Tag Archiv: St. Marien

© Pixabay / Symbolbild

Hof: 68 Kita-Kinder in Quarantäne

UPDATE (24. August, 21:30 Uhr):

Trotz Negativ-Test: Alle Kontaktpersonen müssen zwei Wochen in Quarantäne

Die Corona-Tests in der katholischen Kindertagesstätte St. Marien in Hof sind negativ ausgefallen. Das teilte am Samstag (24. August) das Landratsamt Hof mit. Am Freitag (23. Oktober) wurde bekannt, dass ein Kind einer Kindergartengruppe positiv auf das Virus getestet wurde. Trotz der negativen Testergebnisse müssen sich alle engen Kontaktpersonen einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen.


In der katholischen Kindertagesstätte St. Marien in Hof ist ein Corona-Fall bekannt geworden, wie das Landratsamt Hof am Freitag (23. Oktober) mitteilte. Dutzende Kinder müssen nun in Quarantäne.


Kind positiv auf Corona getestet 

Ein Kind einer Kindergartengruppe wurde positiv auf das Virus getestet. Es war bereits als Kontaktperson bekannt. Zu den engen Kontaktpersonen des Kindes zählen 68 Kinder sowie zwei Erzieher der Einrichtung. Sie wurden unter Quarantäne gestellt und werden getestet.

Die aktuellen Coronazahlen für Stadt und Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 67 (+5)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 818 (+5)
  • Genesene Personen: 714 (=)
  • Todesfälle: 37 (=)
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 39,27
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 31,65

(Stand: 23. Oktober 2020)

 

Hof: Diebe lösen Kirchenglocken aus

Dumm gelaufen ist am späten Sonntagabend ein Einbruchversuch in die Marienkirche in der Lorenzstraße. Vermutlich auf der Suche nach Bargeld oder Wertgegenständen aktivierten zwei bislang unbekannte Täter versehentlich die Kirchenglocken. Dadurch riefen sie den Pfarrer auf den Plan, dem die Beiden gerade noch entwischen konnten. Unerkannt, aber ohne Diebesgut gelang ihnen im Anschluss die Flucht. Der hinterlassene Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro.  

 

Im Zeitraum von 20 Uhr bis kurz nach 23 Uhr verschafften sich die Unbekannten über die Hintereingangstüre gewaltsam Zugang zum großen Kirchenraum. Dort traten sie die Tür zur Sakristei ein und öffneten mehrere Schränke. Wahrscheinlich betätigten sie hierbei versehentlich die Schaltanlage des Glockenspiels und alarmierten so den Pfarrer, der umgehend in die Kirche eilte. Als der Pfarrer in der Sakristei nach dem Rechten sehen wollte, schubste ihn einer der Männer unwirsch zur Seite und rannte davon. Eine Zeugin sah kurz darauf zwei Männer aus der Kirche laufen. Beide verschwanden in unbekannte Richtung.

 

Einer der Täter war etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung und hatte ein geschätztes Alter von 25 Jahren. Von dem zweiten Mann liegt keine nähere Beschreibung vor.

 

Die Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

 

  • Wer hat in der Nacht zum Montag im Bereich der Kirche in der Lorenzstraße Personen beobachtet, auf die die oben genannte Beschreibung zutrifft?
  • Wer hat sonstige Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten?

 

Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 zu melden.