Tag Archiv: Seniorin

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Am helllichten Tag – Raubüberfall auf Seniorin

Ein bislang unbekannter Radfahrer beraubte am Mittwochnachmittag (29. August) im Gartenweg in Bayreuth eine 70 Jahre alte  Frau. Glücklicherweise trug die Rentnerin bei dem Überfall keine Verletzungen davon. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

Betrug in Naila: Falscher Polizist erbeutet hohe Geldsumme!

Am Sonntagabend (12. August) gaben sich in Naila (Landkreis Hof) unbekannte Täter als falsche Polizeibeamte aus und erbeuteten von einer Seniorin einen hohen Geldbetrag im fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen von Zeugen. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Unfall in Forchheim: Busfahrer übersieht 86-jährige Seniorin

Am Mittwochmorgen (4. Juli) ereignete sich am Busbahnhof in Forchheim ein schwerer Unfall. Dabei übersah ein Busfahrer eine Seniorin, die die Straße überqueren wollte. Die Frau kam mit Verletzungen in das Krankenhaus. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Falsche Polizisten erbeuten hohen Geldbetrag

Erneut schlugen unbekannte Betrüger, die sich als Polizeibeamte ausgaben, in Oberfranken zu. Die Betrüger erbeuteten von einer älteren Frau aus Selb (Landkreis Wunsiedel) einen hohen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt, bittet um Zeugenhinweise und warnt vor dieser Betrugsmasche.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Marktleugast: 68-jährige Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Am Montagnachmittag (21. Mai) war eine 68-jährige Radfahrerin mit ihrem Mountainbike auf der Kreisstraße, von Hohenberg kommend, in Richtung Kreisverkehr Neuensorg (Landkreis Kulmbach) unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam die Radfahrerin zwischen den beiden Marktleugaster Ortsteilen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Michelau

Autofahrerin in Schney unter Schock: Zaun verhindert 4-Meter-Sturz in die Tiefe!

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagvormittag (7. Mai) im Lichtenfelser Stadtteil Schney. Eine 66-jährige Pkw-Fahrerin stürzte mit ihrem Auto fast vier Meter in die Tiefe. Nur ein Zaun verhinderte den fatalen Absturz. Die Frau verwechselte Gas und Bremse.

Zaun verhindert Absturz

Am heutigen Vormittag wollte die Frau mit ihrem Kleinwagen rückwärts aus ihrer neu gemachten Hofeinfahrt herausfahren. Hierbei verwechselte die Seniorin laut Polizei offensichtlich das Gas- mit dem Bremspedal. Sie überfuhr den Randstein und kippte mit ihrem Auto gegen den dortigen Zaun. Dieser verhinderte, dass die Rentnerin samt Pkw vier Meter in die Tiefe stürzte.

© Freiwillige Feuerwehr Michelau© Freiwillige Feuerwehr Michelau© Freiwillige Feuerwehr Michelau© Freiwillige Feuerwehr Michelau© Freiwillige Feuerwehr Michelau

Auto gegen Abrutschen gesichert

Beim Eintreffen der Polizei drohte das Fahrzeug weiter abzurutschen. Deshalb wurde der Suzuki durch die alarmierten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zunächst mit Feuerwehrleinen am Polizei-Fahrzeug festgezurrt. Nach dem Eintreffen weiterer Einsatzkräfte konnte das Auto professionell gesichert und schließlich mit einem Kran geborgen werden.

66-Jährige erleidet einen Schock

Während der gesamten Einsatzdauer war die 66-Jährige auf dem Fahrersitz gefangen. Die 66-Jährige erlitt einen Schock und wurde von Sanitätern betreut.

Schaden von 6.500 Euro

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 6.500 Euro. Die Ortsdurchfahrt von Schney war für zwei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehren Schney, Michelau, Lichtenfels und Lichtenfels/Main waren mit rund 30 Mann vor Ort.

© TVO / Symbolbild

Coburg: 85-jährige Diebin flüchtet vor der Polizei

Eine 85-jährige Seniorin wurde am Donnerstagnachmittag (3. Mai) von der Geschäftsführerin eines Bekleidungsgeschäftes in der Coburger Ketschengasse dabei beobachtet, wie sie eine Hose stehlen wollte. Die Frau, die fast 45 Minuten in dem Geschäft verbracht hatte, nahm vor dem Verlassen des Ladens eine Hose im Wert von 49 Euro vom Kleiderständer und wollte diese unbemerkt in ihre Umhängetasche stecken.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Aschbach: Fahranfänger fährt Seniorin um

