Tag Archiv: Schlägerei

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mysteriöser Fall in Aschbach: Hunde-Krimi um verdächtige Wurststückchen

Die Polizei prüft derzeit einen äußerst mysteriösen Fall, der sich am Donnerstag (11. Januar) im Schlüsselfelder Ortsteil Aschbach (Landkreis Bamberg) zutrug. Verdächtige Wurststückchen für Hunde führten zu einem Tierarztbesuch und einer anschließenden Prügelei. Die Polizei sucht nun nach einem maskierten Mann, der am Fundort der Wursthappen ertappt wurde. Noch ist für die Ermittler nicht klar, in welchem Zusammenhang er mit dem Fund steht. Er dürfte jedoch momentan ein blaues Auge haben.

Weiterlesen

Versuchtes Tötungsdelikt in Bamberg: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Schlägern

UPDATE (Samstag, 09:40 Uhr):

Wie die Polizei aktuell mitteilt, wurden die mit einem Lichtbild gesuchten drei Tatverdächtigen identifiziert und konnten vorläufig festgenommen werden. Aus Gründen der derzeit noch andauernden kriminalpolizeilichen Ermittlungen gibt die Polizei zu dem Vorfall keine weiteren Auskünfte. Die Öffentlichkeitsfahndung ist beendet. Die Polizei bedankt sich bei der Mithilfe aus der Bevölkerung!

 

ERSTMELDUNG (Freitag, 09:27 Uhr):

Bereits im September 2017 ereignete sich in Bamberg eine brutale Schlägerei. (Wir berichteten.) Bei der handfesten Auseinandersetzung wurden zwei Männer verletzt, einer  davon schwer. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht seit jeher nach den mutmaßlichen Tätern. Die Ermittler fahnden nun mit Bildern nach zwei Tatverdächtigen und einem Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Berg/A9: Lkw-Fahrer heftig im Gesicht verletzt

Strenhagelvoll und mit heftigen Gesicherverltzungen – so hat die Verkehrpolizei Hof an der Rastanlage Frankenwald bei berg an der A9 einen 42-jährigen slowakischen Lkw-Fahrer angetroffen. Der verbrachte das Wochenende an der Raststätte um hier seine Wochenruhezeit einzuhalten. Aus Langeweile trank er dann mit einem 53 Jahre alten Fernfahrerkollegen reichlich Alkohol. Beide brachten es auf Werte um die 2 Promille. Der Verletzte musste wegen seiner schweren Kopfverletzungen unmittelbar ins Klinikum Bayreuth gebracht werden. Nach ersten Ermittlungen kam es möglicherweise während dem Gelage zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Fahrern aus der Slowakischen Republik. Dies behauptet zumindest der Verletzte. Der Andere wiederum sagte aus, dass die gebrochene Nase und der gebrochene Kiefer von einem Sturz herrühren. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof ermittelt nun.

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 59-Jähriger schwer verletzt

Mehrere Fußtritte in Richtung des Kopfes versetzte ein 18-Jähriger einem 59-jährigen Kölner in der Nacht zum Donnerstag (28. September) vor einer Gaststätte in der Sandstraße von Bamberg. Polizeibeamte konnten noch vor Ort den Täter festnehmen. Die Kripo Bamberg ermittelt wegen versuchten Totschlags sowie gefährlicher Körperverletzung.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: Kripo sucht Zeugen des Vorfalles

Nach der Schlägerei in den frühen Morgenstunden des Sonntags (17. September), bei der ein bislang unbekannter Täter einem 42-Jährigen in der Innenstadt von Bamberg mehrfach gegen den Kopf trat (Wir berichteten!), sucht die Kripo Bamberg nach dem Fahrer eines Kleinwagens, der als möglicher Zeuge in Betracht kommt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 42-Jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Ein Unbekannter verpasste einem 42-Jährigen in der Bamberger Innenstadt während einer Schlägerei unter mehreren Personen in der Nacht zum Sonntag (17. September) mehrere Fußtritte gegen den Kopf und verletzte in schwer. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kirchweih Hirschaid: Sexuelle Übergriffe durch Asylbewerber

Update der Polizei vom Donnerstag (14. September):

  • Mutmaßlicher Haupttäter (33) festgenommen
  • Drei Asylbewerber (16-20 Jahre) in Untersuchungshaft
  • Polizei gründet Arbeitsgruppe ein
  • Beamte weiten Ermittlungen aus und suchen weitere Tatbeteiligte
  • PI Bamberg-Land sucht Zeugenhinweise

Hier geht es zu den neusten Entwicklungen

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih

ERSTMELDUNG (10:45 UHR):

Zu sexuellen Übergriffen und einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen Jugendlicher kam es am späten Samstagabend (9. September) auf dem Gelände der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg). Die Polizei Bamberg-Land ermittelt seit dem Wochenende bereits in diesen Fällen und sucht Zeugen.

Mädchen von Asylbewerbern bedrängt

Wie die Polizei berichtete, meldeten sich am Samstagabend drei Mädchen bei den Einsatzkräften. Diese gaben an, gegen 21:15 Uhr sexuell belästigt worden zu sein. Nach ihren Angaben hielten sie sich im Bereich des Damms auf, als sie mehreren jungen Männern unter eine Brücke gedrängt und festgehalten wurden. In der Folge soll es zu unsittlichen Berührungen gekommen sein. Die Mädchen konnten kurz darauf flüchten. Im Rahmen der Fahndung nach den Tatverdächtigen konnte die Polizei drei junge Asylbewerber festnehmen. Die Ermittlungen zu den jungen Männern, sowie weiteren Beteiligten und dem genauen Tathergang dauern an.

Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen

Zudem kam es auf dem Festgelände bei der Luitpoldstraße nach weiteren Ermittlungen der Beamten gegen 23:00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei größeren Gruppen Einheimischer und Asylbewerber. Bei der anschließenden Schlägerei sollen unter anderem auch Bierkrüge geworfen worden sein. Auch hier wurden mehrere Personen vorläufig festgenommen. Mindestens ein junger Mann wurde bei der Auseinandersetzung leicht am Arm verletzt. Die Polizei zielt bei ihren Ermittlungen jetzt insbesondere auf die beteiligten Personen sowie den genauen Ablauf der Auseinandersetzung.

Polizei sucht Zeugen

  • Wer kann Angaben zu den Vorkommnissen und beteiligten Personen im Bereich des Damms beziehungsweise unter der Brücke um circa 21:15 Uhr machen?
  • Wer hat gegen 23:00 Uhr die tätliche Auseinandersetzung auf dem Kirchweihgelände beobachtet und kann Hinweise auf die beteiligten Personen geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Großeinsatz in Bamberg: Eskalation an der Essensausgabe

Über ein Dutzend Polizeistreifen und die Unterstützung der Bundespolizei waren am Dienstagmittag (05. September) in der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken in Bamberg nötig, um dort einen heftigen Streit zu schlichten.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hiltpoltstein: Schlägerei im Straßenverkehr

Mit dem Fahrstil eines Paketdienst-Fahrers soll ein Autofahrer gar nicht zufrieden gewesen sein. Da sich der Autofahrer am Mittwoch (23. August) in Hiltpoltstein (Landkreis Forchheim) wohl bedrängt fühlte, soll er zugeschlagen haben.

Weiterlesen

3 4 5 6 7