Tag Archiv: Sommer

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hammer-Hitze in Oberfranken: So brennen Autofahrern die Sicherungen nicht durch

Der Sommer ist da! Ob langersehnt oder lästig, er bringt in jedem Fall einige Herausforderungen und Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer mit sich. Denn mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Unfallgefahr. Der ADAC gibt deshalb wichtige Tipps, um gut durch die heiße Jahreszeit zu kommen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Glutofen Oberfranken: Temperaturen von knapp 40 Grad werden erwartet

Deutschland könnte am kommenden Mittwoch (26. Juni) den heißesten Tag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen mit Temperaturen von 40 Grad und darüber hinaus erleben. Auch für Oberfranken wird eine brütende Hitze mit bis zu 38 Grad vorhergesagt. Der oberfränkische Hitzepol wird aller Voraussicht nach im Westen von Oberfranken liegen. Es gelten aktive Hitzewarnungen der Wetterdienste!

Sahara-Hitze wird nach West- und Mitteleuropa geschaufelt

Verantwortlich für die wohl kommenden Rekordwerte ist laut DWD das Zusammenspiel von Tief "Nasir" mit dem Kern über dem Ostatlantik, welches heiße afrikanische Luft anzapft und nach West- und Mitteleuropa transportiert, wo die Luftmassen von Hoch "Ulla" über Mittel- und Nordeuropa und Schwerpunkt über Dänemark nochmals erhitzt werden. Die Folge werden wohl heißere Temperaturen sein, als wie sie aktuell in Südeuropa herrschen - so die derzeitigen Wettermodelle.

Wird der Allzeit-Rekord am Mittwoch geknackt

Aktuell liegt die Rekordtemperatur für einen Juni-Tag bei 38,2 Grad, gemessen 1947 in Frankfurt. Den Allzeit-Hitzerekord für Deutschland und gleichzeitig für Bayern hält Kitzingen (Unterfranken) mit 40,3 Grad. Hier wurden am 5. Juli 2015 und am 7. August 2015 vom Deutschen Wetterdienst Temperaturen von jeweils 40,3 Grad gemessen.

09.06.2014: Heißester Juni-Tag in Oberfranken bisher

Der heißeste Juni-Tag in Oberfranken war vielerorts der 09. Juni 2014. So wurden laut dem Wetterexperten Christian König an diesem Tag in Bamberg 35,5 Grad gemessen, in Coburg 34,0 Grad sowie in Hof 32,0 Grad.

Aktive Wetterwarnungen Oberfranken

Für Oberfranken besteht eine aktive Hitzewarnung (Quelle: unwetterzentrale.de). Diese ist für den Osten bis Donnerstag (27. Juni) 00:00 Uhr, für die Mitte und den Westen bis Freitag (28. Juni) 00:00 Uhr gültig.

Osten von Oberfranken:

  • Temperaturen am Dienstag von 31 bis 34 Grad
  • Temperaturen am Mittwoch von 33 bis 36 Grad

Mitte und Westen von Oberfranken:

  • Temperaturen am Montag bis zu 30 Grad
  • Temperaturen am Dienstag bis zu 35 Grad
  • Temperaturen am Mittwoch von 35 bis 38 Grad
  • Temperaturen am Donnerstag von 32 bis 35 Grad
Der Sahara-Hammer schlägt zu: Oberfranken wird zum Glutofen
Talk mit dem Weterexperten Christian König

Aktuelle Wetteraussichten

Hitzetipps: So kommt man durch die heißen Tage
Heiß, Heißer, Oberfranken: TVO gibt Tipps gegen die Hitze
© TVO

Sommer, Sonne, Schnappschuss: Mit Eurem Urlaubsbild bei uns gewinnen!

Da sich der Hoch-Sommer mit einem Wetterumschwung so ganz langsam aus Oberfranken verabschieden wird, wollen wir Ihnen zum Abschluss der sonnenreichen Tage noch etwas Gutes tun. Schicken Sie uns einfach Ihren ultimativen Super-Sommer-Schnappschuss 2018 an gewinnspiel@tvo.de – und wir schicken Sie dafür mit etwas Glück in den Urlaub!

