Tag Archiv: Start

© TVO

Realschule Bad Staffelstein: Asbest-Räume wurden gereinigt!

Bei Sanierungsarbeiten in der Realschule in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) wurden kurz vor Beginn des neuen Schuljahres erhöhte Asbestwerte gemessen. Dadurch musste der Beginn des neuen Lehrjahres verschoben werden. Am morgigen Dienstag (17. September) - mit einer Woche Verspätung - kann nun auch hier das Schuljahr endlich beginnen.

Bis auf fünf Räume wurde die Schule vom Asbest befreit

In einem Trakt der Schule waren 18 Räume mit Asbest belastet. Diese wurden jetzt gereinigt und abgedichtet. Zum Schulstart am Dienstag sind nur noch fünf Räume der Schule gesperrt. Diese werden im Laufe der Woche gesäubert. Um die Asbestbelastung vollständig ausschließen zu können, wird es auch in den nächsten Monaten noch regelmäßige Kontrollmessungen geben.

Aktuell-Beitrag vom Montag (09. September 2019)
Erhöhte Asbest-Werte: Realschule in Bad Staffelstein muss geschlossen bleiben!
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Frühling in Oberfranken: Biker heizen wieder über die Straßen

Der Frühling lockt die Biker wieder auf ihre Motorräder. Bevor die ersten Runden gedreht werden können, gilt es aber ein paar Dinge zu beachten. Hier das Wichtigste im Überblick. Fahrkünste langsam wieder auffrischen Unter der Federführung des Landesverbandes Bayerischer Fahrlehrer finden speziell zum Saisonstart in ganz Bayern kostenlose Fahrsicherheitskurse statt. Biker sollen mit diesen Aufwärmtrainings die über den Winter vernachlässigten Fahrfertigkeiten wieder auffrischen, denn die sichere Handhabung des Zweirades bedarf einer gewissen Übung und Routine. Vor allem Erst- und Wiedereinsteigern, die einige Jahre auf das Fahren verzichtet haben, fehlt in der Regel die nötige Fahrpraxis. Hier ist das Erlernen oder die Auffrischung der Fahrfähigkeiten unabdingbar. Grundsätzlich sollte jeder Biker zum Saisonbeginn ein Motorrad-Sicherheitstraining absolvieren. Frühjahrscheck für Maschine und Kleidung Darüber hinaus ist der Sicherheitscheck des Motorrads nach der Winterpause Pflicht eines jeden Bikers. Insbesondere die Bremsen, Reifen und Beleuchtung gehören neben der übrigen Technik genau überprüft, bevor die erste Ausfahrt beginnt. Nicht selten kommt es während der langen Winterstandzeit der Fahrzeuge zu technischen Ausfällen wie beispielsweise spröde Bremsleitungen, die – sofern sie erst während der Fahrt festgestellt werden – fatale Folgen nach sich ziehen können. Mit einem geübten Blick in einer Fachwerkstatt lassen sich auch versteckte Mängel rasch erkennen und beheben. Darüber hinaus ist auch der tadellose Zustand der Schutzkleidung wichtig, die mit einer reflektierenden Warnweste zur besseren Erkennbarkeit optimiert wird. Gegenseitige Rücksicht und Vorsicht auf der Straße Damit das eigene Fahrvergnügen nicht auf Kosten anderer geht, sollte es auch für Motorradfahrer zur Selbstverständlichkeit gehören, entsprechende Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer und Anwohner zu nehmen. Dazu gehört eine vorausschauende und sichere Fahrweise innerhalb der gesetzlichen Vorgaben. Viele Biker vergessen leider oft, dass hohe Drehzahlen oder manipulierte Auspuffanlagen extreme Lärmbelästigungen erzeugen, die für andere nicht nur störend sind, sondern auch gesundheitsschädlich sein können. Motorradsternfahrt Ende April in Kulmbach Wie sich Motorradfahrer auf die neue Saison sicher vorbereiten können und welche technischen Neuerungen es im Verkehrsbereich gibt, erfahren Biker und alle Interessierten auch auf der 19. Motorradsternfahrt in Kulmbach. Sie findet am 27. und 28. April erneut unter dem Motto „Ankommen statt umkommen“ statt. Das Event ist Teil der Verkehrssicherheits- und Präventionsarbeit der Oberfränkischen Polizei und gilt als jährliche Auftaktveranstaltung für die Motorradsaison. Die Sternfahrtbesucher können sich an dem Wochenende über zahlreiche sicherheitsrelevante Themen zum Straßenverkehr informieren.
© Bundespolizei

Bamberg: Verstärkter Flugbetrieb bei der Bundespolizei

Ende September (39. Kalenderwoche) findet im Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum in Bamberg eine praktische Flugausbildung der Bundespolizei statt. Hierzu werden am Donnerstagabend (27. September) neun Polizeihubschrauber auf dem Bundespolizeigelände landen und am Freitagvormittag (28. September 2018) wieder starten.

Weiterlesen

© Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf

Fichtelgebirge: Kartenverkauf für neue Skisaison gestartet

Am Wochenende vom 16. bis 18. Dezember startet am Ochsenkopf im Fichtelgebirge die neue Wintersaison 2016/17. Karten dafür gibt es jetzt schon zu kaufen und zwar bis Ende November noch vergünstigt.

Weiterlesen

© ADAC

Oberfranken: Start in die neue Motorrad-Saison

Blauer Himmel, Sonne satt und Temperaturen von bis zu 20 Grad. Die ersten schönen Frühlingstage liegen hinter uns. Und etliche Motorrad-Fans haben schon wieder richtig Lust die Region auf zwei Rädern zu erkunden. Doch einfach rauf und los ist nicht zu empfehlen. Vor der ersten Tour mit dem geliebten Bike gilt es ein paar wichtige Regeln zu beachten.

Weiterlesen

Oberfranken: Abiturprüfungen starten

Etwa 38.000 Schülerinnen und Schüler in Bayern bereiten sich derzeit auf die Abiturprüfungen vor. Diese beginnen am 10. Mai. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle betont zu diesem Anlass: „Die Schülerinnen und Schüler haben in ihrer gesamten Schulzeit und in der Qualifikationsphase umfangreiches Wissen erworben, auf das Sie nun im Abitur bauen können. Ich wünsche allen bayerischen Abiturientinnen und Abiturienten einen kühlen Kopf, damit sie bei den Abschlussprüfungen das Gelernte gut umsetzen können.“

Die erste schriftliche Abiturprüfung legen die Schülerinnen und Schüler am Freitag im Fach Deutsch ab. Am 14. Mai finden die Prüfungen in einem dritten Prüfungsfach wie etwa einer Fremdsprache oder einem gesellschafts- oder naturwissenschaftlichen Fach statt. Das schriftliche Abitur endet am 17. Mai mit derMathematikprüfung. In den beiden Wochen nach den Pfingstferien, also vom 3. Juni bis zum 14. Juni, stellen die jungen Menschen ihr Wissen in zweiweiteren Fächern bei mündlichen Prüfungen, den sogenannten Kolloquien, unter Beweis. Nach erfolgreichem Abschluss des Abiturs erhalten die Absolventinnen und Absolventen am 28. Juni ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife. Dieses berechtigt sie u. a. zum Studium an einer Universität.