Tag Archiv: Schwarzenbach an der Saale

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Schwarzenbach an der Saale: Rassistische Beleidigungen vor Imbissstand

Am Samstagabend (15. Mai) fiel ein stark alkoholisierter Passant in der Innenstadt von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) durch seine fremdenfeindlichen Ausrufe der Polizei auf. Vor einem Imbissstand gab er rassistische Beleidigungen von sich. Nun muss er sich für sein Verhalten verantworten.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Zapfendorf / Schwarzenbach an der Saale: Aus der Rubrik „Wer klaut denn sowas…?“

Wieder einmal kann man nur mit dem Kopf schütteln, was Langfinger so alles mitgehen lassen. Beste Beispiele sind die beiden aktuellen Fälle aus Zapfendorf und Schwarzenbach an der Saale.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schwarzenbach a. d. Saale: Zwei Schwerverletzte nach Kollision auf Kreuzung

Am Freitagmorgen (05. Februar) übersah eine Fahranfängerin im Kreuzungsbereich einen Pkw, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Autos in Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) kam. Beide Unfallbeteiligte wurden verletzt in eine Klinik gebracht. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Hofer Land: Folgt bald ein zweiter Amazon-Standort?

Die Stadt Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) könnte ein Amazon Verteilzentrum bekommen. Es wäre der zweite Standort im Landkreis Hof.

Mehr als 100 Arbeitsplätze können geschaffen werden

Derzeit verhandelt die Stadt mit dem US-amerikanischen Logistikkonzern. Wann das Projekt in die Tat umgesetzt werden soll, ist jedoch noch unklar. Bürgermeister Hans-Peter Baumann begrüßt jedoch die Pläne zur Ansiedlung eines Amazon-Verteilzentrums in seiner Stadt. Dadurch könnten mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, so Baumann weiter.

Weiterführende Informationen:
Corona-Alarm im Amazon Verteilzentrum Bayreuth: "Es geht ans Körperliche und an die Psyche"
Amazon-Baustelle in Hof: Bauarbeiten gehen zügig voran
Hof / Gattendorf: Spatenstich für das neue Amazon Logistikzentrum
Hof: Amazon kauft Grundstück am Automobilzulieferpark Hochfranken
© TVO / Archiv

DB stellt die Weichen: Umfassender Bahnausbau von Hof bis Martinlamitz!

Die Deutsche Bahn hat jetzt die Weichen für leisen und klimafreundlichen Bahnverkehr im östlichen Oberfranken gestellt. In die kommenden Planungen zum Bahnausbau wurden umfangreiche Schallschutzmaßnahmen eingearbeitet. Die Ergebnisse für den ersten Abschnitt zwischen Hof und Martinlamitz, einem Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) sollen die Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Wochen vorgestellt werden. Weitere Abschnitte auf dem Gebiet des Landkreises Wunsiedel will die Bahn 2021 vorstellen. Weiterlesen
© Shutterstock

Hofer Land: Neue Corona-Fälle nach Massentest in Seniorenheim

In einem Seniorenwohnheim in Schwarzenbach an der Saale wurden zwei weitere Corona-Fälle bekannt. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits ein Bewohner sowie drei Mitarbeiter positiv getestet worden waren, kam es zu einer Reihentestung des gesamten Seniorenheims. Die Ergebnisse liegen nun vor. Laut Landratsamt Hof wurden ein weiterer Bewohner des Heims sowie ein Mitarbeiter positiv getestet. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Schwarzenbach an der Saale: Wohnhausbrand verursacht hohen Schaden

Bei dem Brand in einem Reihenhaus am Mittwochnachmittag (09. September) entstand in Schwarzenbach an der Saale (HO) ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar. Weiterlesen
© Polizei / Symbolbild

Schwarzenbach an der Saale: 46-Jähriger schießt mit Schreckschusswaffe

Am Sonntagabend (12. April) wurde die Polizei darüber informiert, dass in Martinlamitz, einem Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale (HO), Schüsse zu hören seien. Dies allerdings auch schon in den Tagen zuvor. Die eingesetzte Streife konnte den Fall schnell lösen.

Weiterlesen
© Polizei

Schwarzenbach an der Saale: Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

Am späten Samstagabend (11. Januar) wurde ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel in der Chr.-Heinrich-Sandler-Straße kontrolliert. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, war ein Alkoholtest die Folge. Dieser ergab einen Wert von 1,14 Promille. Angesichts der nun drohenden Blutentnahme gab der Betroffene plötzlich Fersengeld und versuchte zu entkommen. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Bauernhof-Großbrand in Schwarzenbach/S.: 180 Einsatzkräfte kämpfen gegen die Flammen

Schon von Weitem waren am Mittwochabend (18. Dezember) die Flammen und der Rauch über Gottfriedsreuth, einem Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale im Landkreis Hof zu sehen. Gegen 21:30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein Anbau bereits lichterloh, Flammen schlugen meterhoch aus dem Dach.

180 Rettungskräfte sind vor Ort im Einsatz

Den Feuerwehrkräften gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Wohnhaus zu verhindern. Mehrere Anbauten die unter anderem als Gerätehalle, Schweine- und Hühnerstall genutzt wurden, brannten allerdings nieder. Die Schweine konnten gerettet werden. Für 50 Hühner kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie verendeten in den Flammen. Laut den Angaben der Nachrichtenagentur News5 fiel diverses landwirtschaftliches Gerät ebenfalls den Flammen zum Opfer.

