Tag Archiv: sexueller Missbrauch

Schwerer sexueller Missbrauch: Hofer (62) zu sieben Jahren Haft verurteilt

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern ist am Dienstagmittag (15. Mai) in Hof ein 62-Jähriger zu sieben Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der Verurteilte kann somit erst dann wieder aus dem Gefängnis entlassen werden, wenn sichergestellt ist, dass von ihm keine Gefahr mehr ausgeht.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sexueller Missbrauch in einem Kindergarten in Bischberg: Anklage gegen 19-Jährigen!

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat gegen einen früheren Auszubildenden eines Kindergartens in Bischberg (Landkreis Bamberg) Anklage vor der Jugendkammer des Landgerichts Bamberg erhoben. Dem 19-Jährigen wird mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Wir berichteten!

Seit Februar in Untersuchungshaft

Der Angeklagte wird beschuldigt, im September 2017 in insgesamt zehn Fällen neun Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren im Kindergarten in Bischberg sexuell missbraucht und darüber hinaus kinderpornographisches Material besessen zu haben. Der 19-Jährige mutmaßliche Täter befindet sich seit Februar 2018 in Untersuchungshaft.

Eltern melden sich im November bei der Polizei

Wie die Polizei mitteilte, erstatteten im November 2017 Eltern bei der Bamberger Polizei Anzeige gegen den Kindergarten-Mitarbeiter. Demnach soll der junge Mann an ihrer vierjährigen Tochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen meldeten sich weitere Eltern bei der Kriminalpolizei, deren Kinder ebenfalls angaben, Opfer des 19-Jährigen geworden zu sein.

Aktuell-Bericht vom 27. März 2018
Bischberg: Schrecklicher Verdacht - Erzieher soll Kinder sexuell missbraucht haben
© Bundespolizei

Bischberg: Vorwurf des sexuellen Missbrauchs – Kita-Mitarbeiter in Haft!

Wegen des Verdachts mehrerer begangener Sexualdelikte an Kindern ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen Ex-Mitarbeiter eines Kindergartens im nördlichen Landkreis Bamberg. Der 19-jährige Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Mehrere Eltern melden sich bei der Polizei

Wie die Polizei am Dienstag (27. März) mitteilte, erstatteten im November 2017 Eltern bei der Bamberger Polizei Anzeige gegen den 19 Jahre alten Kindergarten-Mitarbeiter. Demnach soll der junge Mann an ihrer vierjährigen Tochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen meldeten sich weitere Eltern bei der Kriminalpolizei, deren Kinder ebenfalls angaben, Opfer des 19-Jährigen geworden zu sein.

19-Jähriger seit Februar in Untersuchungshaft

Nachdem sich der Tatverdacht gegen den angehenden Erzieher in mehreren Fällen erhärtet hatte, erwirkte die Staatsanwaltschaft Bamberg Mitte Februar einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 19-Jährigen. Inzwischen sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein. Die Ermittlungen der Behörden dauern an.

Bischberg: Schrecklicher Verdacht - Erzieher soll Kinder sexuell missbraucht haben

Hof: Holger E. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt

Holger E. wurde am heutigen Dienstagnachmittag (16. Juni) am Landgericht Hof wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit versuchtem sexuellen Missbrauch Widerstandsunfähiger zu einer Jugendstrafe von sieben Monaten ohne Bewährung verurteilt. E. galt vor Jahren auch als Tatverdächtiger im Fall Peggy Knobloch.

Weiterlesen

Bamberg: OB Starke äußert sich zum Missbrauchs-Skandal am Klinikum

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke hat sich am Mittwochnachmittag (20. August) zu den Vorwürfen wegen sexuellen Missbrauchs am Klinikum Bamberg geäußert. Ein 48-jähriger Chefarzt wurde am Vormittag festgenommen. Der Mediziner soll eine Patientin narkotisiert haben, um sie anschließend sexuell zu missbrauchen! Weiterlesen

Klinikum Bamberg: Sexueller Missbrauch – Arzt festgenommen!

Wegen des Verdachts mehrerer begangener Sexualdelikte wurde am Mittwochvormittag ein 48-jährigen Mediziner aus dem Klinikum Bamberg festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Bamberg sowie die Kripo ermitteln gegen einen leitenden Chefarzt. Dieser soll Patientinnen narkotisiert haben, um sie anschließend sexuell zu missbrauchen. Weiterlesen