Tag Archiv: Schnelltest

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Corona-Krise: Gibt es bald kostenpflichtige Schnelltests für Nicht-Geimpfte?

Folgen im kommenden Herbst schärfere Maßnahmen für Nicht-Geimpfte? Das Bundesgesundheitsministerium überlegt, ab Mitte Oktober dieses Jahres die Corona-Schnelltests für Ungeimpfte kostenpflichtig zu machen. Begründet wird diese Überlegung unter anderem damit, dass inzwischen allen Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland ein Impfangebot gemacht werden könne und Steuerzahler nicht dauerhaft die Kosten für die Tests übernehmen sollen. Ausgenommen von den kostenpflichtigen Tests sollen dennoch sein: Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können oder für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt, wie etwa für Schwangere oder unter 18-Jährige.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek unterstützt die Überlegung der kostenpflichtigen Tests

Unterstützt wird diese Maßnahme auch vom Vorsitzenden der Gesundheitsministerkonferenz, Bayerns Ressortchef Klaus Holetschek (CSU). Bürgerinnen und Bürger die eine Chance auf ein Impfangebot haben und diese abschlagen, sollen sich nicht auf Kosten der Solidargemeinschaft frei testen können, so Holetschek. Wann die kostenlosen Schnelltests für Ungeimpfte in Bayern abgeschafft werden sollen, ist nicht bekannt.

 

+++ Programmhinweis: Mehr zur aktuellen Test-Debatte erfahren Sie heute (04. August) in "Oberfranken Aktuell" im Kabel um 18:00 Uhr und via Satellit ab 19:00 Uhr +++

 

Machen Sie mit bei unserer TVO-Online-Umfrage

Sollten Nicht-Geimpfte die Kosten für Corona-Schnelltests übernehmen?

  • Ja, sollten sie.
  • Nein, sollten sie nicht.
  • Ich bin unentschlossen.
Abstimmen

Sollten Nicht-Geimpfte die Kosten für Corona-Schnelltests übernehmen?

  • Ja, sollten sie.
    38,6%
  • Nein, sollten sie nicht.
    60,5%
  • Ich bin unentschlossen.
    0,9%

Sie müssen Cookies zulassen, um abstimmen zu können.

Hopla, etwas ist schief gegangen!

Laden Sie die Seite neu und stimmen Sie erneut ab.


© © BioNTech SE 2020, all rights reserved

Landkreis Wunsiedel: Sonderimpfaktionen an fünf Tagen

An den fünf Tagen finden im Landkreis Wunsiedel weitere Sonderimpfaktionen statt. Dies teilte das Landratsamt am Mittwoch (21. Juli) mit. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bamberg: Schnelltestzentrum am ZOB bleibt geöffnet

Die Inzidenzwerte in Bamberg und der Umgebung sind weiter auf hohem Niveau. In der Stadt liegt der 7-Tage-Inzidenzwert am Mittwoch (21. Juli) bei 31,0. IM Landkreis beträgt der Wert derzeit 19,0. In Abstimmung mit der Stadt Bamberg hat der Betreiber des Schnelltestzentrums am ZOB, das HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum, deshalb entschieden, die geplante Schließung des Schnelltestzentrums auszusetzen. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt & Landkreis Bamberg: Maskenpflicht im Unterricht!

Die Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse in Stadt und Landkreis Bamberg müssen ab dem kommendem Montag (19. Juli) mindestens wieder medizinische Masken am Platz im Unterricht tragen. Dies teilte das Landratsamt Bamberg am Samstag (17. Juli) mit. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt & Landkreis Hof mit nächstem Impfturbo: Weitere Aktionen in der kommenden Woche

Anknüpfend an die bereits erfolgten Impfaktionen in den vergangenen Tagen und zusätzlich zu dem normalen Impfangebot, bieten Stadt und Landkreis Hof gemeinsam mit dem Impfzentrum Hofer Land in der kommenden Woche weitere zusätzliche Impfmöglichkeiten an. Eine vorherige Anmeldung ist hierbei nicht nötig. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayern: Covid-19 die dritthäufigste Todesursache während der ersten Corona-Welle

Das Bayerische Landesamt für Statistik präsentierte am heutigen Donnerstag (08. Juli) einen Bericht mit ersten vorläufigen Ergebnissen aus der Todesursachen-Statistik für das Jahr 2020. Die Auswertung ergab, dass bei fast sechs Prozent der Sterbefälle in der ersten Corona-Welle (März bis Juni 2020) Covid-19 als Grundleiden oder als Begleiterkrankung nachgewiesen wurden. Mit 2.236 Verstorbenen stellte Covid-19 die dritthäufigste Todesursache während der ersten Welle dar, so die Statistiker. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Pandemie im Hofer Land: Delta-Variante erstmals nachgewiesen!

Wie das Landratsamt Hof am Donnerstagvormittag (08. Juli) mitteilte, wurde im Hofer Land erstmals die Delta-Variante des Corona-Virus nachgewiesen. Die näheren Umstände werden laut der Behörden derzeit noch geklärt. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Keine Erkrankten mehr: Landkreis Wunsiedel ist komplett coronafrei!

