Tag Archiv: Selbitz

A9 / Selbitz: 30.000 Euro Schaden nach Lkw-Unfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw kam es am Donnerstagmorgen (1. November) auf der Autobahn A9, auf der Höhe des Autobahndreiecks „Bayerisches Vogtland“, bei Selbitz (Landkreis Hof). Bei dem Versuch auf die Autobahn A72 zu gelangen, stieß ein Lkw-Fahrer gegen eine Warnbake und einen Autobahnwegweiser. Weiterlesen

© News5/Fricke

Feuer in Selbitz: Drei Personen bei Zimmerbrand verletzt!

Zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung kam es am Montagabend (29. Oktober) in einem Mehrfamilienhaus in der Josef-Witt-Straße in Selbitz (Landkreis Hof). Hierbei erlitten drei Personen leichte Verletzungen. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Bewohner bringen sich in Sicherheit

Gegen 22:30 Uhr wurde der Notruf über den Brand alarmiert. Die Bewohner konnten sich selbstständig aus der Wohnung befreien. Der Feuerwehr gelang es den Brand, der im Zimmer ausbrach, schnell unter Kontrolle zu bringen und somit das Übergreifen des Feuers auf die anderen Räume zu verhindern. Das betroffene Zimmer brannte allerdings komplett nieder. Hierbei wurde teilweise der angrenzende Flur in Mitleidenschaft gezogen.

Drei Personen sind verletzt

Drei Personen erlitten durch Rauchgasvergiftungen leichte Verletzungen. Laut den ersten Angaben der Polizei, wird der Sachschaden auf zirka 25.000 Euro geschätzt. Für die Klärung der Brandursache, nahm die Kripo Bayreuth die Ermittlungen auf.

© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke

Schwerer Verkehrsunfall auf der A9 / Selbitz: 30.000 Euro Schaden nach Kollision!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmittag (30. September) auf der Autobahn A9 auf der Höhe von Selbitz (Landkreis Hof). Ein 71-jähriger Pkw-Fahrer verursachte hierbei einen Zusammenstoß. Durch den Unfall entstanden mehrere zehntausend Euro Schaden. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Selbitz: 20.000 Euro Schaden nach schwerem Unfall

Glück im Unglück hatten zwei Verkehrsteilnehmer nach einem schweren Unfall am Montagabend (17. September) in Selbitz (Landkreis Hof). Die Beteiligten blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand aber ein hoher Schaden. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Naila

Selbitz: Umweltsünder „entsorgt“ Roller im Wald

In einem Waldstück in der Nähe von Selbitz (Landkreis Hof) wurde am Sonntag (09. September) ein alter Motorroller entdeckt. Wann genau das Zweirad dort abgelegt wurde, ist nicht bekannt. Jedoch ist diese Entsorgung illegal und somit eine strafbare Umweltsünde.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Naila

Selbitz: Schwarze Labrador-Hündin sucht ihr Herrchen

Eine schwarze Labrador-Hündin sucht seit Montagabend (03. September) ihr Herrchen. Wie die Polizeiinspektion Naila am heutigen Mittwoch mitteilte, wurde die umherstreifende junge Hündin auf der Bundesstraße B173 bei Selbitz (Landkreis Hof) aufgegriffen.

Polizei bringt Hündin in das Tierheim

Anschließend wurde die Hündin in das Tierheim Erlalohe nach Hof gebracht. Die Beamten bitten, dass sich der Hundebesitzer bei der Polizeiinspektion Naila unter der Telefon-Nummer 09282 / 97 90 40 meldet.

© Polizeiinspektion Naila
© Polizeiinspektion Naila
© Freiwillige Feuerwehr Stadt Selbitz

Selbitz: In den frühen Morgenstunden – Pkw kracht frontal gegen Baum

Am frühen Donnerstagmorgen (30. August) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Hof. Gegen 05:00 Uhr kolliderte ein Pkw zwischen Sellanger und Selbitz mit einem Baum. Die Frau wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

 

46-Jährige bei heftiger Kollision verletzt

Die 46 Jahre alte Autofahrerin befuhr am Morgen die sogenannte alte B173 bei Selbitz, als sie plötzlich die Kontrolle über ihren Skoda verlor und frontal gegen einen Baum am Straßenrand prallte. Das Fahrzeug wurde massiv beschädigt und scheint ein Totalschaden zu sein. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die 46-Jährige hatte großes Glück. Sie musste zwar verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, doch Sicherheitsgurt und Airbag bewahrten sie vor schlimmeren Verletzungen. An der Unfallstelle waren außer einem Rettungsteam und der Polizei auch zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Selbitz
© Bundespolizei

