Tag Archiv: Siegmund Schiminski

Bayreuth: Sparkassenchef Siegmund Schiminski offiziell verabschiedet

Am 31. Juli 2013 ging eine Ära zu Ende. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bayreuth, Siegmund Schiminski, ging nach 49 Dienstjahren in den Ruhestand. Am heutigen Freitag (18. Oktober 2013) wurde der Sparkassen-Chef offiziell verabschiedet. Langjährige Weggenossen aus Wirtschaft und Politik würdigten auf der Abschiedsfeier im Café Orangerie in der Eremitage in Bayreuth das Wirken Schiminskis für das Finanzhaus und die Region. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Führungswechsel bei der Sparkasse Bayreuth

Nach 49 Dienstjahren verabschiedet sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bayreuth zum 31. August in den Ruhestand. Siegmund Schiminski stand 28 Jahre an der Spitze des Bayreuther Geldinstituts, außerdem war er Bezirksobmann der oberfränkischen Sparkassen und Bayerischer Landesobmann. Die Sparkasse Bayreuth wird künftig von einer Doppelspitze im zweijährigen Turnus geführt. Zum 1. September übernimmt Wolfgang Hetz die Verantwortung, 2015 dann Wolfram Münch.

 


 

 

Bayreuth: Chef der Sparkasse verabschiedet sich in den Ruhestand

Siegmund Schiminski, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bayreuth, tritt mit Ablauf des 31. August 2013 nach insgesamt 49 Dienstjahren und 28 Jahren Amtszeit als Vorstandvorsitzender in den Ruhestand. Der Verwaltungsrat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass die Sparkasse Bayreuth künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Der Vorsitz im Vorstand wechselt ab dem 01.September 2013 im zweijährigen Turnus zwischen den beiden Vorstandsmitgliedern Wolfgang Hetz und Wolfram Münch. Die Übergabe des Vorstandsvorsitzes erfolgt Ende August von Siegmund Schiminski an Wolfgang Hetz.