Tag Archiv: Sohn

© News5/Merzbach

Vater tötet Sohn (9) in Kleinsendelbach: Mordmotiv der Heimtücke steht im Raum

Das Gewaltverbrechen am 21. März in einem Anwesen im Kleinsendelbacher Ortsteil Steinbach (Landkreis Forchheim) beschäftigt weiterhin die Ermittler. Wie berichtet, tötete vor Ort ein Vater seinen neunjährigen Sohn. Polizeieinsatzkräfte konnten den Mann fest. Er befindet sich seit nunmehr rund einem Monat in Untersuchungshaft. Eine Anklage gegen ihn liegt bisher nicht vor. Auf TVO-Anfrage teilte die Staatsanwaltschaft Bamberg am Mittwoch den aktuellen Sachstand mit.

Mögliches Mordmotiv: Heimtücke

Laut den bisherigen Ermittlungen gab es für die Tat an dem Sonntagnachmittag keinen konkreten Anlass. Es kann derzeit auch nicht ausgeschlossen werden, dass der Gesundheitszustand des Vaters ursächlich oder mitursächlich hierfür war. Zur Schuldfähigkeit des Vaters wurde ein Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben. Das Gutachten liegt bislang noch nicht vor. Als Mordmotiv steht die Heimtücke im Raum. Einen Mord aus Heimtücke begeht, wer die Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers zur Tat ausnutzt, so die Staatsanwaltschaft.

Was war die Tatwaffe?

Das Küchenmesser war nach nunmehr vorliegenden Erkenntnissen nicht die Tatwaffe. Weitere Informationen hierzu gab die Staatsanwaltschaft aufgrund "schutzwürdiger Interessen der Tatbeteiligten" nicht bekannt.

Kind wurde nicht missbraucht

Aktuell liegen den Behörden keine Anhaltspunkte für einen sexuellen Missbrauch des Jungen durch den Vater vor. Ebenso gibt es keine Anhaltspunkte, dass der Beschuldigte eine Zeugenaussage seines Sohnes verschleiern wollte.

Weiterführende Informationen
Kleinsendelbach: Neunjähriger Junge tot - Vater unter Mordverdacht
Vater tötet seinen Sohn (9) in Kleinsendelbach: "Der Tatbestand des Mordes steht im Raum."
© Bundespolizei

B303 / Schirnding: Vater rettet 21-Jährigen vor Gefängnis

Wie die Polizei am Donnerstag (08. April) mitteilte, stellten Beamte am gestrigen Mittwoch während einer Kontrolle auf der B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) fest, dass ein 21 Jahre alter Fahrer per Haftbefehl gesucht wurde. Der Vater des jungen Fahrers bewahrte letzten Endes seinen Sohn vor dem Gefängnis. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schutzengel in Coburg im Einsatz: Vater & Sohn (3) werden von Auto angefahren!

Mehr als nur einen Schutzengel hatten ein drei Jahre alter Junge und sein Vater bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagabend (05. Oktober) in der Coburger Innenstadt. Die beiden Fußgänger wurden von einem vorbeifahrenden Auto erfasst, glücklicherweise aber nur gestreift. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Häusliche Gewalt in Naila: Mann soll eigene Ehefrau schwer misshandelt haben

Eine schreckliche Tat wird einem Mann aus Naila (Landkreis Hof) vorgeworfen. Er soll am Sonntag (02. August) seine eigene Ehefrau schwer misshandelt haben. Die Frau wird immer noch intensivmedizinisch behandelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sitzt der Verdächtige wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Weiterlesen
© Bundespolizei

Ebersdorf: Mutter gibt Sohn (17) Fahrstunden

Bei einer Verkehrskontrolle stoppte die Polizei am Montagnachmittag (15. Juni) ein Fahrzeug mit zwei Insassen in Ebersdorf im Landkreis Coburg. Darin saß ein 17-Jähriger ohne Führerschein mit seiner Mutter. Die Mutter gab dem Sohn zusätzliche Fahrstunden. Die Polizei ermittelt derzeit gegen Mutter und Sohn. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Bayreuth: Vater & Sohn (18) horten zahlreiche Waffen!