Weiterlesen

© Tierheim Erlalohe

Hof: Polizei mit „Helden für Tiere“-Urkunde von PETA ausgezeichnet

Die Tierschutzorganisation PETA hat die Polizeiinspektion Hof jetzt mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde ausgezeichnet. Geehrt worden sind die zwei Beamten, die erst kürzlich einen Doggen-Mischling vor dem Hitzetod im Auto gerettet haben. Wir berichteten! Die Urkunde wurde den vorbildlichen Tierrettern postalisch zugestellt.

Tiere im Sommer nicht im Auto lassen

PETA warnt Tierhalter eindringlich davor ihre vierbeinigen Freunde bei sommerlichen Temperaturen im Auto zurück zu lassen. Denn das Innere des Fahrzeugs kann sich in nur wenigen Minuten auf bis zu 70 Grad Celsius aufheizen. Auch ein Schattenparkplatz oder leicht geöffnete Fenster sind kein ausreichender Schutz für die Tiere. Schlimmstenfalls droht dem Vierbeiner ein qualvoller Tod durch Überhitzen.

Hof: Polizei rettet Doggen-Mischling vor Hitzetod
Nur knapp ist der schwarze Doggen-Mischling mit den großen Kulleraugen dem Tod entgangen. An einem der vergangenen fast 30 Grad Hitzetage lässt sein Frauchen ihn am Hofer Jaspisstein einfach im Auto zurück. Stundenlang in der prallen Sonne. Der Vierbeiner leidet Höllenqualen. Kommt einfach nicht alleine aus der lebensbedrohlichen Hitzefalle raus. Gerade noch rechtzeitig entdeckt dann zum Glück die Polizei den Hund und rettet ihm das Leben.
© Polizeipräsidium Oberfranken / Archiv

Hirschaid: Einbrecher nutzt sommerliche Temperaturen

Gleich zweimal nutzte ein unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag (09. August) offenstehende Fenster, um in Einfamilienhäuser einzusteigen und hierbei Beute von mehreren hundert Euro zu machen. Die Kripo Bamberg bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter und warnt zudem, Fenster trotz der warmen Temperaturen offen stehen zu lassen.

Weiterlesen

Kulmbacher Brauerei AG: Neues Biermixgetränk

Die Kulmbacher Brauerei AG präsentiert pünktlich zum Start in die Sommerzeit ein neues Getränk. Mit dem Kapuziner Weißbier Radler wollen die Kulmbacher Bierbrauer neue Kunden gewinnen und Liebhaber der Marke auf eine neues Mixgetränk neugierig machen. Dabei will der oberfränkische Konzern mit einer Kombination aus Weißbier und natürlichem Zitronensaft ohne künstliche Süß- und Konservierungsstoffe auf dem hart umkämpften Markt der Biermischgetränke punkten. Nach der ersten Saison wird man dann sehen, ob mit diesem neuen Mixgetränk zum einen die Freunde des Radlers und des Weißbiers auf ihre Kosten kommen und zum anderen die Gewinne in der Bilanz des Bierbrauers aufschäumen.

 


 

„Indian Summer“ in Oberfranken: Blick auf Mensch, Tiere & Natur

Die Nächte werden deutlich länger, am Morgen spürt man eine gewisse Kühle und ein Farbenrausch der Natur präsentiert sich dem Betrachter. Der Herbst hat das Zepter übernommen und zeigt sich derzeit von seiner schönen Seite. Eine blauer Himmel mit viel Sonne versüßt die ersten Herbsttage im September. Die Natur stellt sich um, Tiere und Menschen müssen ebenfalls von der Sommer-Tour in den Herbstmodus schalten. Wie dies gelingt und was es zu beachten gilt, erfahren Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Glutsommer in Oberfranken: Gefahren beim Baden

