Tag Archiv: Stadtrat

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Stadtrat beschließt Alkoholverbot am Bahnhofsvorplatz

Ab dem 1. Januar 2018 gilt vor dem ehemaligen Postgebäude am Bamberger Bahnhof ein Alkoholverbot. Der Bamberger Stadtrat beschloss nach intensiven Beratungen die Satzungsänderung. Langfristig soll die Maßnahme dazu beitragen, das allgemeine Erscheinungsbild des Platzes zu verbessern. Weiterhin soll gemeinsam mit dem Landratsamt ein Konzept entwickelt werden, um Perspektiven für die betroffenen Personen zu schaffen und die Aufenthaltsqualität des Platzes aufzuwerten. 

Weiterlesen

© TVO

Bayreuth: Ältestenausschuss berät über Namensgebung für Stadthalle

Der Ältestenausschuss des Bayreuther Stadtrats wird sich in seiner Sitzung am kommenden Montagnachmittag (27. November) mit der weiteren Vorgehensweise in der Causa um die Namensgebung für die Stadthalle der Wagnerstadt befassen. Hierzu liegen ein gemeinsamer Antrag der Stadtratsfraktionen von CSU und SPD sowie ein Antrag der Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Unabhängigen vor.

Wahl fiel auf den Namen "Forum am Hofgarten"

Die Stadt hatte von Ende September bis Mitte Oktober einen öffentlichen Namenswettbewerb ausgelobt. Bis zum Bewerbungsschluss waren 141 Vorschläge eingegangen. Eine Jury hatte sich daraufhin Anfang November auf den Namen „Forum am Hofgarten“ geeinigt. Die schnelle Prozedur der Namensverkündung sorgte für Irritationen. Wir berichteten!

Weiterführende Informationen
Bayreuth: Namensstreit um die Stadthalle
(Aktuell-Bericht vom 13.11.2017)
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Grünes Licht für eine Basketball-Trainingshalle

Der Bayreuther Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch (25. Oktober) seine Zustimmung für die Errichtung einer Trainingshalle gegeben. Die Halle soll insbesondere für den Nachwuchs des Basketball-Bundesligisten medi bayreuth dienen. Standort wird der Eingangsbereich zur Wilhelminenaue sein.

Weiterlesen

Hof: Christine Schörner verlässt die Grünen

Eine politische Personalie beschäftigt uns am Freitag (21. Juli) zum wiederholten Male. Die ehemalige Bezirksvorsitzende der oberfränkischen Grünen verkündete ihren Parteiaustritt und damit erreicht der Fall Christine Schörner seinen vorläufigen Höhepunkt.

Weiterlesen

Oberfranken / Hof: Christine Schörner (Bündnis 90/Die Grünen) tritt zurück

Paukenschlag bei den oberfränkischen Grünen: Die Bezirksvorsitzende Christine Schörner hat aus gesundheitlichen Gründen ihren Rückzug verkündet. Schörner ist damit auch nicht mehr Vorstandsprecherin des Kreisverbandses von Bündnis 90/Die Grünen in Hof.

Weiterlesen

© Stadt Bayreuth

Stadtrat pro XXXLutz: Möbelriese soll nach Bayreuth!

Jetzt ist es amtlich!: Der Möbelriese XXXLutz soll nach Bayreuth. Nachdem der Bauausschuss bereits seine Empfehlung ausgesprochen hatte, stimmte am Mittwochnachmittag (24. Mai) auch der Bayreuther Stadtrat für den österreichischen Möbelriesen und gegen den Mitbewerber, die Krieger-Gruppe („Höffner“ & „Möbel Kraft“). 32 von 38 Stimmen sprachen sich pro XXXLutz aus.

Weiterlesen

Landestheater Coburg: Ersatzspielstätte soll weniger kosten

Der Coburger Stadtrat hat einstimmig beschlossen, die Kosten für eine Ersatzspielstätte des Landestheaters zu deckeln. Maximal 5 Millionen Euro sollen ausgegeben werden. Angestrebt wird eine Variante in Leichtbauweise, die die Turnhalle „Am Anger“ mit einbezieht. Weiterlesen

Bayreuth: Stadtrat beschließt Haushalt für 2016

Der Bayreuther Stadtrat hat jetzt den Haushalt für das Jahr 2016 beraten. Die Wagnerstadt will auch in diesem Jahr ohne neue Schulden auskommen. Aktuell beträgt der Schuldenstand 116,6 Millionen Euro, das ist der niedrigste Stand seit 14 Jahren.

Weiterlesen

Bayreuth: Christa Müller-Feuerstein verlässt SPD-Fraktion

Die langjährige Bayreuther SPD-Kommunalpolitikerin und Stadträtin Christa Müller-Feuerstein verlässt auf eigenen Wunsch die SPD-Fraktion im Stadtrat von Bayreuth. Die 58-jährige ehemalige Fraktionsvorsitzende und Oberbürgermeisterkandidatin bei der OB-Wahl 2012, begründet ihre Entscheidung mit unüberbrückbaren Differenzen bei der Zusammenarbeit mit ihren Fraktionskollegen.

Weiterlesen

12345