Tag Archiv: Slowake

© TVO / Symbolbild

Berg/A9: Lkw-Fahrer heftig im Gesicht verletzt

Strenhagelvoll und mit heftigen Gesicherverltzungen – so hat die Verkehrpolizei Hof an der Rastanlage Frankenwald bei berg an der A9 einen 42-jährigen slowakischen Lkw-Fahrer angetroffen. Der verbrachte das Wochenende an der Raststätte um hier seine Wochenruhezeit einzuhalten. Aus Langeweile trank er dann mit einem 53 Jahre alten Fernfahrerkollegen reichlich Alkohol. Beide brachten es auf Werte um die 2 Promille. Der Verletzte musste wegen seiner schweren Kopfverletzungen unmittelbar ins Klinikum Bayreuth gebracht werden. Nach ersten Ermittlungen kam es möglicherweise während dem Gelage zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Fahrern aus der Slowakischen Republik. Dies behauptet zumindest der Verletzte. Der Andere wiederum sagte aus, dass die gebrochene Nase und der gebrochene Kiefer von einem Sturz herrühren. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof ermittelt nun.

© TVO / Symbolbild

Sexuelle Nötigung in Bamberg: Polizei nimmt 17-Jährigen fest

Eine Reihe von sexuellen Übergriffen in Bamberg klärten Kripobeamte am Dienstag (2. Mai) mit der Festnahme eines Teenagers (17). Der mutmaßliche Täter wurde nach einem erneuten Vorfall am Regnitzufer im Bereich des Erba-Geländes festgenommen.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

Hof: Polizei nimmt slowakischen Straftäter fest

Wegen mehrerer Eigentumsdelikte in der Nacht zum Samstag (30. Juni) in Hof muss sich ein Slowake (22) nun strafrechtlich verantworten. Nach intensiven Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof sitzt der Tatverdächtige bereits in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

Lichtenfels / Kronach: Polizei nimmt Einbrecher fest

In Untersuchungshaft landete am Dienstag (24. März) ein 25 Jahre alter Einbrecher. Nach Ermittlungen der Polizei in Lichtenfels und Kronach dürfte der wohnsitzlose Mann aus der Slowakei für eine Serie von mehreren Einbrüchen und Diebstählen in den letzten Tagen in Frage kommen.

Weiterlesen

B505 / Pommersfelden (Lkr. BA): Rasenden Porschefahrer gestoppt

Die Bamberger Verkehrspolizei stoppte am Mittwochnachmittag (23. April) einen rabiaten Porschefahrer aus der Slowakei nach mehreren Verkehrsverstößen. Der 37-Jährige war mit seinem Sportwagen in Richtung Autobahn A3 unterwegs. Einer Videostreife fiel der Mann als Kolonnenspringer auf, der sich und andere Verkehrsteilnehmer durch riskante Überholmanöver gefährdete. Anschließend fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Die Polizei notierte einen Wert von 150 km/h bei erlaubten 100 km/h. Zu guter Letzt ignorierte der Slowake noch ein Überholverbot. Nachdem die Polizei den Sportwagen bei Pommersfelden (Landkreis Bamberg) stoppen konnte, musste sich der Raser ausführlich bei den Beamten für sein Fehlverhalten verantworten. Der Fahrer gab „Termindruck“ als Ausrede an. Erst nach der Zahlung von 250 Euro an Ort und Stelle durfte der Mann weiterfahren.

(Foto: Archiv)