Tag Archiv: Schirnding

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B303 / Schirnding: Autodieb im AMG Mercedes rammt Polizeiwagen!

Erheblichen Widerstand leistete am Mittwochabend (21. Juni) ein Autodieb, der auf der Bundesstraße B303 mit einem gestohlenen Mercedes AMG unterwegs war. Kurz vor der tschechischen Grenze konnten Polizisten ihn bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) festnehmen. Der Luxuswagen war offenbar in der Nacht zuvor in Baden-Württemberg entwendet worden.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schirnding: Fußgängerin und Radfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Ein schwerer Unfall passierte am Mittwoch (03. Mai) um 15:45 Uhr in der Waldsassener Straße in Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Eine Fußgängerin und ein Fahrradfahrer stießen so heftig zusammen, dass sie beide schwer verletzt wurden.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth / Wunsiedel: Rezeptfälscher (33) fliegt auf

Eine Serie von Straftaten konnte die Bayreuther Kripo nach der Festnahme eines Rezeptfälschers (33) aufklären. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes aus dem Landkreis Bayreuth wurden zahlreiche Beweismittel sichergestellt, die auch zur Klärung von Einbrüchen und Eigentumsdelikten in den Landkreisen Bayreuth und Wunsiedel führten.

Weiterlesen

Landkreis Wunsiedel: Pkw und Kennzeichen gestohlen

Mit einem Ford Galaxy an dem die amtlichen Kennzeichen WUN-CT8 angebracht waren, entkamen in der Nacht zum Montag (15. /16. Januar) bislang Unbekannte nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Schirnding. Ob dieser Fall mit einem Kennzeichendiebstahl im benachbarten Arzberg zusammenhängt prüfen derzeit die ermittelnden Dienststellen.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

B303 / Schirnding: Drogenschmuggler festgenommen

Schleierfahnder zogen am Montagabend (16. Januar) auf der B303 ein Auto nach der Einreise aus Tschechien wegen Rauschgiftschmuggel aus dem Verkehr. Die Fahndungsspezialisten stellten mehrere Gramm Marihuana sicher und nahmen die beiden in Weiden wohnenden Insassen vorläufig fest.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schrinding: Alarmanlage schlägt Einbrecher in die Flucht

Ein Einbrecher löste am Sonntagabend (15. Januar) an einem Wohnhaus in der Friedrichstraße in Schirnding (Landkreis Wunsiedel) die Alarmanlage aus. Ohne Beute zu machen, musste der gescheiterte Täter von seinem Vorhaben ablassen und flüchten.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Schirnding: Mit zwei Haftbefehlen gesuchter 23-Jähriger festgenommen

Polizeibeamte aus Selb haben am Dienstag (03. Januar) einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten 23-jährigen tschechischen Staatsangehörigen nach einer Kontrolle auf der B303 festgenommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schirnding: 22-Jähriger mit Waffenarsenal erwischt

Ein ganzes Waffenarsenal entdeckte eine gemeinsame Streife der Polizeiinspektion Fahndung Selb und der Bundespolizeiinspektion Selb am Montagnachmittag (19. Dezember) versteckt in einem PKW.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schirnding: Polizei geht Drogenschmuggler ins Netz

Mit mehreren Gramm Crystal ertappten am Mittwochnachmittag (14. Dezember) Schleierfahnder aus Selb (Landkreis Wunsiedel) einen Zugreisenden ins. Nun muss sich der Mann wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Schirnding: 20 Gramm Crystal gesichert

Rund 20 Gramm Crystal stellten Selber Schleierfahnder bei einer Kontrolle am Donnerstag (08.12.) bei einem Trio aus Kulmbach sicher. Ein 29-Jähriger sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen in diesem Fall führen die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Bayreuth.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

B303 / Schirnding / Arzberg: Zwei Männer versuchten erfolglos ihre Drogen loszuwerden

Erfolglos versuchten am Freitagnachmittag (07. Oktober) zwei Drogenschmuggler, vor einer Polizeikontrolle ihr gekauftes Crystal loszuwerden. Nun müssen sich die Männer insbesondere wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Überfall in Schirnding: Kripo veröffentlicht Fahndungsfotos

Nach dem dreisten Überfall auf eine 51-jährige Frau in einem Wohnhaus in Schirnding (Landkreis Wunsiedel) am Freitag vergangener Woche (30. September) bitten die Ermittler der Kriminalpolizei Hof nun mit Hilfe von Fahndungsfotos um Hinweise auf die beiden Täter. Wir berichteten.

