Tag Archiv: Sicherheitswacht

© Bayerische Polizei / Symbolbild

Bamberg: Polizei sucht Helfer für die Sicherheitswacht

Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt soll in naher Zukunft aufgestockt werden. Ab Januar 2020 sollen die „Neuen“ ihren Dienst antreten und das Sicherheitsgefühl in der Domstadt stärken.

Ehrenamtliche unterstützen die Polizei

Die Ehrenamtlichen, die sich in der Sicherheitswacht engagieren, stärken mit ihrer sichtbaren Präsenz das Sicherheitsgefühl. Sie gehen zum Beispiel Streife und informieren die Polizei über verdächtige Wahrnehmungen oder besondere Vorkommnisse. Auch dienen sie als Ansprechpartner für die Bevölkerung und beseitigen in Absprache mit der Polizei kleinere Störungen eigenständig.

Erfolge in Sachen Wildparken an Bushaltestellen

Nur ein Beispiel  der Arbeit ist die Verbesserung der Situation an Bushaltestellen, die von Linienbussen aufgrund parkender Pkw nicht angefahren werden konnten. Durch konsequentes Ansprechen der Parksünder durch Mitglieder der Sicherheitswacht konnte dies behoben werden.

Freiwillige erhalten acht Euro Stundenlohn

Für ihren Einsatz erhalten die Ehrenamtlichen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von acht Euro pro Stunde. Ab Januar 2020 sollen die neuen Freiwilligen ihren Dienst in Bamberg aufnehmen. Bis zum 10. September können sich alle Interessierten bewerben. Ende September werden die neuen Mitarbeiter dann in einer 40-stündigen Ausbildung, welche ebenfalls vergütet wird, auf ihren Dienst vorbereitet.

Voraussetzungen für die Sicherheitswacht 

Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Höchstalter von 62 Jahren. Dazu müssen die Bewerber gesundheitlich geeignet sein, insbesondere sollten sie fit für Fußdienstgänge sein. Außerdem braucht man eine abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung mit Zeugnis sowie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft und einen guten Ruf. Interessierte können sich ab sofort mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Schildstraße 81, 96050 Bamberg oder per E-Mail unter pp-ofr.bamberg.pi-stadt@polizei.bayern.de bewerben. Persönliche Rücksprachen sind auch unter der Telefonnummer 0951/9129-154 und 0951/9129-156 möglich.

© Polizeiinspektion Hof

Hof: Polizei & Stadt suchen Mitarbeiter für die Sicherheitswacht

Die Stadtverwaltung Hof und die örtliche Polizeiinspektion bauen ihre enge Kooperation in Sachen Sicherheit aus. Dies wurde jetzt bei einem Treffen beider Behörden beschlossen. In diesem Rahmen sucht man neue Mitarbeiter für die Sicherheitswacht. Interessierte können sich hierfür jetzt bewerben.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Forchheim

Forchheim: Sicherheitswacht hat sieben neue Mitglieder

Die Sicherheitswacht in Forchheim hat sieben neue ausgebildete Mitglieder. Fünf Männer und zwei Frauen engagieren sich von nun an ehrenamtlich um für mehr Sicherheit in der Stadt zu sorgen.

Weiterlesen

Forchheim: Polizei sucht Mitarbeiter für Sicherheitswacht

Nachdem die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt ihre Sicherheitswacht deutlich aufstocken will (Wir berichteten) sucht jetzt auch die Forchheimer Dienststelle nach dem Motto „Mitmachen statt Wegschauen“ verantwortungsbewusste Bürger, die sich in der Sicherheitswacht beteiligen.

Aufwandsentschädigung von 8 Euro je Dienststunde

In Forchheim engagieren sich derzeit sieben Bürger bei der Sicherheitswacht. Jede Stunde ihrer Dienstleistung wird mit einer Aufwandsentschädigung von 8,00 Euro vergütet.

Aufgaben der Sicherheitswacht

Die Hauptaufgabe der Bayerischen Sicherheitswacht ist es, durch Streifendienst die Polizei bei der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zu unterstützen und dadurch das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu stärken. Dies geschieht vor allem durch:

  • Auf Streife gehen in Bereichen, in denen die Bevölkerung ein Bedürfnis nach erhöhter Polizeipräsenz hat, wie beispielsweise Grünanlagen, Tiefgaragen und neuralgischen Plätzen
  • Sofortige Verständigung der Polizei bei akuten Sicherheitsstörungen
  • Unterstützung bei polizeilichen Programmen der Vorbeugung
  • Mithilfe bei Fahndungen
  • Serviceleistung für Hilfe suchende Bürger

Wer kann sich bewerben?:

Unter Vorlage eines gültigen Ausweises können sich interessierte Bürger bis zum 30. September 2016 bewerben, wenn Sie:

  • zwischen 18 und 60 Jahre alt sind
  • gesundheitlich den Anforderungen des Außendienstes gewachsen sind
  • eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung haben
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie einen guten Ruf besitzen
  • monatlich mindestens 10 Stunden Zeit für das Ehrenamt mitbringen
  • im Raum Forchheim wohnen
  • aufgeschlossen gegenüber dem erforderlichen Grundwissen in den Bereichen Strafrecht, Eingriffsrecht, Dienstkunde und erster Hilfe sind

 

Weitere Informationen erteilt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191 / 7090-0!

© Stadt Bamberg

Bamberg: Sicherheitswacht wird auf 20 Leute aufgestockt

Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt soll deutlich aufgestockt werden. Am Ende sollen insgesamt 20 Ehrenamtliche ihren Dienst in der Domstadt leisten. Die Polizei sucht jetzt nach Mitarbeitern.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Polizei Oberfranken: Bürgerwehren nicht erwünscht!

Das Thema Sicherheit in Deutschland, eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft, wird derzeit kontrovers diskutiert. Die Situation hat sich nach den Terrorattacken und den Vorfällen in der Kölner Silvesternacht verändert. Die Menschen haben Angst. Sie rüsten auf. Auch in Oberfranken! Die Anträge auf einen kleinen Waffenschein haben im Landkreis Hof ein Rekordniveau erreicht. Zudem diskutiert man am Stammtisch, auf der Straße und daheim das Thema „Bürgerwehr“.

Weiterlesen

Kronach: Versuchter Totschlag – 17-Jähriger festgenommen!

Am Melchior-Otto-Platz in Kronach kam es am Donnerstagabend (28. August) kurz vor 22:00 Uhr zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern der bayerischen Sicherheitswacht und zwei Jugendlichen. Beamten der Kronacher und Coburger Polizei eilten zur Hilfe und verhinderten Schlimmeres. Weiterlesen