Beim Rückwärtsausparken aus einem Grundstück in der Heuchelheimer Straße des Schlüsselfelder Ortsteils Aschbach (Landkreis Bamberg) übersah ein 18-jähriger Fahranfänger am späten Mittwochnachmittag (11. April) eine auf dem Gehweg laufende Seniorin mit Rollator und fuhr sie an.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ebersdorf bei Coburg: Unbekannte überfällt Seniorin

Schockmoment für eine 81-Jährige in Ebersdorf bei Coburg. Eine enorm dreiste Diebin drang am Donnerstagnachmittag (15. März) in die Wohnung der Seniorin ein und erbeutete dort Bargeld. Die Kripo Coburg bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© News5 / Herse

Strullendorf: Seniorin erleidet tödliche Verletzungen

UPDATE

Bei einem Verkehrsunfall in Strullendorf (Landkreis Bamberg) wurde eine 72 Jahre alte Rentnerin am Donnerstag (01. Februar) lebensgefährlich verletzt. Die Rentnerin wurde von einem Pkw erfasst. Wie die Polizei inzwischen mitteilte ist die 72-Jährige infolge ihrer schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Selb: Fußgängerin bei Unfall am Morgen lebensgefährlich verletzt

Eine 74-jährige Fußgängerin wurde am Dienstagmorgen (30. Januar) bei einem Verkehrsunfall in Selb (Landkreis Wunsiedel) schwer verletzt. Der genaue Unfallursache ist noch offen. Polizei, Staatsanwaltschaft und ein Gutachter haben die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Bamberg: 92-Jährige legt Audi auf die Seite

Am Samstagabend (27. Januar) kam es in der Maternstraße in Bamberg zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Rentnerin. Für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeuges musste die schmale Straße gesperrt werden.

Seniorin kommt von der Fahrbahn ab

Die 92-Jährige kam nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf eine der dortigen Hauseingangstreppen. Hier schaukelte sich ihr Audi A3 auf und prallte zunächst auf einen auf der linken Straßenseite geparkten Pkw.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Schaden von 20.000 Euro verursacht

Anschließend kippte das Auto zur Seite und blieb so an der rechten Stadtmauer liegen. Die Frau konnte sich nach dem Unfall nicht selbst retten. Alarmierte Feuerwehrkräfte befreiten die Seniorin aus dem Fahrzeugwrack. Die 92-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

© Polizei

Rehau / Trogenau: Vermisste 79-Jährige tot aufgefunden

Die seit einer Woche vermisste 79-jährige Frau aus Rehau (Landkreis Hof) wurde am Sonntag (26. November) leblos in einem Waldstück bei Trogenau, einem Ortsteil von Regnitzlosau (Landkreis Hof) aufgefunden. Das teilte die Polizei am Montagvormittag (27. November) mit.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Egloffstein: Autofahrt endet im Bach!

UPDATE (Samstag, 11:45 Uhr):

Seniorin kam mit ihrem Kleinwagen von der Straße ab

Wie die Polizei abschließend in ihrer Presemiteilung verkündete, war die 67-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth am Freitagmittag (13. Oktober) von Egloffstein kommend in Richtung Hammerbühl unterwegs. Gegen 13:20 Uhr folgte sie vor der sogenannten „Anger-Brücker“ aus unbekannten Gründen nicht dem Verlauf der 90 Grad Linkskurve, sondern kam nach rechts ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und fuhr schließlich rechts vom Brückengeländer in den Bach. Dort kam der Pkw zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Pkw befreien, wo sie von zwei zufällig vorbeikommenden Männern unterstützt wurde.

Autofahrerin wurde nicht verletzt

Die 67-Jährige wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Egloffstein war vor Ort und errichtete vorsorglich eine Ölsperre, die jedoch nicht benötigt wurde. Bis zur Bergung des Pkw übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung. Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 3.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (Freitag, 15:00 Uhr):

Knietief im Wasser endete die Autofahrt einer 67-jährigen Frau am Freitagnachmittag (13. Oktober) in Egloffstein (Landkreis Forchheim). Die VW-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und rammte zunächst ein Schild. Schließlich rollte der Wagen der Seniorin in das Gewässer. Der Bach verläuft direkt neben der entlang.

Ersthelfer befreiten die Frau

Die News5 berichtete, erkannten zwei Ersthelfer die Unfallsituation und halfen der Frau dabei, sich aus ihrem Fahrzeug, welches mitten im Bach stand, zu befreien. Nach ersten Informationen blieb die Autofahrerin unverletzt und kam mit nassen Füßen davon. Um zu verhindern, dass Betriebsflüssigkeiten das Wasser verschmutzen, errichteten die Einsatzkräfte vorsichtshalber eine Ölsperre. Die Bergung des Autos zog sich über Stunden hin.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom Freitag (13. Oktober 2017)
Egloffstein: 67-Jährige landete mit ihrem Pkw mitten im Bach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
1 2 3 4 5