Tag Archiv: Schneckenlohe

© TVO / Symbolbild

Schneckenlohe: Unfall mit vier Verletzten auf der B303

UPDATE:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag (12. Oktober) gegen auf der Bundesstraße B303. Ein 24-jähriger befuhr mit seinem Golf die B303, von Kronach kommend, und wollte auf Höhe Beikheim links abbiegen. Hierbei übersah er einen aus der Gegenrichtung kommenden Seat-Fahrer (19), der in Richtung Kronach unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden die insgesamt vier Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt. Die Verletzten kamen per Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. An den Autos entstand jeweils ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Die Bundesstraße war während der Verkehrsunfallaufnahme in Richtung Kronach bis gegen 17:00 Uhr einseitig gesperrt.

 

EILMELDUNG (15:42 Uhr):

Auf der Bundesstraße B303 bei Schneckenlohe (Landkreis Kronach) kam es am Freitagnachmittag (12. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei soeben mitteilte, wurden bei dem Unfall mehrere Personen verletzt. Die Bundesstraße ist derzeit für den Verkehr in diesem Bereich gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz.

© TVO / Symbolbild

B303 / Schneckenlohe: Frontalzusammenstoß zwischen Lkw & Kleintransporter

UPDATE (17:18 Uhr):

Frontalcrash auf der B303

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzte kam es am Montagmorgen (31. Juli) auf der Bundesstraße B303 auf Höhe Schneckenlohe (Landkreis Kronach). Der 19-jährige Fahrer eines Kleintransporters kam – in Richtung Kronach fahrend – aus noch unbekannten Gründe auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender Lkw konnte trotz Vollbremsung und dem eingeleiteten Ausweichmanöver eine Kollision aber nicht mehr verhindern.

Hubschrauber bringt Verletzten in das Krankenhaus

Während sich der Lkw-Fahrer und der Beifahrer des Kleintransporters selber befreien konnten, wurde der 19-Jährige in seinem Kleintransporter eingeklemmt. Der Schwerverletzte wurde durch Kräfte der Feuerwehr und des BRK befreit und mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen.

1.200 Liter Diesel ausgelaufen

Durch den Zusammenstoß riss der Kraftstofftank des Lkw auf. Hierdurch liefen insgesamt 1.200 Liter Diesel aus. Aufgrund der Aufräumarbeiten war die B303 für insgesamt fünf Stunden komplett gesperrt.

 

ERSTMELDUNG (08:35 Uhr):

Auf der Bundestrasse 303 ereignete sich am Montagmorgen (31.07.) ein schwerer Verkehrsunfall bei Schneckenlohe (Landkreis Kronach). Zwischen Mödlitz und Schmölz soll es laut ersten Informationen der Polizei zu einen Frontalzusammenstoß gekommen sein. Mindestens eine Person soll verletzt sein. Aufgrund des Rettungseinsatzes und der Bergungsarbeiten kann es in dem Bereich zu massiven Verkehrsbehinderungen kommen.

© News5 / Merzbach

B303 / Schneckenlohe: Zwei Schwerverletzte nach Kollision mit einem Transporter

UPDATE (16:20 Uhr)

Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet, übersah am Mittwochnachmittag (25. Januar) eine 81-jährige Mercedes-Fahrerin auf der Bundesstraße B303 beim Überholen eines Lkw, einen entgegenkommenden Kleintransporter. Infolgedessen streifte sie diesen auf der linken Seite und touchierte mit ihrem rechten Fahrzeugheck den zuvor überholten Lkw. Im Anschluss prallte die Mercedes-Fahrerin in die linke Schutzplanke und kam in entgegengesetzter Richtung zum Stehen. Die Unfallverursacherin und auch ihre 74-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die Unfallfahrzeuge waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

 

ERSTMELDUNG (15:25 Uhr):

Am Mittwochnachmittag (25. Januar) kam es auf der Bundesstraße B303 bei Schneckenlohe (Landkreis Kronach) zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin kollidierte mit einem Lkw und wurde dabei schwer verletzt. Die Straße wurde in dem Bereich komplett gesperrt.