In den vergangenen Tagen stellte die Kripo Bayreuth, in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth, bei einem 18-Jährigen und seinem Vater (55) aus dem Landkreis Bayreuth, zahlreiche Waffen mit entsprechender Munition sicher. Sowohl Vater, als auch Sohn müssen sich nun strafrechtlich wegen verschiedener waffenrechtlicher Verstöße verantworten.

18-Jähriger zeigt sich auf Social Media mit Waffen

Weil sich der 18-Jährige zuvor über Social Media mit augenscheinlich echten Schusswaffen zeigte, wurde die Kripo darauf aufmerksam. Daraufhin erwirkte die Staatsanwaltschaft einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnräume des 18-Jährigen im nördlichen Landkreis Bayreuth. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten am Mittwoch (4. Dezember) eine Vielzahl verschiedener Waffen, Munition und pyrotechnische Gegenstände.

Polizei stellt Hieb- und Stoßwaffen, Messer, Schlagring, Würgeholz sowie Teile von automatischen Schusswaffen sicher

Bei den weiteren Ermittlungen konnte die Polizei die aufgefundenen Schusswaffen dem 18-Jährigen und seinem Vater zuordnen, der einige scharfe Schusswaffen mit entsprechender Munition legal im Besitz hatte. Zudem stellten die Beamten, hinsichtlich waffenrechtlicher Verstöße, einige Gegenstände sicher. Darunter zahlreiche Hieb- und Stoßwaffen, einige verbotene Messer, einen Schlagring, einen Würgeholz sowie Teile von automatischen Schusswaffen. Die weiteren kriminaltechnischen Untersuchungen zur Einstufung der Gegenstände dauern an.

© Polizeipräsidium Oberfranken
© Polizei

Crash in Marktleuthen: Alkoholisierte Mutter am Steuer – Kind auf dem Beifahrersitz!

Einen Frontalzusammenstoß verursachte in der Nacht zum Dienstag (05. November) eine 35-Jährige in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel). Die alkoholisierte Frau brachte bei dem Unfall nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Sohn, der sich auf dem Beifahrersitz befand, in Gefahr. Weiterlesen

A9 / Bindlach: Vor den Augen der Polizei – Vater & Sohn bauen Unfall!

Auf der Autobahn A9 bei Bindlach (Landkreis Bayreuth) kam es in der Nacht zum Dienstag (05. November) zu einem Verkehrsunfall. Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth wollten einen Kleintransporter mit Anhänger kontrollieren als dieser hinter ihnen plötzlich von der Fahrbahn abkam. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bayreuth: Sohn sticht auf seinen Vater ein!

Mit einem Messer verletzte ein 36-Jähriger seinen Vater (79) am Donnerstagnachmittag (15. August) in Bayreuth. Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bayreuth ermitteln derzeit wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Gräfenberg: Unbekannter bedroht Mutter & Sohn mit einer Waffe!

Eine Frau (49) wurde mit ihrem Sohn (17) am Donnerstagabend (31. Januar) von einem Unbekannten auf dem Marktplatz von Gräfenberg im Landkreis Forchheim grundlos bedroht. Der Mann lief um die Zeit mit einer täuschend echt aussehenden Waffe umher. Weiterlesen
© Bundespolizei

Coburg: Drogenkonsum des Sohnes überführt betrunkenen Vater hinterm Steuer

Am Dienstagnachmittag (12. Juni) ertappten zivile Einsatzkräfte des operativen Ergänzungsdienstes (OED) Coburg eine Gruppe Jugendlicher beim Drogenkonsum. Die Beamten entdeckten eine nicht geringe Menge Marihuana im dreistelligen Grammbereich. Die Spezialisten für Rauschgiftkriminalität der Kriminalpolizei Coburg übernahmen die weiteren Ermittlungen. Hierbei deckten sie auch eine Trunkenheitsfahrt auf.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Münchberg: Mutter bewahrt Sohn vor schwedischen Gardinen

Richtig besorgt zeigte sich eine Mutter aus Berlin, die für ihren Sohn am Dienstag (30. Mai) zu einer Berliner Polizeidienststelle eilte, um mit einer zu begleichenden Geldstrafe 30 Tage Haft für ihren Sohn abzuwenden.

Weiterlesen

12