Fahrzeug befindliche Familie verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG

Am heutigen Freitag (23. Februar) ist ein Auto in das Schaufenster eines Geschäftes in der Poststraße in Hof gefahren. Laut ersten Informationen der Polizei wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Ursache des Unfalls ist bislang noch unklar.
 
  • Mehr Informationen in Kürze!
© TVO

Naila: Autofahrerin kracht in ein Schaufenster

Ein kurioser Unfall hat sich am Montagmorgen (20. März) in Naila (Landkreis Hof) ereignet. Eine 79-jährige Frau wollte mit ihrem Pkw in der Hofer Straße gegenüber einer Praxis für Ergotherapie einparken, krachte jedoch in das Schaufenster der Praxis.  

Weiterlesen

Bamberg: Pkw fährt in Schaufenster eines Cafés

Wie die Polizei Bamberg mitteilt, hat sich im Stadtgebiet der Domstadt soeben ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Demnach ist ein Pkw in ein Schaufenster eines Cafés im Bereich Lange Straße / Habergasse gefahren. Der Fahrer des Autos ist verletzt. Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Später mehr…