Tag Archiv: Sitzung

Bayreuth: Benedikt Stegmayer wird neuer Kulturreferent

Der Bayreuther Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung (30. Januar) die Personalie für die künftige Leitung des städtischen Kultur- und Tourismusreferats gestellt. Das Gremium wählte Benedikt M. Stegmayer für die Dauer von sechs Jahren zum Berufsmäßigen Stadtratsmitglied und zum Referenten für die Bereiche Kultur und Tourismus der Wagnerstadt. Der gebürtige Rosenheimer arbeitet derzeit als Leiter des Kulturamts der Stadt Esslingen am Neckar.

Weiterlesen

© TVO

Nach Sitzung des Kabinetts: Frankenwald wird kein Nationalpark!

Im Rahmen der Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern lichten sich die Reihen. In der Sitzung des Bayerischen Kabinetts am Dienstagvormittag (18. Juli) fiel die Entscheidung, dass der Frankenwald und der Spessart als mögliche Kandidaten ausscheiden. Somit wird die Entscheidung zwischen der Rhön und den Donau Auen fallen.

Borkenkäfer verhindert einen möglichen Nationalpark Frankenwald

Umweltministerin Ulrike Scharf stellte in der heutigen Ministerratssitzung den Zwischenstand des Dialogprozesses um den künftigen dritten Nationalpark für Bayern vor. Als Fazit dazu fiel nun am Dienstag der Entschluss, dass neben dem Spessart auch der Frankenwald aus der Entscheidungsfindung herausfällt. Der Frankenwald wird für einen Nationalpark nicht weiter untersucht - so der Beschluss - "da wegen der Fichtenbestände die Gefahr der kompletten Veränderung des Landschaftsbildes nach Stilllegung durch den Borkenkäfer besteht". Zudem könnte eine Bekämpfung des Borkenkäfers zum Schutz der eng verzahnten Privatwaldflächen kaum gewährleistet werden, so die Ministerin auf der Sitzung.

Entscheid in München: Aus für Nationalpark Frankenwald
(18.07.2017)
Weiterführende Informationen
Nachgefragt: Nationalpark Frankenwald
(23.06.2017)
Nationalpark Frankenwald: BUND Naturschutz sieht "rechtliches K.O.-Kriterium"
(20.06.2017)
Unser Frankenwald: Nationalpark-Gegner gründen Verein
(14.06.2017)
NEIN zum Nationalpark Frankenwald: Massiver Protest bei Scharf-Besuch
(02.06.2017)
Heiße Debatte: Widerstand gegen möglichen Nationalpark Frankenwald
(26.05.2017)
Nationalpark Frankenwald: Widerstand formiert sich
(24.05.2017)

Umfangreiche Straßensperrungen: Bayerische Kabinett tagt in Kulmbach

Am Dienstag (20. Juni) wird das Bayerische Kabinett um Ministerpräsident Horst Seehofer anlässlich einer Sitzung des Ministerrates in Kulmbach erwartet. Das kommende politische Großereignis hat in Sachen Logistik, Organisation und Sicherheit eine enorme Dimension. Damit verbunden sind Einschränkungen im Straßenverkehr der Altstadt sowie bei den Öffnungszeiten des Rathauses.

Empfang durch Oberbürgermeister und Landrat

Die Ankunft des Ministerpräsidenten und seiner Kabinettsmitglieder vor dem Rathaus wird gegen 10:00 Uhr am 20. Juni erwartet. Anschließend findet eine kurze Begrüßung durch Oberbürgermeister Henry Schramm und Landrat Klaus Peter Söllner im Rathaus statt. Um 10:30 soll dann die Ministerratssitzung beginnen. Ab 18:00 Uhr lädt der Bayerische Ministerpräsident ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus der Region zu einem Empfang in das Schloss Thurnau ein.  

Änderungen der Verkehrsführung

Aus sicherheitsrechtlichen Gründen werden alle Zufahrtsstraßen zum Marktplatz / Rathaus am 20. Juni von 7:00 Uhr bis circa 18:00 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt (siehe Grafik). Eine Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über das Untere Stadtgässchen.

Änderungen des Dienstbetriebes im Rathaus

  • Am 19. und 20. Juni wird kein Publikumsverkehr im Bürgerbüro stattfinden.
  • Die gleiche Regelung gilt am 20. Juni für das Standesamt.
  • Das ganze Rathaus mit seinen Abteilungen bleibt am 20. Juni aus Sicherheitsgründen geschlossen.
  • Die Information ist telefonisch erreichbar.
  • Für dringende Notfälle (z.B. Passangelegenheiten) ist an der Information ein Dienst eingerichtet.
  • Alle anderen Dienstgebäude der Stadt Kulmbach sind geöffnet.
  • Ab Mittwoch (21. Juni) sind alle Abteilungen des Rathauses wieder zugänglich.
  • Der Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung findet am 19. Juni im Besprechungszimmer des Vereinshauses (neben Stadtkasse), Marktplatz 2, in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt.
© Stadt Kulmbach
© Sandra Heinze / TVO

Klinikum Bayreuth: 2. Krisensitzung – Heute Konsequenzen?

Seit 8:00 Uhr tagt erneut der Aufsichtsrat des Klinikums Bayreuth in der Wagnerstadt. Es ist die zweite Krisensitzung des Gremiums nach dem Aufkommen der schweren Vorwürfe, die durch das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ in der letzten Woche erhoben wurden. Weiterlesen

Nürnberg / Oberfranken: Kabinett stellt „Nordbayern-Plan“ vor

Es geht um einen dreistelligen Millionenbetrag. Und es geht um den Norden des Freistaates. Dem soll das Geld nämlich zugutekommen.Der sogenannte „Nordbayern Plan“ steht am heutigen Dienstag (5. August) auf der Agenda der letztem Kabinettssitzung vor der Sommerpause. Weiterlesen

Coburg: Erste Stadtratssitzung mit Norbert Tessmer

Der Coburger Stadtrat ist zum ersten Mal unter dem neuen Oberbürgermeister Norbert Tessmer zusammengekommen. In der konstituierenden Sitzung werden als 2.Bürgermeisterin Dr.Birgit Weber von der CSU und als 3. Bürgermeister Thomas Nowak von der SPD gewählt. Die kleineren Fraktionen haben damit das Nachsehen. Mehr zur ersten Sitzung im Rathaus sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.