Räuber erbeuten persönliche Gegenstände und Bargeld

Die Räuber suchten am Freitag (30. September) - kurz vor 12:00 Uhr - das freistehende Anwesen am Ende des Rathsamer Weges in Richtung Grenzübergang auf und drangen in das Haus ein. Nachdem sie die 51-Jährige im Haus überwältigt und gefesselt hatten, erbeuteten die beiden Männer persönliche Gegenstände und mehrere hundert Euro Bargeld.

Täter flüchteten mit Wagen des Opfers

Außerdem fiel ihnen auch der Fahrzeugschlüssel für den vor dem Anwesen geparkten Wagen ihres Opfers in die Hände, mit dem sie unerkannt entkamen. Eine sofort eingeleitete, grenzüberschreitende Fahndung verlief zunächst ergebnislos.

Tschechische Polizei entdeckt gestohlenen Fiat

Am späten Freitagabend entdeckten tschechische Polizeibeamte den gestohlenen Fiat etwa acht Kilometer vom Tatort entfernt in Tschechien. Die Polizisten stellten den geparkten Wagen sicher, von den Räubern fehlte allerdings jede Spur.

Beschreibung der mutmaßlichen Täter

Im Rahmen der Ermittlungsarbeit konnten die Kriminalbeamten nun Bilder einer Überwachungskamera sichern, auf denen die zwei Räuber zu sehen sind. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hof unter der Telefonnummer 09281 / 704-0 entgegen. Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • geschätzte 50 Jahre alt
  • etwa 185 Zentimeter groß und schlank
  • hat eine Glatze und einen grauen Kinnbart
  • bekleidet mit einer dunklen Hose, einem dunklen Anorak und Sandalen
  • hatte einen Rucksack dabei

Täter 2:

  • geschätzte 60 Jahre alt
  • etwa 175 Zentimeter groß und schlank
  • kurze graumelierte Haare und Drei-Tage-Bart
  • bekleidet mit einer blauen Latzhose, einer dunkelblauen Jacke und Turnschuhen
  • hatte einen schwarzen Rucksack dabei

(Fotos: Polizeipräsidium Oberfranken)

Schirnding: Hausbewohnerin (51) überfallen, gefesselt und ausgeraubt

Opfer eines dreisten Überfalls wurde am Freitagmittag (30. September) eine 51-Jährige in Schirnding (Landkreis Wunsiedel), als zwei bislang Unbekannte die Frau in einem Wohnhaus aufsuchten und überfielen. Neben persönlichen Gegenständen und Bargeld entkamen die Täter mit dem Auto ihres Opfers.

Opfer mit Klebeband gefesselt

Kurz vor 12:00 Uhr suchten die Unbekannten das freistehende Anwesen am Ende des Rathsamer Weges in Richtung Grenzübergang auf und drangen in das Haus ein. Nachdem sie die 51-Jährige überrascht hatten, fesselten sie ihr Opfer an Händen und Füßen mit Klebeband.

Flucht mit Auto des Opfers

Anschließend durchsuchten die Räuber die Wohnung nach Wertsachen. Dabei erbeuteten sie neben persönlichen Gegenständen und mehreren hundert Euro Bargeld auch die Fahrzeugschlüssel des Autos. Mit dem Fiat Punto, an dem die Kennzeichen „WUN-EM 765“ angebracht sind, flüchteten die Täter. Nach ersten Erkenntnissen der Kripo dürften die Räuber in Richtung Schirnding gefahren sein.

Frau erlitt einen Schock

Die Überfallene konnte sich kurze Zeit später aus ihrer misslichen Lage befreien und die Polizei verständigen. Sie erlitt einen Schock und kam in ein Krankenhaus. Eine umgehend eingeleitete Fahndung mit allen zur Verfügung stehenden Polizeistreifen verlief bislang ergebnislos.

Täterbeschreibung der beiden Männer

Täter 1:

  • geschätzte 50 Jahre alt
  • etwa 185 Zentimeter groß und schlank
  • hatte eine Glatze
  • bekleidet mit einer blauen Hose und einem dunklen Blouson

Täter 2:

  • geschätzte 60 Jahre alt
  • etwa 175 Zentimeter groß und schlank
  • kurze graumelierte Haare und Drei-Tage-Bart
  • bekleidet mit einer blauen Hose und einem dunklen Blouson

Die Hofer Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Klärung des Überfalls

  • Wer kennt die beiden Männer oder kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?
  • Wem sind die Räuber am Freitagmittag während ihrer Flucht mit dem roten Fiat aufgefallen?
  • Wer hat den roten Fiat Punto mit den Kennzeichen „WUN-EM 765“ seit Freitagmittag gesehen?
  • Wer kann sonst Hinweise zum Überfall oder auf die Täter geben?

 Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hof unter der Telefonnummer 09281 / 704 - 0 in Verbindung zu setzen.

1 2 3 4 5 6 7 8