Tag Archiv: Speichersdorf

Speichersdorf (Lkr. Bayreuth): „Graffiti-Künstler“ sprüht wild herum

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag in Speichersdorf im Landkreis Bayreuth mehrere Gebäude und Gegenstände mit Farbe besprüht. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Gleich mehrere Gebäude, Stromverteilerkästen, eine Infotafel, ein Wahlplakat und eine Verkehrseinrichtung wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Weiterlesen

Speichersdorf (Lkr. Bayreuth): Speedstacker holen zwei Weltrekorde

Speedstacking ist ein Geschicklichkeitssport, der in Deutschland immer mehr Anhänger findet. Im „Becherstapeln“ müssen in einer bestimmen Reihenfolge Pyramiden aus sogenannten „Cups“ auf- und wieder abgestapelt werden. In dieser Sportart mischen an der Weltspitze die beiden Oberfranken Markus Knie und Lukas Doser mit. Beide stellten einzeln bzw. in der Staffel neue Weltrekorde auf. Wir haben die Aktiven des Vereins „Hochstapler Speichersdorf“ einen Besuch abgestattet und ihnen ganz genau auf die flinken Hände geschaut. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Speichersdorf: Crystal – Körperschmuggler & Auftraggeber hinter Gitter

Intensive Ermittlungen der Coburger Rauschgiftermittler und die Staatsanwaltschaft Coburg führten dazu, dass am Freitagabend (24. Januar) in 34-jähriger Mann aus Lichtenfels und dessen 40-jähriger Begleiter bei der Rückreise aus Tschechien in einem Personenzug in Speichersdorf/Kirchenlaibach (Landkreis Bayreuth) festgenommen wurden. Der 34-Jährige schmuggelte im Auftrag seines Begleiters insgesamt vier Päckchen mit der gefährlichen Droge Crystal in seinem Körper nach Deutschland. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg wurde ein Haftbefehl gegen die beiden Männer erlassen.

(Foto: Archiv)

 


 

 

Speichersdorf (BT) / Bautzen: 14-jähriger Autodieb wird in Sachsen gestoppt

Am Mittwochvormittag (15. Januar 2014) hielt sich ein 14-jähriger Junge bei einer Autowerkstatt in Speichersdorf auf und behauptete, auf seine Abholung zu warten. Als dann zwei Mitarbeiter in ein Nebengebäude gingen, nutzte der Jugendliche die Gelegenheit, stieg in einen auf dem Gelände abgestellten Skoda und fuhr davon. Als wäre dies nicht genug, tankte der junge Dieb auf seiner Flucht das Auto in Bautzen und fuhr ohne zu bezahlen davon. Im Rahmen der Fahndung konnte der 14-Jährige mit dem Wagen kurz darauf von Bundespolizisten gestoppt werden. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen. Trotz seines Alters muss sich der Junge aus dem Landkreis Wunsiedel nun wegen Autodiebstahl und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

(Foto: Symbolbild / Bundespolizei)

 


 

 

Jubiläum: Rainer Prischenk ist seit 25 Jahren im Dienst

Auf 25 Jahre im Öffentlichen Dienst kann Landwirtschaftsdirektor Rainer Prischenk aus Speichersdorf zurückschauen. Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler gratulierte im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum Jubiläum. Nach dem Abschluss des Studiums der Agrarwissenschaften an der TU-München-Weihenstephan 1990 war Prischenk nach seiner Referendarzeit als Berater und Fachschullehrer an der Technikerschule und Höheren Landbauschule Triesdorf und dem AFLUE Ansbach tätig. 1995 führte ihn sein Weg nach Oberfranken an das Tierzuchtamt Bayreuth und AFLUE Bayreuth. Von dort wechselte er 2001 zum Bezirk Oberfranken und leitet seither die Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Bayreuth. Die Einrichtung feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. „Wir haben in den letzten Jahren viel investiert und setzen neben moderner Land- und Gartenbautechnik  und guter fachlicher Praxis bei der Erzeugung hochwertiger Nahrungsmittel verstärkt auf den Ausbau der erneuerbaren Energien. Dies wird auch in Zukunft ein wichtiger Bereich der Agrarwirtschaft sein“, so Prischenk bei der Urkundenaushändigung.

 


 

 

Oberfranken: Zensus ändert Feiertagsregelung bei Mariä Himmelfahrt

Die Volksbefragungen der letzten Jahre, der Zensus, bringt viele Erkenntnisse – und auch Konsequenzen. Ganz besonders zum Beispiel für Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Denn die Gemeinde, die bis jetzt als größtenteils katholisch galt, hat mittlerweile einen höheren Anteil an nicht-katholischen Bürgern. Das heißt: der gesetzliche Feiertag Mariä Himmelfahrt entfällt künftig. Heute können die Speichersdorfer zum letzten Mal den arbeitsfreien Tag genießen. Anders die Bürger von Walsdorf bei Bamberg. Denn hier ermittelte der Zensus einen mittlerweile höheren Katholikenanteil in der Gemeinde. Ab dem Jahr 2014 haben die Walsdorfer (Landkreis Bamberg) damit einen gesetzlichen Feiertag mehr – nur heute müssen sie noch einmal arbeiten.

 


 

 

Speichersdorf (Lkr. Bt): Wolfgang Schäuble spricht über Europa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble referierte am Abend in Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Schwerpunkt dabei war die nach wie vor angespannte Wirtschafts- und Finanzlage in Europa. Schäuble verteidigt dabei weiter den Kurs Deutschlands und die Rettung maroder, aber systemrelevanter Kreditinstitute. Ebenso steht Schäuble hinter der Griechenlandhilfe der Euroländer. Von den Milliardenkrediten sei bis dato weit weniger Geld benötigt worden als ursprünglich angenommen, so der Bundesfinanzminister in Speichersdorf.

 


 

 

123