Der ehemals bayern- und deutschlandweite Corona-Hotspot Wunsiedel ist mit Stand vom heutigen Donnerstag (01. Juli) komplett coronafrei. Seit mehreren Tagen liegt die 7-Tage-Inzidenz bereits schon bei 0,0. Nun kam ein weitere Null hinzu, nämlich die Zahl der Erkrankten. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayern: Verlängerung der geltenden Corona-Regelungen bis zum 28. Juli

Die geltende 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird bis einschließlich 28. Juli und somit um vier Wochen verlängert. Dies teilte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag (29. Juni) nach einer Sitzung des bayerischen Kabinetts mit. Ab Donnerstag (1. Juli) gelten dabei folgende Änderungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen: Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Lichtenfels: Höchste 7-Tage-Inzidenz in ganz Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) wies am Montag (28. Juni) für den Landkreis Lichtenfels die höchste 7-Tage-Inzidenz für ganz Deutschland aus. Der Wert beträgt aktuell 46,4. Das Positive: Der Wert, so der Landkreis auf seine Internetseite, liegt stabil unter der wichtigen Marke von 50. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Pandemie in Bayern: Maskenpflicht entfällt unter freiem Himmel an Schulen und Kitas

Am Dienstagvormittag (22. Juni) tagte erneut das bayerische Kabinett zu Themen der Corona-Pandemie im Freistaat. Die Regierung beschloss hierbei Erleichterungen für Schulen, den Sport und die Kultur. Zudem unterstützt Bayern die Forschung zum Post-Covid-Syndrom mit einer Millionensumme. Bereits ab dem Mittwoch (23. Juni) gelten folgende Änderungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen: Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Landkreis Kronach: Geimpfte erhalten ein digitales Impfzertifikat

Vollständig Geimpfte erhalten im Kronacher Impfzentrum seit Ende der vergangenen Woche unmittelbar nach ihrer abschließenden Impfung zusätzlich zu ihren Impfunterlagen auch ein so genanntes Impfzertifikat. Dieser Ausdruck enthält einen QR-Code, der für den digitalen Impfpass über ein Smartphone in die CovPass-App oder auch in die Corona-Warn-App eingelesen werden kann, so das Landratsamt Kronach am Montag (14. Juni). Weiterlesen
© Stadt Bayreuth

Die NULL steht: Stadt Bayreuth hat eine Inzidenz von 0,0!

Laut Angaben des Robert-Koch-Institus vom heutigen Montag (14. Juni) weisen acht Landkreise / kreisfreie Städte in Deutschland eine 7-Tage-Inzidenz von 0,0 aus. Hierzu zählt auch die Stadt Bayreuth. Die Wagnerstadt bilanzierte am gestrigen Sonntag (13. Juni) erstmals diesen Wert und ist somit der Corona-Meister in Oberfranken. Die letzte Neuinfektion in Bayreuth wurde am letzten Montag (07. Juni) registriert. Seitdem gab es in der Stadt keine weiteren neuen Corona-Fälle. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert fiel somit vom letzten Montag (6,7) auf die 0,0 am Sonntag.

Aktuell fünf Infizierte in Stadt und Landkreis Bayreuth

Der Inzidenzwert im Landkreis Bayreuth bleibt auch am Montag auf einem niedrigen Wert. Laut RKI beträgt er 2,9. Seit dem Vortag gingen keine neuen positiven Corona-Testergebnisse bei den Behörden ein. Laut dem heutigen Stand sind im Landkreis vier Personen und in der Stadt Bayreuth ist eine Person nachweislich mit diesem Corona-Virus infiziert.

Weiteres Corona-Geschehen im Bayreuther Land

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 4.915 und in der Stadt Bayreuth 3.483 Personen positiv auf Corona getestet. Als genesen gelten 4.756 Personen aus dem Landkreis und 3.373 aus der Stadt. Insgesamt sind 14 Corona-Infizierte in stationärer Behandlung. 13 Personen werden im Klinikum Bayreuth, ein Patient in der Sana-Klinik in Pegnitz behandelt. Darunter sind drei Patienten aus dem Landkreis und einer aus der Stadt Bayreuth. Mit beziehungsweise an den Folgen von Corona starben im Landkreis 155 Personen und 109 Personen aus der Stadt Bayreuth.

Weitere Regionen in Deutschland mit einer Inzidenz von 0,0 am Montag

  • Stadt Flensburg
  • Stadt Neumünster
  • Landkreis Wesermarsch
  • Stadt Neustadt an der Weinstraße
  • Stadt Pirmasens
  • Landkreis Tirschenreuth
  • Landkreis Prignitz

 

Aktuell-Beitrag vom 14. Juni 2021
Corona-Meister in Oberfranken: Stadt Bayreuth mit einer Inzidenz von 0,0
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Pandemie: 500 zusätzliche Impfdosen für den Landkreis Kronach

Der Landkreis Kronach erhält für die kommende Woche 500 zusätzliche Impfdosen des Herstellers Johnson & Johnson. Dies teilte das Bayerische Gesundheitsministerium am Donnerstag (10. Juni) mit. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Hof: Möglicher Präsenzunterricht ab Montag

Ab Montag (07. Juni) sollen – parallel zu den Schulen in der Stadt Hof – auch die Schulen im Landkreis Hof zum Präsenzunterricht zurückkehren. Entsprechende Gespräche zwischen der Regierung von Oberfranken, dem Gesundheitsministerium und den Schulleitern fanden hierzu statt. Weiterlesen
1234567