Fünf Personen werden durch das Feuer leicht verletzt

Wie die Polizei mitteilte, erlitten vier Anwohner leichte Rauchgasvergiftungen. Ein Feuerwehrmann zog sich leichte Verletzungen am Kinn zu. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der genaue Schaden lässt sich aktuell noch nicht beziffern.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Videomaterial vom Brandort
Großeinsatz in Schwarzenbach/S.: Bauernhof brennt Mittwochabend lichterloh
Statements aus der Nacht
Großeinsatz in Schwarzenbach/S.: Fünf Personen bei Bauernhof-Brand leicht verletzt
Großeinsatz in Schwarzenbach/S.: 180 Rettungskräfte bei Bauernhof-Brand im Einsatz
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Schwarzenbach an der Saale: Küchenbrand verursacht 20.000 Euro Schaden

Ein Küchenbrand in einer Wohnung eines Anwesens im Schwarzenbacher Ortsteil Hallerstein (Landkreis Hof) endete am frühen Dienstagmorgen (03. Dezember) glimpflich. Ein Bewohner wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Landkreis Hof

Landkreis Hof: Elf neue Elektrofahrzeuge im Einsatz

Elf kommunale Elektrofahrzeuge sind im Landkreis Hof gegen Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor jetzt ausgetauscht worden. Rund 390.000 Euro wurden hierfür investiert. Gefördert wurde die Anschaffung als sogenannte investive Klimaschutzmaßnahme mit von 50 Prozent von Seiten der Bundesumweltministeriums. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwarzenbach a. d. Saale: Frau kollidiert mit zwei Lkw

UPDATE (18:15 Uhr):

Ein tragisches Ende nahm ein Verkehrsunfall mit zwei Lkw und einem Pkw am Freitagnachmittag (11. Oktober) auf der Bundesstraße B289 auf Höhe Förbau (Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale) im Landkreis Hof. Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet eine 62-Jährige mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, woraufhin die Frau mit zwei Lkw kollidierte. Die Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod der Frau feststellen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke

62-Jährige wird durch den Unfall im Auto eingeklemmt

Die beiden Lastwagen waren gegen 15:00 Uhr auf der B289 von Schwarzenbach an der Saale kommend in Richtung Münchberg (Landkreis Hof) hintereinander unterwegs. Im Bereich der Einmündung nach Förbau kam ihnen die 62-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth mit ihrem Kleinbus entgegen. Nachdem die Frau auf die Gegenfahrbahn geriet, streifte sie zunächst den ersten Lkw und prallte im Anschluss frontal gegen den dahinter fahrenden Sattelzug. Durch den Zusammenprall wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, jedoch kam jede Hilfe der Rettungskräfte zu spät. Der zweite Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort von den Einsatzkräften behandelt werden.

Vollsperrung der B289 wird bis in die späten Abendstunden noch andauern

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Da dies insbesondere bei den Lkws sehr aufwendig ist und zudem ein Kran angefordert werden muss, wird die derzeitige Vollsperrung der B289 bis in die späten Abendstunden noch andauern. Ein Sachverständiger wird die Polizei Rehau bei der Klärung der Unfallursache unterstützen. Laut Polizei beläuft sich der Sachschaden nach ersten Schätzungen auf circa 40.000 Euro.

Schwarzenbach a.d. Saale: 62-Jährige verliert ihr Leben bei Kollision mit Lkw
Tödlicher Unfall Schwarzenbach a. d. Saale: Polizei stoppt alkoholisierten Gaffer

ERSTMELDUNG (16:59 Uhr):

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag (11. Oktober) auf der Bundesstraße B269 auf Höhe des Schwarzenbach a. Saale Ortsteils Stobersreuth. Laut ersten Agenturangaben geriet eine 62-Jährige mit ihrem VW Bus aus bislang noch unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Frau stößt seitlich mit zwei Lkw zusammen

Dort rammte sie zunächst den ersten Lkw seitlich und riss diesen auf. Daraufhin kollidierte ihr Fahrzeug seitlich mit einem zweiten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls geriet ihr VW Bus in das Schleudern, woraufhin die Frau entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam.

Rettungskräfte können nur noch den Tod der Frau feststellen

Die alarmierten Rettungskräfte konnten am Einsatzort nur noch den Tod der Frau feststellen. Nach aktuellem Stand ist noch nicht klar, ob die beiden Lkw-Fahrer verletzt wurden.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Schwarzenbach an der Saale: Diebe klauen Geld & Schmuck

Auf Schmuck und Bargeld hatten es Einbrecher am Donnerstagvormittag (01. August) in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Stobersreuth abgesehen. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und bittet um Mithilfe. Einbrecher durchwühlen das ganze Haus Vermutlich über die Terrassentür gelangten die Unbekannten zwischen 9:30 Uhr und 14:15 Uhr in das Haus und durchwühlten auf der Suche nach Wertgegenständen das gesamte Anwesen. Mit Schmuck und Bargeld im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrags flüchteten die Täter im Anschluss unbemerkt.

Zeugen, die am Donnerstag in Stobersreuth verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Kripo in Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

123