Seniorin kollidiert beim Überholen mit einem Lkw

Die Seniorin war von Beikheim (Landkreis Kronach) in Richtung Coburg unterwegs und übersah beim Überholen den entgegenkommenden Verkehr. Hier kam es zur Kollision mit einem Kleintransporter. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß eingeklemmt und kam nach ihrer Befreiung durch die Feuerwehr mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Bundesstraße für Bergung zwei Stunden gesperrt

Der ebenfalls vor Ort befindliche Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die B303 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten rund zwei Stunden voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf rund 25.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Landkreis Kronach: Diese Nachrichten sind Scheiße!

Die Polizei in Kronach muss sich derzeit mit drei Vorfällen aus den letzten Tagen herumschlagen, bei denen der Normalbürger nur verständnislos mit dem Kopf schüttelt. Von unsinnig über fahrlässig bis hin zu widerwärtig kann man die Vorkommnisse im Landkreis Kronach beschreiben.

Unsinnig: Notarztfahrzeug in Schneckenlohe demoliert

In Schneckenlohe demolierte ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag (23. August) beide Außenspiegel sowie die Frontscheibe eines Notarzteinsatzfahrzeuges des Bayerischen Roten Kreuzes. Das Fahrzeug war in der Salzrinne abgestellt. Gegen 2.00 Uhr wurde ein lauter Schlag wahrgenommen. Ein Täter war aber nicht zu sehen. Der Schaden wurde auf rund 2.000 Euro taxiert. Hinweise zum Vandalen nimmt die Polizeiinspektion Kronach entgegen.

Fahrlässig: Steinwerfer in Mitwitz unterwegs

Gegen 22:30 Uhr wurden am späten Montagabend (22. August) in der Birklesstraße des Mitwitzer Ortsteils Steinach an der Steinach Steine gegen Häuser geworfen. Dabei wurde ein Anwohner von einem Stein im Gesicht getroffen und leicht verletzt. Es handelte sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos. Hinweise zu dem oder den Tätern nimmt auch hier die Polizeiinspektion Kronach entgegen.

Widerwärtig: Mit Notdurft Hauswand in Kronach beschmiert

Nicht erklärbar ist das Verhalten einer Person, die in der Nacht zum Sonntag (21. August) am Hussitenplatz nach Verrichten der Notdurft einen Teil der Exkremente an die Hauswand eines Anwesens schmierte. Hinweise zu dem „Scheißer“ - so die Polizei wörtlich in ihrer Meldung - nehmen ebenso die Kronacher Beamten entgegen.

© Stefan Wicklein

Schneckenlohe: 100.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

Nach einem Wohnhausbrand am Montagnachmittag (9. Mai) in Schneckenlohe (Landkreis Kronach) ist das Anwesen nicht mehr bewohnbar. Ein Anwohner zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

Weiterlesen

© Feuerwehr Kronach

B303 / Weidhausen (Lkr. Coburg): 53-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Zu einem Unfall kam es am Dienstagnachmittag (17. November) auf der Bundesstraße B303 zwischen Weidhausen (Landkreis Coburg) und Schneckenlohe (Landkreis Kronach). Hierbei erlitt eine 53-Jährige schwere Verletzungen. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw geschnitten werden.

Weiterlesen

© Regierung von Oberfranken

Oberfranken: Über 8,7 Mio EUR für weiteren Breitbandausbau

Am vergangenen Donnerstag (23. April) übergab Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder im Heimatministerium in Nürnberg erneut zahlreiche Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau. 20 dieser Bescheide gingen dabei an Städte und Gemeinden in Oberfranken.

Weiterlesen

Schneckenlohe (Lkr. Kronach): Frontalcrash mit zwei Verletzten

Am Mittwochvormittag (20. August) kam es auf der Staatsstraße 2200, in der Nähe des Schneckenloher Ortsteils Beikheim (Landkreis Kronach) zu einem schweren Unfall. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden zwei Personen verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Weiterlesen