Tag Archiv: sexuelle Belästigung

© TVO / Symbolbild

Rattelsdorf: Tatverdächtiger nach sexueller Belästigung ermittelt

Der unbekannte Mann, der Anfang September 2017 in der Hauptstraße von Rattelsdorf (Landkreis Bamberg) während der Fahrt in seinem Pkw eine Frau unsittlich berührt haben soll, wurde durch die Polizei ermittelt und der Tat überführt. Die Frau wollte nach dem Einkaufen in Rattelsdorf (Landkreis Bamberg) ein kurzes Stück mitgenommen werden und stieg in das Auto des Unbekannten. Hier wurde sie dann das Opfer des Grapschers. Wir berichteten!

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

Festnahme in Bad Staffelstein: Rentner (76) entblößte sich mehrmals vor Kindern!

Die Polizei nahm bereits am Freitag (20. Oktober) in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) einen 76-jährigen Mann fest. Ihm wird vorgeworfen, sich mehrfach vor Kindern entblößt zu haben. Nach weitreichenden Ermittlungen der Kripo Coburg wird der Beschuldigte nun zur Verantwortung gezogen. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach sexuellen Übergriffen in Hirschaid: Haftbefehle gegen Asylbewerber

Nach den sexuellen Übergriffen am Samstagabend (9. September) auf der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg) nahm die Polizei Bamberg-Land noch in der Nacht drei Beschuldigte fest. Wir berichteten! Am heutigen Montagnachmittag (11. September) informierten die Staatsanwaltschaft Bamberg und das Polizeipräsidium Oberfranken, dass die beschuldigten drei Asylbewerber auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft sitzen. Die polizeilichen Ermittlungen wurden zudem ausgedehnt.

17-Jährige unter Brücke festgehalten

Wie berichtet, meldeten sich am Samstagabend drei Mädchen - im Alter von 13 bis 17 Jahren - bei den Einsatzkräften auf dem Kirchweihgelände, nachdem sie von unbekannten Männern sexuell belästigt worden waren. Eine Gruppe junger Männer hatte laut den bisherigen Ermittlungen zwei Mädchen gegen 21:15 Uhr im Bereich des Damms abseits gedrängt. Ein Beschuldigter aus dieser Gruppe berührte die Mädchen in der Folge unsittlich. Wie die Polizei weiter mitteilte, schauten die drei später Festgenommen dabei zu und billigten somit die Vorkommnisse. Weitere Personen dieser Gruppierung hielten zudem eine 17-Jährige unter einer Brücke fest, um ebenso einen sexuellen Übergriff zu verüben. Den jungen Frauen gelang kurz darauf die Flucht.

Mutmaßliche Täter zwischen 16 und 20 Jahren

Im Rahmen der Fahndung machte die Polizei drei Tatverdächtige - im Alter von 16 bis 20 Jahren - ausfindig. Die drei jungen Männer wurden vorläufig festnehmen. Nach weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Bamberg-Land ergingen am gestrigen Sonntag (10. September) Haftbefehle gegen alle drei Beschuldigten wegen sexueller Belästigung.

Polizei richtet Arbeitsgruppe ein

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land richtete zu den Vorfällen eine Arbeitsgruppe ein. Diese führt aktuell die umfangreiche Ermittlungen durch, insbesondere in Bezug auf weitere Tatbeteiligte.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Personen, die sachdienliche Angaben zu den Übergriffen oder zu weiteren Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 - 310.

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih
© TVO / Symbolbild

Kirchweih Hirschaid: Sexuelle Übergriffe durch Asylbewerber

Update der Polizei vom Donnerstag (14. September):

  • Mutmaßlicher Haupttäter (33) festgenommen
  • Drei Asylbewerber (16-20 Jahre) in Untersuchungshaft
  • Polizei gründet Arbeitsgruppe ein
  • Beamte weiten Ermittlungen aus und suchen weitere Tatbeteiligte
  • PI Bamberg-Land sucht Zeugenhinweise

Hier geht es zu den neusten Entwicklungen

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih

ERSTMELDUNG (10:45 UHR):

Zu sexuellen Übergriffen und einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen Jugendlicher kam es am späten Samstagabend (9. September) auf dem Gelände der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg). Die Polizei Bamberg-Land ermittelt seit dem Wochenende bereits in diesen Fällen und sucht Zeugen.

