Tag Archiv: Schlüssel

© Pixabay

… weil er seinen Schlüssel nicht fand: Mann rastet in Untersiemau völlig aus!

Ein Randalierer löste in den frühen Morgenstunden des Sonntags (1. September) im Untersiemauer Ortsteil Scherneck im Landkreis Coburg einen Polizeieinsatz aus. Beim Eintreffen der Beamten zeigte sich der Mann äußerst aggressiv. Grund für sein aggressives Verhalten: Er fand seinen Wohnungsschlüssel nicht. Weiterlesen

Hof: No Limits – Verrückter Rollerfahrer beschäftigt Polizei

Einen derartigen Fall erlebt man wohl auch als Polizist nicht oft. Ein 33 Jahre alter Mann wurde in der Nacht zum Freitag (08. Juni) gleich zweimal beim Schwarzfahren in Hof erwischt und das, innerhalb kurzer Zeit. Je weiter jedoch die Uhrzeit voranschritt, desto betrunkener, erfinderischer und risikofreudiger wurde der Verkehrsrowdy.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Wenn das kein Wucher ist..?: Kulmbach – Mega-Rechnung vom Schlüsseldienst!

Ein Schlüsseldienst nutzte am Dienstagmorgen (27. März) die Notlage einer 33-jährigen Frau in Kulmbach ausgenutzt. Nachdem er der Ausgesperrten die Tür geöffnet hatte, legte der Mann eine Rechnung über 1.007,69 Euro vor. Nun ermittelt die Polizei wegen Wucher.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO (Collage)

Naila / Hof: Der kuriose Fall mit den „Alten Eisen“ – Polizei bekommt Handschellen nicht auf!

Die Beamten der Polizeiinspektion Naila hatten am Samstagnachmittag (24. Februar) einen komplizierten Fall zu lösen, der sprichwörtlich erst mit den Polizei-Kollegen aus Hof und einem Schlosser geknackt werden konnte! Die Problemstellung: Wie bekommt man eine gute alte Handschelle auf?

Weiterlesen

Lost in Coburg: Ey Mann, wo ist meine Wohnung???

Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen! So ging es wohl einer 47-Jährigen am Sonntag (02. April) in Coburg. Sie konnte in dem Mehrfamilienhaus unter der Vielzahl von Wohnungen einfach nicht ihre eigene finden. Die 2,24 Promille in ihrem Blut waren bei der Suche wahrscheinlich auch keine große Hilfe.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Selb: Dreijähriger fährt allein mit dem Auto los!

Früh übt sich! Ein dreijähriger Junge startete am Donnerstagnachmittag in Selb (Landkreis Wunsiedel) selbstständig das Auto seiner Mutter und rollte los. An einem Randstein endete dann die kurze Fahrt. Glücklicherweise kam es bei dieser Geschichte weder zu einem Personen-, noch zu einem Sachschaden. Was war passiert..?

Vom Kindersitz ans Lenkrad

Wie die Polizei berichtet, saß der Dreijährige allein und ordnungsgemäß angeschnallt in seinem Kindersitz im Pkw seiner Mutter vor einer Kindertagesstätte in Selb. Die Frau wollte schnell die beiden älteren Kinder aus dem Hort holen und ließ deshalb den Schlüssel im Zündschloss stecken. Der junge Mann schnallte sich kurzerhand ab, stieg auf den Fahrersitz und drehte am Zündschlüssel.

Fahrlehrer kümmert sich um Kind und Auto

Das Auto setzte sich daraufhin in Bewegung, fuhr über eine Wiese und überquerte die normalerweise stark befahrene Hohenberger Straße. Die Fahrt endete, nach rund 50 Metern, an dem gegenüberliegenden Bordstein. Ein zufällig hinzukommender Fahrlehrer beobachtete die Fahrt und kümmerte sich um das Kind sowie das Auto.

© TVO / Symbolbild

Neustadt bei CO: Mutter sperrt sich aus – Herd an & Kind in der Wohnung

Der Schreck bei einer 25-jährigen Mutter aus Neustadt bei Coburg war am Dienstagvormittag (23. August) groß. Die junge Frau verließ kurz die Wohnung, vergaß allerdings ihren Schlüssel, der von innen an der Tür steckte. Das Problem: In der Wohnung befand sich ihr Kleinkind und in der Küche war der Herd eingeschaltet.

Qualm aus Fenstern und Türen

In ihrer Not informierte die Frau ihre Nachbarin. Diese rief sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, qualmte es bereits aus Fenstern und Türen und das Kind schrie in der Wohnung.

Polizist tritt Wohnungstür ein

Ein Polizist trat die Wohnungstür ein, rettete das Kind, schaltete den Herd ab und nahm das Essen vom Ofen. Die herbeigerufene Feuerwehr lüftete danach die Wohnung gründlich durch.

Mutter und Kind unverletzt

Ein Brandschaden entstand nicht. Der Rettungsdienst brachte Mutter und Kind in ein Krankenhaus. Beide blieben glücklicherweise unverletzt.