Die sommerlichen Temperaturen in Oberfranken in den letzten Wochen haben auch eine traurige Kehrseite. Allein im Landkreis Bamberg sind drei Menschen im Alter von 6, 17 und 21 Jahren innerhalb kürzester Zeit beim Baden ums Leben gekommen. Woran es im Einzelfall liegt, ist im Nachhinein nur schwer feststellbar. Fest steht, immer mehr Kinder und Jugendliche können nicht schwimmen, inzwischen liegt die Quote bei erschreckenden 40 Prozent. Worauf wir in den kommenden heißen Tagen achten sollten, dass klären wir mit BRK-Wasserwacht in Bamberg ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

 

Ihr Gutes Recht: Gluthitze 2013 – Hitzefrei im Job???

Die nächste Gluthitze steht in Oberfranken vor der Tür. Hoch Antonia beschert und erneut eine Gluthitze. Am Klinikum Bayreuth fragen wir nach, wie sich die heißen Temperaturen auf den menschlichen Körper auswirken. Wir geben Tipps, wie Sie gut durch die Sommerhitze kommen und wir klären die Frage, ob Sie ein Recht auf hitzefrei im Job haben. Außerdem wollen wir wissen, inwieweit Sportler verpflichtet sind, bei Werten über 35 Grad, Höchstleistungen zu erbringen. Alles in „Ihr Guts Recht“ ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.


 

 

Glutsommer in Oberfranken: So trifft die Hitze die Kleingärtner

Die Landwirte in Oberfranken stöhnen über die Wetterkapriolen in diesem Jahr. Die Bauern rechnen mit massiven Ernteeinbußen. Wir berichteten am Dienstag. Auch in der kleinen Gartenparzelle ist man nicht gefeit vor den Temperaturen, die bis an die 40 Grad heranreichen. Neben der Ruhe und der Entspannung in der Hängematte oder in der Gartenlaube bauen die Kleingärtner ebenso Obst und Gemüse an. Zwar nicht in dem Umfang wie die Landwirte, dennoch wollen auch sie ernten. Wir haben uns einmal vor Ort umgesehen. Mehr dazu in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.

 



 

 

Oberfranken: Bauern erwarten hohe Ernteausfälle

Erst der lange Winter, dann dann Hochwasser, nun Hitze und Trockenheit. Die Bauern stöhnen über die Wetterkapriolen in diesem Jahr. Aber nicht nur das. Den Landwirten drohen massive Ernte-Einbußen. Vor allem bei Sommergetreide, Mais, Zuckerrüben und Kartoffeln rechnen die Bauern mit erheblichen Verlusten. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Oberfranken: Hitzewelle vorerst vorüber / Unwetter ziehen durch die Region

Die Hitzewelle hat vorerst ein Ende. Am Sonntagbend sind teils schwere Unwetter über den Freistaat hinweggezogen. In Oberfranken sind wir allerdings recht glimpflich davon gekommen. Starke Regenfälle haben im Landkreis Kronach zu kurzzeitig überfluteten Straßen geführt. Das Forchheimer Annafest wurde vorsorglich geräumt. Aufgrund einer Unwetterwarnung mussten rund 20.000 Besucher das Festgelände verlassen.

Wir hatten zudem aufgefordert, dass Sie Ihre „heißesten Fotos“ vom Wochenende schicken. Entweder per Facebook-Nachricht auf unserer Seite oder an foto@tvo.de. Hier sind einige Impressionen vom Wochenende…

 

 

Unsere aktuellen Wetteraussichten gibt es hier:

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

 

 


 

 

Hof: Sommerbiathlon an der Fachhochschule

Auf den Spuren von Magdalena Neuner und Co. bewegten sich am Mittwochnachmittag Studierende und Mitarbeiter der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof. Auf den Außenanlagen der Schule wurde der dritte Sommerbiathlon ausgetragen. Als Mixstaffel gingen die Wettbewerber an den Start. Zwei Laufrunden á 800 Meter mussten bewältigt werden. Dazwischen durften die Teilnehmer mit einem Lasergewehr ins Schwarze zielen. Wer gewonnen hat, erfahren Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

 

1 2