Tag Archiv: Somalia

© News5 / Fricke

Selb: Verletzte Frau (23) vor Moschee aufgefunden!

UPDATE (Mittwoch, 06. Juni):

23-Jährige kommt mit Verletzungen im Bauchbereich in das Krankenhaus

Die Polizei gab am Mittwochmittag (06. Juni) Details zu dem gestrigen Vorfall in Selb (Landkreis Wunsiedel) bekannt, bei dem eine verletzte Frau im Grafenmühlweg durch Passanten aufgefunden wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand rührten die Verletzungen im Bauchbereich der 23-jährigen Somalierin von einer tätlichen Auseinandersetzung her. Als möglicher Verdächtiger wurde ein 25-jähriger Äthiopier ermittelt. Das Opfer erlitt Verletzungen im Bauchbereich und wurde umgehend am gestrigen Tag in ein Krankenhaus eingeliefert.

Verletzte 23-Jährige in Selb aufgefunden: Statement der Polizei

Verdächtiger aus Gewahrsam wieder entlassen

Noch am gestrigen Dienstagnachmittag leiteten die Polizei Marktredwitz und die Kriminalpolizei Hof vor Ort umfangreiche polizeiliche Maßnahmen ein. Die auf Weisung der Staatsanwaltschaft Hof hinzugezogenen Mitarbeiter der Rechtsmedizin Erlangen bestätigten, dass die junge Frau lediglich leichte Verletzungen davontrug. Die Ermittler gehen derzeit von einem Körperverletzungsdelikt aus. Nachdem die Tatbeteiligung des 25-Jährigen noch nicht abschließend geklärt werden konnte, wurde der Mann inzwischen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Kripo Hof sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Hof bittet in dem Fall um Hinweise aus der Bevölkerung. Da die nähere Umgebung um das Postgebäude in Selb als möglicher Tatort in Frage kommt, werden Zeugen, die dort am Dienstagmittag verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281 / 704-0 mit der Kriminalpolizei Hof in Verbindung zu setzen.

Bilder vom Einsatzort
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (16:45 Uhr):

Wie die Polizei soeben berichtete, entdeckte am Dienstagmittag (5. Juni) ein Zeuge eine schwerverletzte 23-jährige Frau, die im Bereich einer Moschee im Grafenmühlweg in Selb (Landkreis Wunsiedel) mit Verletzungen am Boden lag.

Erste Ermittlungen haben begonnen

Momentan laufen in den Nachmittagsstunden die Ermittlungen von Kriminalpolizei Hof und Staatsanwaltschaft Hof bezüglich der Umstände, die zu den schweren Verletzungen bei der Frau führten. Der Bereich wurde durch die Polizei abgesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Verletzte kommt in das Krankenhaus

Gegen 12:45 Uhr fand der Passant die somalische Staatsangehörige. Die Frau wies eine Verletzung im Bauchbereich auf, woraufhin der Zeuge die Rettungskräfte verständigte. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Wunsiedel sowie der umliegenden Dienststellen waren am Einsatzort tätig. Die Frau kam umgehend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen ist die Verletzung der Frau nicht lebensgefährlich. Die Kripo sucht unter anderem mit Spürhunden und einem Metalldetektor nach Hinweisen. Die Ermittlungen dauern vor Ort an.

© Bundespolizei

Bundespolizei Selb: Wochenbilanz – 73 Migranten aufgegriffen

Mit 73 unerlaubt eingereisten Personen zieht die Selber Bundespolizei für die zurückliegende Woche Bilanz. In der Vergleichswoche des Vorjahres wurden damals 18 Migranten gezählt. Alleine im Laufe des Dienstags (4. August) verzeichneten die Bundespolizisten in ihrem Zuständigkeitsbereich 22 unerlaubte Einreisen.

Weiterlesen