Tag Archiv: Schienenersatzverkehr

© Axel Hartmann / Deutsche Bahn

Hirschaid / Forchheim: Bahnstrecke nach Böschungsbrand gesperrt!

Aufgrund eines vorausgegangenen Böschungsbrandes zwischen Hirschaid (Landkreis Bamberg) und Forchheim ist derzeit ein Zugverkehr zwischen der Strecke Nürnberg und Bamberg nicht möglich. Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Bahnstrecke Hof – Bayreuth – Nürnberg: Brückenbauarbeiten sorgen für Sperrungen

Zugreisende müssen sich von Mitte August bis Mitte September auf weitreichende Beeinträchtigungen auf der Bahnstrecke Bayreuth – Nürnberg einstellen. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an maroden Brückenbauwerken kommt es auf der Strecke zwischen Freitag (23.08. / 20:00 Uhr) bis Dienstag (10.09. / 04:00 Uhr) zu baubedingten Fahrplanänderungen.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Ebersdorf bei Coburg: Zugverkehr wegen defekter Bahnschranke gestoppt

Beim Überfahren des Bahnübergangs in der Canterstraße riss am Donnerstagmorgen (24. Januar) um 06:00 Uhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die sich absenkende Bahnschranke um. Der Zugverkehr musste daraufhin zum Teil erst einmal eingestellt werden. Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Kronach: Bahnhof vorrübergehend gesperrt

UPDATE (11:58 UHR)

Im Bereich des Kronacher Bahnhofs kommt es weiter zu erheblichen Einschränkungen im Zugverkehr. Wie berichtet, ist das Gelände derzeit wegen eines Oberleitungsschadens gesperrt. Dies dürfte laut Angaben der Deutschen Bahn voraussichtlich noch bis mindestens 14:00 Uhr andauern.

ERSTMELDUNG (9:58 UHR)

Der Bahnhof in Kronach ist seit heute Morgen (15. Januar) gesperrt. Schuld daran ist ein Oberleitungsschaden. Die Sperrung wird laut Angaben der deutschen Bahn wohl noch bis in die Mittagsstunden andauern.

Zügen enden momentan vorzeitig

Die Züge aus Richtung Lichtenfels verkehren bis Hochstadt-Marktzeuln und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Saalfeld verkehren bis Pressig-Rothenkirchen und enden hier vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Pressig-Rothenkirchen und Hochstadt-Marktzeuln ist für alle Reisenden eingerichtet.

Sperrung dauert bis mindestens 12:00 Uhr

Bis der Schaden an der Oberleitung behoben ist, wird es wohl noch etwas dauern. Laut Angaben der Deutschen Bahn dürfte die Sperrung bis mindestens 12:00 Uhr andauern.

© Deutsche Bahn

„Personen im Gleis“: Streckensperrung zwischen Lichtenfels und Coburg

UPDATE:

Ein 22-jähriger Fußgänger aus Coburg überquerte kurz nach 18:00 Uhr am Montag (20. August) bei geschlossenen Bahnschranken die Gleise. Ein herannahender Zugführer musste daraufhin eine Notbremsung einleiten.

 

ERSTMELDUNG (18:19 Uhr):

Wie die Deutsche Bahn soeben mitteilte, sind derzeit wegen Personen im Gleis derzeit keine Zugfahrten zwischen Lichtenfels und Coburg möglich. Ort des Geschehens ist laut einer ersten Information der Coburger Stadtteil Creidlitz. Die Züge aus Richtung Sonneberg (Thüringen) verkehren bis Coburg und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Lichtenfels verkehren bis Ebersdorf bei Coburg und enden dort. Ein Schienenersatzverkehr per Bus zwischen Ebersdorf bei Coburg und Coburg wurde für die Reisenden von der Bahn bereits eingerichtet.

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Die Bahn baut: Schienenersatzverkehr zwischen Bayreuth und Neuenmarkt-Wirsberg

Bereits seit dem 21. März erneuert die Deutsche Bahn die Gleise zwischen den Bahnhöfen Bayreuth und Trebgast (Landkreis Kulmbach) auf einer Länge von rund 15 Kilometern. Die Baumaßnahme findet in zwei Abschnitten statt.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bauarbeiten am Hofer Hauptbahnhof: Reisende müssen sich auf Behinderungen einstellen

