Tag Archiv: Schwarzenbach am Wald

© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Autofahrerin (19) mit 1,82 Promille unterwegs

Zu viel Alkohol schadet nicht nur der Gesundheit, sondern macht obendrein auch noch fahruntüchtig, wie in der Nacht zum Donnerstag (17. August) auf der B173 zwischen Kronach und Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Hier alarmierte ein Autofahrer die Polizei, weil eine vor ihm fahrende Corsa-Fahrerin in Schlangenlinien fuhr.

Weiterlesen

© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Raser-Irrsinn auf der B173

Die Hofer Verkehrspolizei führte am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen auf den Bundesstraßen B173 bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) sowie auf der B303 bei Bad Alexandersbad (Landkreis Wunsiedel) durch. Am Samstag, wie auch am Sonntag hatten die Beamten hierbei einiges zu tun.

Mit 146 km/h über die B303

Bei der Kontrolle auf der B303 bei Bad Alexandersbad waren am Samstag (8. Juli) 58 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Der Schnellste unter ihnen, ein Pkw-Fahrer aus Tschechien, "flog" an die Messstelle bei erlaubten 100 km/h mit 146 km/h.

Mit 178 km/h über die B173

Mit sage und schrheibe 178 km/h wurde auf der B173 bei Schwarzenbach am Wald am Sonntag (09. Juli) ein junger Audi-Fahrer aus dem Hofer Zulassungsbereich geblitzt. Auch hier waren "nur" 100 km/h erlaubt. Die Folgen für ihn sind nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. Außer ihm waren noch sechs weitere Fahrer so schnell unterwegs, dass sie ebenfalls Fahrverbote erhalten werden.

Insgesamt überschritten 89 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 35 von ihnen lagen im Anzeigenbereich.

 

Auch zu schnell?: Dann hier gleich das Bußgeld ausrechnen...

Mehr Informationen unter bussgeldrechner.org!

© Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Biker wird schwer verletzt

Am Donnerstag (22. Juni) ereignete sich bereits der dritte schwere Motorradunfall bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) in dieser Woche. Ein 70 Jahre alter Mann verlor die Kontrolle über seine Maschine und wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Bereits am Montag und am Dienstag wurden zwei Motorradfahrer nicht weit entfernt schwer verletzt.

Weiterlesen

Schwarzenbach am Wald: Biker bei Frontalcrash schwer verletzt

Am Dienstagabend (20. Juni) ereignete sich auf der St 2194 erneut ein schwerer Motorradunfall zwischen Schwarzenbach am Wald und Straßdorf (Landkreis Hof). Bei dem heftigen Frontalzusammenstoß wurde ein 50 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt. Bereits am Montag (19. Juni) ereignete sich einige hundert Meter weiter ein Motorradunfall. Wir berichteten.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell

Straßdorf: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell

UPDATE (10:55 Uhr):

Der Unfall auf der Staaatsstraße 2194 ereignete sich laut der Polizeimeldung vom Dienstagvormittag am gestrigen Abend um 17:45 Uhr. Der Biker aus dem Raum Hof war von Richtung Geroldsgrün unterwegs. Kurz nach Straßdorf verunglückte er in einer Rechtskurve. Der 25-Jährige verlor die Kontrolle über seine Kawasaki und stürzte auf die Fahrbahn. Der Biker stieß gegen die Leitplanke, rutsche darunter durch und stürzte die Böschung hinab.

Hubschrauber fliegt Verletzten ins Krankenhaus

Dort blieb der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen liegen. Nach Erstversorgung durch ein Rettungsteam wurde der 25-Jährige per Rettungshelikopter in eine Rettungsklinik gebracht. Der Gesamtschaden an der Kawasaki und der Leitplanke wurde auf 9.000 Euro beziffert.

ERSTMELDUNG (18:15 Uhr):

Das Polizeipräsidium Oberfranken informierte soeben über einen schweren Unfall auf der Staatsstraße 2194 in Straßdorf, einem Ortsteil von Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Hierbei wurde ein Motorradfahrer nach einem ersten Bericht vom Unfallort schwer verletzt. Ein Notarzt kümmert sich aktuell um die Erstversorgung des Verunfallten. Der Rettungsdienst und die Polizei sind ebenso im Einsatz. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Über die Gründe des Unfalls liegen noch keine weiteren Informationen vor.

© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell

B173/ Schwarzenbach am Wald: Schwerer Verkehrsunfall

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag (18. Mai) auf der B173 nahe Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) ereignet. Eine Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Autofahrerin prallt gegen Baum

Kurz nach 14:00 Uhr war eine Mitsubishi-Fahrerin in Richtung Kronach unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie dabei nach rechts von der Straße ab, fuhr noch rund 100 Meter weiter über den Grünstreifen in ein Waldstück und prallte dort frontal in eine Baumgruppe. Dadurch wurde ihr Auto nach rechts eine Böschung hinab geschleudert wurde. Den Notruf konnte die Frau selbst verständigen.