Selbitz: Schleierfahnder stellen Dopingmittel auf der Autobahn sicher

Rund 200 Tabletten eines Dopingmittels stellten Zivilfahnder der Grenzpolizeigruppe der Verkehrspolizei Hof am Montagmittag (13. August) bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A9 bei Selbitz (Landkreis Hof) sicher. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz. Im Fokus steht dabei ein 30-Jähriger aus Nürnberg.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Berg

Selbitz: Bagger brennt plötzlich mitten im Wald

Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Dienstagvormittag (07. August) in einem Waldstück bei Selbitz (Landkreis Hof): Ein Bagger geriet mitten in einem Waldstück plötzlich in Brand. Die Flammen drohten auf die angrenzenden Bäume überzugreifen.

Feuerwehr muss schnell handeln

Gegen 10:30 Uhr wurden die Feuerwehren Selbitz, Naila und Berg in ein Waldstück zwischen Rothleiten und Kohlbühl gerufen. Dort war ein Bagger in Brand geraten. Aufgrund der Trockenheit besteht in Oberfranken immer noch eine akute Waldbrandgefahr. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf den umliegenden Wald jedoch verhindert werden.

25.000 Euro Schaden

Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte ein technischer Defekt am Bagger den Brand ausgelöst haben. Der Schaden am Bagger wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

© News5 / Fricke

Verkehrsunfall in Selbitz: Ehepaar kracht in Holzschuppen

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein Autofahrer am Sonntagabend (22. Juli) in einen Holzschuppen in Selbitz (Landkreis Hof). Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrer schwer verletzt wurde.

Schwerer Unfall am Abend

Kurz nach 18:00 Uhr befuhr ein Opelfahrer die Kreuzbühlstraße in Selbitz und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort krachte der Pkw ungebremst in einen Holzschuppen. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden und wurde in eine Klinik gebracht. Seine mitfahrende Ehefrau kam mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Autoknacker in Selbitz: Baumaschinen aus Transporter gestohlen

Baumaschinen im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag (17. Juli) aus einem aufgebrochenen Mercedes Sprinter in Selbitz (Landkreis Hof). Die Kriminalpolizei Hof bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

A72 / Selbitz: Sekundenschlaf hinterm Steuer – 20.000 Euro Schaden

Müdigkeit wurde einem 18 Jahre alten Fahranfänger am frühen Mittwochmorgen (11. Juli) auf der A72 bei Selbitz (Landkreis Hof) zum Verhängnis. Der junge Fahrer schlief kurz hinterm Steuer ein und verursachte einen Verkehrsunfall. Die Verkehrspolizei Hof ermittelt nun gegen den Unfallverursacher.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Unfall bei Selbitz: Hoher Blechschaden beim Einfahren auf die A9

UPDATE

Am Donnerstagmittag (7. Juni) kam es an der Autobahn A9 bei Selbitz (Landkreis Hof) zu einem Verkehrsunfall. (Wir berichteten). Eine 61-Jährige aus Thüringen prallte seitlich mit ihrem Pkw an der dortigen Anschlussstelle, in Richtung Berlin auffahrend, mit einem Lkw zusammen. Der Unfall verursachte einen Schaden im fünfstelligen Bereich. 

Verkehrsunfall endet mit 11.000 Euro Schaden

Mit der Vermutung, der Trucker auf der rechten Fahrspur der A9 würde ihr das Einscheren auf die Autobahn ermöglichen, beschleunigte die Unfallverursacherin. Nachdem dies aber nicht der Fall war, prallte die 61-jährige mit ihrer linken Fahrzeugseite gegen den Lkw. Der entstandene Gesamtschaden betrug dabei 11.000 Euro. Personen kamen laut der Polizeimeldung bei dem Unfall nicht zu Schaden.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Verkehrsunfall auf der A9 bei Naila: Pkw kollidiert mit Lkw

ERSTMELDUNG

Großes Glück hatte am heutigen Donnerstagmorgen (07. Juni) ein Ehepaar aus Sonneberg (Thüringen) bei einem Verkehrsunfall auf der A9 nahe der Anschlussstelle Naila / Selbitz im Landkreis Hof. Laut Berichten von News5 war das Ehepaar gerade dabei  auf die A9 aufzufahren. Beim Wechsel auf die linke Fahrspur übersah der Fahrer einen herannahenden Lkw. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr auf das Heck des Honda auf. Das Fahrzeug wurde um seine eigene Achse gedreht und prallte seinerseits gegen das Heck des Sattelzuges. Zwar war der Kleinwagen schwer beschädigt, aber die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Für die Unfallaufnahme musste eine Spur auf der Autobahn gesperrt werden.

 

  • Mehr Informationen folgen!
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
1234567