Bahnreisende müssen ab dem Donnerstag (12. April) zwischen Hof und Oberkotzau mit Behinderungen im Zugverkehr rechnen. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten an den Gleisen im Bereich des Hauptbahnhofs von Hof. Betroffen ist ein rund 140 Meter langer Abschnitt mit neun Weichen im, der für die Arbeiten von Donnerstagabend bis Montagmorgen (16. April) komplett gesperrt werden muss.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Länderbahn: Schienenersatzverkehr zwischen Aš – Hof

Vom Samstag (16. September) bis Montagmorgen (2. Oktober) werden auf der Bahnstrecke Marktredwitz – Cheb – Aš – Hof auf Grund von Bauarbeiten die Züge der Oberpfalzbahn durch Busse ersetzt. Ein Schienenersatzverkehr für den Streckenabschnitt Aš – Hof wird hierzu für die Reisenden eingerichtet.

Weiterlesen

© Agilis / Uwe Miethe

Ebermannstadt / Forchheim: Bahnstreckensperrung wegen Bauarbeiten

Aufgrund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn kommt es vom 13. März bis voraussichtlich 28. Mai 2017 zu Zugausfälle und Streckensperrungen auf der Bahnstrecke Ebermannstadt – Forchheim. Agilis setzt Busse auf diesem Abschnitt ein.

Weiterlesen

© Axel Hartmann / Deutsche Bahn

Bahnstrecke Bamberg/Lichtenfels: Sperrung vom 27.01. bis 13.02.

Von Freitag, 27. Januar, bis Montag, 13. Februar 2017 wird die Zugstrecke zwischen Bamberg und Lichtenfels gesperrt. Die ausfallenden Züge werden durch Busse ersetzt. Alle Änderungen zu dem Fahrplan (Ersatzfahrplan) finden Sie hier.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bamberg / Lichtenfels: Zwischenbilanz des Schienenersatzverkehrs

Die Deutsche Bahn zieht nach knapp der Hälfte der 34-wöchigen Sperrung der Bahnstrecke zwischen Hallstadt bei Bamberg und Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) eine erste Bilanz des Schienenersatzverkehrs.
Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Bahnhof Strullendorf: Störung sorgt für Beeinträchtigungen

Update (16:15 Uhr):
Die technische Störung an der Strecke im Bahnhof Strullendorf wurde behoben und der Zugverkehr wird laut Deutscher Bahn wieder aufgenommen.

Die ersten durchgehenden Züge sind:
RE 59326 Nürnberg Hbf Abfahrt 16:08 Uhr – Bamberg Ankunft 16:54 Uhr
RE 59333 Bamberg Abfahrt 17:02 Uhr – Nürnberg Hbf Ankunft 17:48 Uhr

Die ersten durchgehenden S-Bahnen sind:
S 1 Bamberg Abfahrt 16:12 Uhr – Hartmannshof Ankunft 17:56 Uhr
S 1 Vach Abfahrt 16:09 Uhr – Bamberg Ankunft 16:46 Uhr

Mit Folgeverzögerungen ist weiterhin zu rechnen.

Update (10:04 Uhr):
Wegen eines Gleisbruchs im Bereich des Bahnhofs Strullendorf gibt es am Montag (18. April) Beeinträchtigungen auf der Strecke zwischen Bamberg und Nürnberg. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus ist zwischen Forchheim und Bamberg eingerichtet. Bei den Regionalzügen kommt es zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Auch kann es zu vereinzelten Teilausfällen kommen. Die Störung kann voraussichtlich erst im Laufe des heutigen Abends behoben werden.

Erstmeldung (9:10 Uhr):
Wegen einer technischen Störung an der Strecke Bamberg – Nürnberg kommt es im Bahnhof Strullendorf (Landkreis Bamberg) zu Beeinträchtigungen. Die S-Bahnen der Linie S1 aus Richtung Hartmannshof verkehren bis Forchheim und enden dort vorzeitig. Bei den Regionalzügen kommt es zwischen Nürnberg und Bamberg zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Aktuell konnte noch kein Schienenersatzverkehr zwischen Forchheim und Bamberg eingerichtet werden. Die Störung kann voraussichtlich erst im Laufe des heutigen Abends behoben werden.

Bad Staffelstein: Zugausfälle am Nachmittag

Wie die DB Regio Bayern am Dienstagvormittag (1. März) mitteilte, entfallen am heutigen Tag aus betrieblichen Gründen von circa 14:00 Uhr bis circa 20:00 Uhr alle Züge zwischen Lichtenfels und Bad Staffelstein. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Lichtenfels und Bad Staffelstein wird eingerichtet.

Weiterlesen

1 2