Mädchen von Asylbewerbern bedrängt

Wie die Polizei berichtete, meldeten sich am Samstagabend drei Mädchen bei den Einsatzkräften. Diese gaben an, gegen 21:15 Uhr sexuell belästigt worden zu sein. Nach ihren Angaben hielten sie sich im Bereich des Damms auf, als sie mehreren jungen Männern unter eine Brücke gedrängt und festgehalten wurden. In der Folge soll es zu unsittlichen Berührungen gekommen sein. Die Mädchen konnten kurz darauf flüchten. Im Rahmen der Fahndung nach den Tatverdächtigen konnte die Polizei drei junge Asylbewerber festnehmen. Die Ermittlungen zu den jungen Männern, sowie weiteren Beteiligten und dem genauen Tathergang dauern an.

Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen

Zudem kam es auf dem Festgelände bei der Luitpoldstraße nach weiteren Ermittlungen der Beamten gegen 23:00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei größeren Gruppen Einheimischer und Asylbewerber. Bei der anschließenden Schlägerei sollen unter anderem auch Bierkrüge geworfen worden sein. Auch hier wurden mehrere Personen vorläufig festgenommen. Mindestens ein junger Mann wurde bei der Auseinandersetzung leicht am Arm verletzt. Die Polizei zielt bei ihren Ermittlungen jetzt insbesondere auf die beteiligten Personen sowie den genauen Ablauf der Auseinandersetzung.

Polizei sucht Zeugen

  • Wer kann Angaben zu den Vorkommnissen und beteiligten Personen im Bereich des Damms beziehungsweise unter der Brücke um circa 21:15 Uhr machen?
  • Wer hat gegen 23:00 Uhr die tätliche Auseinandersetzung auf dem Kirchweihgelände beobachtet und kann Hinweise auf die beteiligten Personen geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

© Polizei / Symbolbild

Marktredwitz: Mädchen (15) sexuell belästigt

Am Donnerstagnachmittag (3. August) informierten besorgte Anwohner die Polizei, dass ein stark alkoholisierter Mann Kinder auf einem Spielplatz in der Ludwig-Thoma-Straße von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) belästigen würde. Die alarmierten Beamten trafen vor Ort auf einen amtsbekannten 43-Jährigen aus Marktredwitz.

Weiterlesen

© Polizei

Forchheim: 16-jährige Schülerin sexuell bedrängt!

Die Polizeiinspektion Forchheim sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am Samstagabend (22. Juli) im Bereich der Piastenbrücke in Forchheim ereignet hatte. Gegen 23:00 Uhr wurde hier eine Schülerin (16) von einem betrunkenen 25-Jährigen gegen ihren Willen sexuell bedrängt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Straftaten beim Kulmbacher Volksfest: Polizei ermittelte bereits in vier Fällen

Nach der Hälfte des diesjährigen Kulmbacher Volksfestes hat die Kulmbacher Polizei eine Zwischenbilanz gezogen. Während im Vorjahr eine einzige Straftat wegen Verleumdung angezeigt wurde, mussten die Beamten in diesem Jahr bereits vier Fälle aufnehmen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Junge Frau sexuell belästigt

Ein unbekannter Mann hat am frühen Samstagmorgen eine 22 Jahre alte Frau in der Festungsstraße in Coburg belästigt. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Nach Angaben der 22-Jährigen war sie um etwa 5.30 Uhr auf dem Nachhauseweg in der Festungsstraße, als sie an der Kirche beim Hofgarten unvermittelt ein Unbekannter bedrängte und unsittlich berührte. Als die Frau die Aufforderung des Mannes mit ihm zu kommen ablehnte, ließ er von ihr ab und die 22-Jährige setzte ihren Weg fort. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Ergebnis. Personen, die am Samstag gegen 5.30 Uhr Beobachtungen in der Festungsstraße an der Kirche beim Hofgarten,gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo Coburg unter der 09561/645-0.