Unfallauto musste geortet werden

Da die Unfallstelle für den laufenden Verkehr nicht einsehbar war, wurde eine Handy-Ortung veranlasst und Polizei, Feuerwehr und BRK rückten zur Suche aus. Die Frau war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

ERSTMELDUNG (14:58)

Am Donnerstagnachmittag (18. Mai) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B173 zwischen Gottmannsgrün und Schübelhammer (Landkreis Hof). Laut ersten Informationen der Polizei ist ein Pkw gegen einen Baum geprallt. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt. Die Bundestrasse ist in dem Bereich derzeit gesperrt. (Stand: 14:58)

  • Mehr Informationen folgen in Kürze!
© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Roller-Rowdys im Rausch

Eine ganze Reihe von Straftaten nahmen Polizisten am Mittwochnachmittag (10. Mai) am Skaterpark beim Postplatz in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) auf. Gegen einen 20-Jährigen und ein 16-jähriges Mädchen läuft jeweils ein Strafverfahren aufgrund mehrerer Delikte.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: BMW-Fahrer kracht gegen Frankenwaldfichte

Nur noch Schrottwert hatte ein 60.000 Euro teurer BMW nach einem Verkehrsunfall bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Ein 47 Jahre alter Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und wickelte diesen um eine Frankenwaldfichte.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Tötungsdelikt in Schwarzenbach am Wald: Schlägerei auf dem Marktplatz

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen (26. März) auf dem Marktplatz, nachdem die Beteiligten bereits zuvor in einer Wohnung in Streit geraten waren. Dabei erlitten drei Männer teils schwere Verletzungen. Nach Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Hof wegen eines versuchten Tötungsdelikts erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft inzwischen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 23-Jährigen und seinen 33-jährigen Begleiter.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Alkoholisierter Autofahrer verursacht gleich zwei Unfälle

Alkohol am Steuer, dass wird teuer. Dies bewies auch ein 30-Jähriger am Montagnachmittag (24. Oktober) bei einem Verkehrsunfall bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Der Opel-Fahrer verlor mit überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete schlussendlich im Straßengraben. Die Polizei stellte fest, dass der Mann alkoholisiert unterwegs war. Ein Verkehrsschild, welches der Unfallfahrer überfuhr, wurde dann später noch einem Audi-Fahrer zum Verhängnis.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Großes Glück hatten eine Motorradfahrerin aus Geroldsgrün und ihre Mitfahrerin aus Bad Steben am Sonntagnachmittag (16. Oktober). Gegen 15:45 Uhr fuhren beide mit einem Motorrad von Döbra in Richtung Helmbrechts. Aus unbekannten Gründen verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete anschließend in einem angrenzenden Feld. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Weiterlesen

© Björn Karnstädt / TVO

B173/Schwarzenbach a. W.: 27-Jähriger verunglückt tödlich

Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstagmorgen (22.09.) ein 27-jähriger Fahrzeugführer nachdem er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle längere Zeit komplett gesperrt.

Wagen kommt links von der Straße ab

Gegen 8:45 Uhr war der Mann mit seinem Audi A4 von Naila kommend in Richtung Schwarzenbach a. Wald unterwegs. Die Bundesstraße ist in diesem Bereich baustellenbedingt lediglich in Fahrtrichtung Kronach befahrbar. Kurz nach Culmitz kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug am sogenannten Schlagberg aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab.

Audi wird gegen Baum katapultiert

Im weiteren Verlauf fuhr der Wagen auf eine Schutzplanke auf und wurde über diese gegen einen Baum katapultiert. Für den 27-jährigen aus dem Landkreis Hof kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Sachverständiger wurde hinzugezogen

Auf Anordnung eines vor Ort gewesenen Hofer Staatsanwalts kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Polizei Naila bei der Klärung der Unfallursache. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

B173/Schwarzenbach a. W.: 27-Jähriger stirbt bei Horror-Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall hat heute Vormittag (22.09.) auf der B173 für Aufsehen gesorgt. Ein junger Mann war dort von Naila kommend in Richtung Schwarzenbach am Wald unterwegs. Kurz nach Culmitz kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Leitplanke auf. Die katapultierte den Wagen regelrecht gegen einen mehrere Meter entfernt stehenden Baum. Für den 27-Jährigen aus dem Landkreis Hof kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schwarzenbach/W./Lichtenberg: Zwei Einbrüche in Gaststätten

Beute in fünfstelliger Höhe machten bislang unbekannte Täter im Laufe des Julis bei zwei Einbrüchen im Schwarzenbacher Ortsteil Gottsmannsgrün und in Lichtenberg. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

Schneckenlohe: Biker im Tiefflug über die Landstraße

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Staatsstraße 2202 zwischen Schneckenlohe und Johannistal (Landkreis Kronach) notierte die Verkehrspolizei Coburg am Mittwoch (25. Mai) zwölf Anzeigen und 22 Verwarnungen. Spitzenreiter bei der Kontrolle war dabei ein Motorradfahrer.

Weiterlesen

12345