Tag Archiv: Stadtbus

© Polizei

Coburg: Mann stützt sich mit 2,4 Promille am vorbeifahrenden Bus ab!

Dass das Abstützen am vorbeifahrenden Bus keine so gute Idee ist musste am Mittwochabend (11. September) ein 68-Jähriger in der Georgengasse in Coburg feststellen. Dieser war zu Fuß unterwegs und geriet in das Schwanken als ein Stadtbus vorbeigefahren kam. Die Polizei stellte die Ursache für das Handeln des Mannes schnell fest.

Weiterlesen

© PI Coburg

Coburg: 12.000 Euro Schaden bei einem Frontalcrash

Glücklicherweise ohne Verletzungen blieben am Dienstagmittag (16. April) die Unfallbeteiligten bei einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in der Rodacher Straße von Coburg. Der Fahrer eines Stadtbusses fuhr in der Rodacher Straße, in Richtung Beiersdorf, von der dortigen Bushaltestelle an. Eine Autofahrerin zog aufgrund des anfahrenden Stadtbusses nach links, um nicht mit diesem zu kollidieren.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Coburg: 82-jährige Autofahrerin kollidiert mit Stadtbus

Zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Stadtbus kam es am Mittwochnachmittag (18. Januar) in einer Einbahnstraße am Unteren Pelzhügel in Coburg.

Beim Rückwärtsfahren Stadtbus übersehen

Eine 82-Jährige fuhr mit ihrem Auto rückwärts aus einer Einfahrt und übersah dabei einen von rechts kommenden Stadtbus. Die Fahrerin des Buses, der mit mehreren Fahrgästen besetzt war, versuchte noch durch Bremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Mercedes der Coburgerin zu verhindern. Die Busfahrerin konnte zwar einen Frontalaufprall verhindern, dennoch streifte der Bus mit der rechten Seite den Mercedes. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß mit dem Bus gedreht und stand zwischenzeitlich in entgegengesetzter Fahrtrichtung des Buses in der Einbahnstraße.

82-Jährige fährt Auto in Grünfläche fest

Die 82-jährige Unfallverursacherin versuchte nach dem Zusammenstoß mit dem Bus ihr Fahrzeug zur Seite zu manövrieren, fuhr dabei allerdings ihr Fahrzeug in der angrenzenden Grünfläche fest.

© Polizeiinspektion Coburg

Glastür des Stadtbus zerbrochen

Zur Bergung des Mercedes musste ein Abschleppdienst beauftragt werden. Am Stadtbus brach die Verglasung einer Fahrgasttür heraus und der Türrahmen wurde beschädigt. Ein in der Zwischenzeit verständigter Ersatzbus konnte die Fahrgäste aus dem beschädigten Bus aufnehmen und setzte den Linienverkehr fort. Der Mercedes der Unfallverursacherin wurde im Heckbereich stark beschädigt.

15.000 Euro Sachschaden, aber keine Verletzten

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro. Glück im Unglück hatten die Insassen des Buses. Sie mussten zwar wenige Minuten auf einen Ersatzbus warten, konnten allerdings, alle unverletzt, die Weiterfahrt fortsetzen. Auch die Unfallverursacherin und die Stadtbusfahrerin blieben unverletzt. Gegen die 82-jährige Coburgerin wird nun wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung ermittelt.