© TVO / Symbolbild

Hof: Zwei 14-jährige Mädchen sexuell belästigt

Ein 21-jähriger Mann belästigte am Mittwochabend (28. September) in der Rauschenbachstraße von Hof zwei 14-jährige Mädchen. Nach einer Fahndung nahm die Polizei den Mann fest. Seit dem heutigen Donnerstag sitzt er in Untersuchungshaft.

Mädchen wehrten Übergriff ab

Der 21-Jährige und ein Begleiter trafen am gestrigen Tag gegen 18:30 Uhr in der Nähe der Saale auf die beiden Mädchen. Nachdem sich laut Polizei die Vier zunächst unterhielten, bedrängte der 21-Jährige unvermittelt beide Jugendliche auf sexuelle Art. Beide Mädchen wehrten sich und verständigten umgehend die Polizei. Der Täter ergriff unterdessen die Flucht.

Mutmaßlicher Täter in Asylunterkunft festgenommen

Die Hofer Polizei leitete eine Fahndung nach dem Mann ein. Nach einer kurzen Suche konnten die Beamten den Tatverdächtigen in einer Asylbewerberunterkunft in Hof ermitteln und festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Donnerstag ein Untersuchungshaftbefehl gegen den Täter. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Es war der zweite Vorfall einer sexuellen Belästigung in Hof binnen 48 Stunden. Im Bereich des Hofer Sonnenplatzes kam es am Montagabend (26. September) zu einem Übergriff auf ein 15-jähriges Mädchen. Wir berichteten!

© TVO / Symbolbild

Hof: Sexueller Übergriff auf ein 15-jähriges Mädchen

Im Bereich des Hofer Sonnenplatzes kam es am Montagabend (26. September) zu einem sexuellen Übergriff auf ein 15-jähriges Mädchen. Gegen 19:40 Uhr teile die Schülerin der Polizei mit, dass ihr eine männliche Person an den Busen gefasst hatte. Nachdem sie sich couragiert wehrte, flüchtete der Unbekannte mit einem Begleiter in Richtung Lorenzstraße.

Weiterlesen

Schwarzenbach/Saale: Frau erfindet Geschichte vom südländischen Sextäter

Eine Lügengeschichte über einen südländisch aussehenden Sextäter hat eine 46 Jahre alte Frau der Polizei aufgetischt. Dies hat die Kripo Hof ermittelt. Der sexuelle Übergriff auf die Frau Ende Februar am Rathausplatz in Schwarzenbach an der Saale im Landkreis Hof, hat sich nicht wie geschildert zugetragen. Wie die Frau gegenüber der Polizei angegeben hatte, sei sie während eines Spaziergangs in den späten Abendstunden in der Ludwigstraße von einem unbekannter Mann sexuell belästigt worden. Nur wegen ihrer heftigen Gegenwehr habe der Täter schließlich von ihr abgelassen und sei geflüchtet.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Frau im Zug sexuell belästigt: Bundespolizei sucht Zeugin

Nach der sexuellen Belästigung einer Frau in einer Regionalbahn zwischen Haßfurt und Schweinfurt (Unterfranken) am Mittwochmorgen (13. April) bittet die Bundespolizei bezirksübergreifend um Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Beamten suchen speziell eine wichtige Zeugin!

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bayreuth: Ermittlungen gegen Sexualstraftäter

Bei der Kriminalpolizei Bayreuth haben sich nach dem Aufruf in der vergangenen Woche zwischenzeitlich mehrere Eltern gemeldet und Belästigungen ihrer Kinder mitgeteilt. Den Ermittlern liegen Erkenntnisse über wesentlich mehr derartige Vorfälle vor. Weitere Zeugen werden gesucht.

Weiterlesen

123