Tag Archiv: Schnellrestaurant

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Streit in Himmelkron eskaliert: 59-Jähriger schießt auf Auto eines 21-Jährigen

Nachdem sich ein 59-Jähriger von der Fahrweise eines 21-Jährigen gestört fühlte, verfolgte dieser den jungen Mann bis nach Himmelkron (Landkreis Kulmbach) auf einen Parkplatz eines Schnellrestaurants. Dort schoss der ältere Mann auf das Fahrzeug des 21-Jährigen. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz und sucht nach einem wichtigen Zeugen. Weiterlesen

© Bundespolizei

Bamberg: Etwa 20-köpfige Gruppe gerät mit vier Personen in Streit!

Ein Streit zwischen zwei Gruppen artete am Vorabend in Bamberg aus, sodass eine Person verletzt wurde, so die Polizei am Freitag (14. Mai). Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilt, bestand eine Gruppe aus zehn bis 20 Männern. Die Kripo sucht Zeugen zum Vorfall. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: Mann schlägt schwangere Frau – Zeugen eilen zur Hilfe

Dank dem beherzten Einschreiten dreier Angestellten eines Schnellrestaurants in Hof konnte sich eine schwangere Frau am Sonntag (18. April) aus einer gefährlichen Situation befreien. Ihr Lebensgefährte hatte ihr im Auto Schläge gegen Kopf und Bauch versetzt.

Weiterlesen

© Polizei

Coburg: Glätteunfall auf Schnellrestaurantparkplatz sorgt für hohen Schaden!

Ein Glätteunfall sorgte auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Coburg für mehrere beschädigte Fahrzeuge und hohen Schaden, der in die Zehntausende geht. Die Polizei bittet dazu Hinweise von Zeugen. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Hof: Schreckschusspistole auf Schnellrestaurant-Parkplatz abgefeuert

UPDATE (23:05 Uhr):

Bei einer Streitigkeit gab ein 20-jähriger Mann am Dienstagabend (15. Oktober) auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Ossecker Straße von Hof einen Schuss mit einer Schreckschusswaffe auf einen Gleichaltrigen ab. Dieser wurde hierbei verletzt!

Streit um Parkplatz eskalierte

Gegen 18:00 Uhr Uhr gerieten die beiden Männer wegen eines Parkplatzes vor dem Restaurant in Hof in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung gab einer der 20-Jährigen einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe auf seinen Gegenüber ab. Danach flüchtete der Schütze zu Fuß. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen ihn Beamte der Polizei Hof kurze Zeit vorläufig fest und stellten die Schreckschusswaffe bei ihm sicher.

Schütze verfügt über Waffenschein

Nach ersten Erkenntnissen ist der Tatverdächtige im Besitz eines sogenannten "Kleinen Waffenscheins" und somit berechtigt, die Schreckschusswaffe zu führen. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei Hof wegen einer gefährlicher Körperverletzung. Das Opfer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus!

Schreckschusspistole in Hof abgefeuert: Auseinandersetzung vor einem Schnellrestaurant

UPDATE (20:15 Uhr):

Nach weiteren Informationen der Polizei kam es zu einer Auseinandersetzung zweier Männer auf dem Parkplatz vor dem Schnellrestaurant. Im weiteren Verlauf dieser Streitigkeit kam es durch einen der Männer zum Gebrauch der Schreckschusswaffe und des Abgebens mindestens eines Schusses. Hierbei wurde einer der Beteiligten leicht verletzt.

Weiterführende Informationen:
Hof: Handschellen statt Hamburger

ERSTMELDUNG (19:20 Uhr):

Am Dienstagabend (15. Oktober) sollen in der Nähe eines Schnellrestaurants in der Ossecker Straße in Hof Schüsse gefallen sein. Diese von einer Hofer Bürgerin an TVO herangetragene Mitteilung wurde vom Polizeipräsidium Oberfranken auf TVO-Nachfrage nun bestätigt. Demnach soll vor Ort jemand mit einer Schreckschusspistole geschossen haben. Laut News5 wurde eine Person leicht verletzt. Nähere Angaben und Einzelheiten zu dem Vorfall gibt es noch nicht. Der Einsatz der Polizei soll noch nicht beendet sein.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© Polizei

Hof: Betrunkener klettert auf Schnellrestaurant und stürzt drei Meter in die Tiefe!

Leichte Verletzungen erlitt am Montagmittag (10. Juni) ein 22-Jähriger in Hof, nachdem der auf das Vordach eines Schnellrestaurants kletterte. In Folge seiner beträchtlichen Alkoholisierung stürzte er ab und verletzte sich. Dies war allerdings nicht der einzige Vorfall des Mannes an diesem Pfingstmontag. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Bewaffneter Täter überfällt Schnellrestaurant!

Zu einem Überfall kam es in den frühen Morgenstunden des Samstags (8. Dezember) in einem Schnellrestaurant in der Ernst-Reuther-Straße nahe der Blüchersstraße in Hof. Der maskierte Täter ergriff die Flucht, nachdem der Angestellte sich trotz Waffe nicht einschüchtern ließ. Erst am darauffolgenden Mittwoch (12. Dezember) meldete der Überfallene das Geschehen bei der Polizei. Die Kripo Hof bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem Unbekannten um Mithilfe. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Exhibitionist vor Schnellrestaurant

Der Besuch eines Schnellrestaurants am Montag (28. Mai) in Neustadt bei Coburg endete für die zwei jugendlichen Mädchen mit einem Schockmoment. Ein bislang unbekannter Mann führte vor den Augen der Mädchen sexuelle Handlungen an sich selbst durch. Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach / Marktrodach: Tresore das Ziel von Einbrechern

Den Tresor einer Postfiliale in Kronach hatten Einbrecher in der Zeit von Samstagabend bis Montagfrüh (8. August) im Visier. Ebenfalls ein Safe war am Montagmorgen das Ziel von Dieben in einem Schnellrestaurant in Marktrodach (Landkreis Kronach). Die Kripo Coburg ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: „Ungewöhnlicher Geruch“ im Schnellrestaurant

Bereits zum dritten Mal stellen Angestellte eines Hofer Schnellrestaurants in der Kulmbacher Straße einen „ungewöhnlichen Geruch“ in ihrem Haus fest und riefen die Polizei. Der letzte Vorfall ereignete sich am Freitag (09. Oktober) kurz vor Mitternacht. Die Polizei Hof ermittelt.

Weiterlesen

Hallstadt (Lkr. Bamberg): Vandalen im Schnellrestaurant

In Hallstadt (Lkr. Bamberg) richteten unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag an einem Schnellrestaurant einen erheblichen Sachschaden an. Die Polizei sucht Zeugen für diesen Vorfall. Am frühen Freitagmorgen wurde die beschädigte Gebäudefassade im Gewerbegebiet Laubanger bemerkt. Die Täter besprühten eine Wand und warfen Steine gegen eine Glasfläche. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und bittet um Hinweise:

 

  • Wer hat in der Zeit von Donnerstag, 22.00 Uhr, bis Freitag, 03.45 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Schnellrestaurants im Gewerbegebiet Laubanger gemacht?
  • Wem sind dort Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen?

 

Zeugen setzen sich bitte unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 mit der Kripo Bamberg in Verbindung.